Maschinen-  oder Handlese (Facebook-Diskussion)

12. September 2017

 

Protokoll eine Diskussion, erhellend, erschreckend, amüsant zugleich.

Die Dkutanten sind Winzer, Profis, Weinliebhaber fast durchgehend mit hoher Kompetenz in Weinfragen. Ich zitiere sie immer wieder in meiner (fast) täglichen Klein-Rubrik "Wein des Tages".

Es sind Weinkenner, Weinliebhaber, auch Händler und Winzer, die meist auf Facebook ihre Meinung kundtun, meist mit grosser Sachkompezent, aber in der Kürzestform der Social Media.

Der allgemeine Kanon - so ist es in allen Weinbüchern zu lesen - gilt noch heute:
Teure Weine (was meist gleichgestellt wird mit Spitzenweinen) werden von Hand gelesen, Billigweine mit der Maschine.

Die Entwicklung in den grossen französischen Weingebieten (Bordeaux, Languedoc) zeigt dies deutlich.

Christian Hörtrich

auf Facebook

Domaines Albert Bichot: Julienas  2015, Gamay, Beaujolais, Frankreich

"Straight, einfach, fruchtig, würzig, salzig, tief, lang: Mjam"


Niemand, kein Weingut, kein Winzer will zu den Billgwein-Produzenten gehören, wo immer die Grenze zwischen billigen und teuren Weinen auch sein mag. Man hat deshalb die Maschinenernte ausgeklammert - wann und wo immer dies möglich war.

Die Maschinen sind gross und schwer und lassen sich zur Erntezeit kaum mehr verbergen. Sie werden - auch vom Laien - wahrgenommen. Bisher konnte man sie bequem den Genossen-schaften und Grossproduzenten zu ordnen. Dies ist heute nicht mehr möglich. Deshalb die epische Diskussion.

Arbeit im Rebberg von Châteaux Latour, Pauillac
Arbeit im Rebberg von Châteaux Latour, Pauillac

Jedes Weingut pocht zwar auf seine ganz besondere Naturnähe. BIO ist in! Selbst im Weinheiligenland Bordeaux gibt es immer mehr - auch namhafte Châteaux - die auf Bio umgestellt hab. Man steht zum neuen Trend, scheut sich plötzlich nicht nach dem Mondkalender zu ernten. Aber Erntemaschinen...... nein. Das würde dem Marktwert der ohnehin überteuerten Weine schaden.

Das ist nicht nur im Bordelais so!

Die "Metakomunikation" (Bilder, Anweisungen von Facebook wurden weggelassen. Zum Teil erscheinen Voten - auf Grund verschiedener Antworten zu unterschiedlichen Zeiten - mehrmals. Wenn Voten zu lange waren, hat Facebook nur den Anfang eingestellt, mit dem Hinweis: weiterlesen mrht. Ich habe die Kurzform mit dem Link "weiter lesen" übernommen, sonst habe nichts verändert.
Und die Diskussion, die weitgehend keine Diskussion mehr ist, sondern Meinungskrie, ist schon weiter gegangen wird noch weitergehen... noch lange.

 

 

Inzwischen sind es mehr als 40 Beiträge zur Diskussion

 

Philip Gallati Aus professioneller Sicht hab ich jetzt mal gar nix gegen Vollernter, aber ja, auch in meinem präferierten Weinbereich dürften die wohl eher selten anzutreffen sein.

 

Clemens M. Mally Der richtige Zugang - grundsätzlich ist es mir auch egal

 

Risto Rieger Klar. Bin deiner Meinung Philip. Aus wirtschaftlicher Sicht muss es das geben. Aber persönliche Präferenzen schließen das aus. Dennoch traurig, dass es in dieser eigentlich feinen Anbauregion so überhand nimmt.

 

Björn Christiani Aber von Hand gelesene GG's oder andere Spitzenweine passen dem Herrn ja auch nicht. Insofern doch eigentlich egal, oder?

 

Sebastian Georgi 😂

 

Risto Rieger Es gibt genügend Spitzenweine, die "passen". Mal über den Tellerrand hinausschauen. Auch wenn es dich hart treffen sollte - es gibt noch eine Weinwelt jenseits der GGs. Ganz einfach.

 

Maik Ramftel Gibt es den beim Endprodukt einen Qualitätsnachteil durch die Vollernter??

 

Johannes Kiefer Ich sage jetzt einfach mal ja und nein. Wenn sauber vorgearbeitet wurde, kann es sogar ein Vorteil sein. Traubeneigene Enzyme können schon mal anfangen mit arbeiten und im Normallfall steht das Lsesegut nicht lange und geht schnell auf die Kelter. Ich selber bevorzuge für meine Wein allerdings auch die Handlese. Es hat beides seine vor- und Nachteile

 

Daniel Theisen Nein

 

Gerald Hanslik Finde ich auch das die nichts verloren haben ,traurig

 

Marc Wittmann Warum sollten die nichts verloren haben? Schon einmal das Lesegut eines richtig eingestellten Vollernters mit Entrapper und Sortiertisch gesehen? Da sieht Handlese nicht zwingend besser aus.

 

Clemens M. Mally Geht ja nicht nur um das Material: meiner Meinung nach steht es in grobem Widerspruch zB zum biologischen Gedanken: ich baue mir über ein Jahr ein Ökosystem auf, dass ich dann binnen kürzester Zeit wieder zerstöre, weil ich mit dem Ding drüber rumple.

 

Marc Wittmann Das ist wohl eine andere Seite. Da kann man auch nichts gegen sagen. Wobei man da aber auch vorsichtig sein muss, man ruiniert mit einem Lesegang nicht zwingend das komplette Ökosystem. Dass das nicht 100%ig mit dem biologischen Gedanken einher geht ist aber klar.

 

Patrick Meier Ich finde die Diskussion von Konsumenten über die Arbeit der Produzenten immer sehr spannend. Meist ist sie dabei von einer bestimmten Meinung geprägt, weil etwas besonders gut oder schlecht sein soll, aber die Allerwenigsten die dabei bestimmte "Quali..

 

Clemens M. Mally Ich verstehe wenn Massenware maschinell geerntet wird.

 

Risto Rieger Komisch. Wenn es um Essen, Autos, Klamotten oder sonst was geht, dann darf der Konsument schon hinterfragen, wie der Erzeuger seine Produkte herstellt. Beim Wein aber nicht. Seltsame Haltung. Und ja - ich habe auch selbst schon bei diversen Ernten mit....

 

Daniel Helmer Es entzaubert die Romantik einer Weinmanufaktur. Aber mechanische Ernten machen den Wein per se nicht schlechter.

 

Risto Rieger Kommt darauf an, wie das Lesegut im Anschluss weiterverarbeitet wird und welche Machart bevorzugt wird. Hat nichts mit Romantik zu tun.

 

Risto Rieger Ein Vollernter kann kaum differenzierte Entscheidungen treffen, wenn er über den Rebstock hinweg fährt.

 

Oliver Götz Kommt immer drauf an welche Mengen und Qualitäten zu welchen Preisen produziert werden sollen.
Nicht zu vernachlässigen die Vorarbeit im Weinberg. Wenn alles stimmt kann mit modernen Vollernter sehr guter Wein produziert werden.

 

Clemens M. Mally Hab ich weiter oben schon kommentiert: bei Massenware ist nichts dagegen einzuwenden

 

Risto Rieger Deshalb steht da ja auch, dass es um den "präferierten Weinbereich" geht. Massenware wird klar maschinell geerntet. Macht aus wirtschaftlicher Sicht ja auch Sinn. Im biologischen Landbau und ab einer bestimmten Qualitätsstufe haben Erntemaschinen nichts zu suchen.

 

Martin Friese Dann sauf dein präferiertes Zeug !!! Nicht jeder, wie die meisten hier ist bereit Wein ab 10 Euro oder mehr zu trinken und zu bezahlen, wo man Handarbeit hat, selektiertes Traubengut etc. Sollen diese Leute deshalb auf Wein verzichten müssen? Wein ist..

 

Risto Rieger Schlecht geschlafen?

;) aber wenn nur noch allerbeste Qualität erzeugt wird verändert sich das Preisgefüge zwangsläufig auch. Einfache Weine mit einfacherer Ernte haben auch ihre Daseinsberechtigung.

 

Josef Stumvoll Prinzipiell Ernte ich jetzt nicht mit dem Vollernter, aus verschiedenen anderen Gründen. Allerdings die wenigsten scheinen hier zu wissen wie hoch die Traubenqualitäten sind die ein moderner Vollernter rein bringt. Gibt einiges das davon weit über 10eu...

 

Clemens M. Mally Siehe etwas weiter oben

 

Josef Stumvoll Ja zum Kommentar von oben wie gesagt nicht nur massenware wird mittlerweile so gelesen. Da gerade auch für kleinere Winzer die jetzt keine leut zum lesen bekommen, die einfach so helfen. Ist eine Maschinenlese finanziell leichter zu packn, als ein Ausländischer Erntetrupp 😁

 

Markus Gruber zumindest saisonal

 

Michael Quentel Schlage mal eine Blindprobe vor: Handlese vs. Vollernter - mal sehen ob die Herren Mally und Rieger richtig zuordnen. Ich halte so eine stereotype Zuordnung: Qualitätswein = Handlese vs. Massenwein = Vollernter für Blödsinn. Wir könnten z.B. Bei Künstler mal anfragen, der hat beides im Einsatz.

 

Clemens M. Mally Ich hab nicht von Geschmack gesprochen

 

Clemens M. Mally Abgesehen davon bin ich mir sicher, dass man es langfristig schmeckt! Weine wie zB von Matassa, Overnoy, Ganevat oder Tschida wären mit maschineller Ernte nicht möglich

 

Thomas Lippert Elektrisches Licht im Weinkeller ist aber ok, oder muss es die Kerze sein?  🙄

 

Dirk WürtzGruppenadministrator Jeder Winzer, der eine Anspruch hat, macht eine Vorlese, bevor der Vollernter drüber fährt. Gerade in einem Jahr wie diesem, ist das zwingend notwendig, denn die Trauben sind kompakt und faulen und Essig ist bereits da. Und solange der Vollernter nicht...Mehr anzeigen

 

Clemens M. Mally Ich glaube, dass ich blind Winzer erkenne, die händisch ernten, im Vergleich zu jenen die mit der Maschine fahren. Das hat aber vermutlich eher stilistische Gründe

 

Risto Rieger Ich habe ja geschrieben, dass man es vermutlich in einer Blindprobe (wie von Michael erwähnt) nicht zwingend erschmecken kann.

 

 Clemens M. Mally es gibt genügend andere Beispiele

 

Karl-Josef Thul Ein vollernter verdichtete den Boden nicht mehr als ein Schlepper. Bei der handlese musst du auch zwei drei Mal mit dem Schlepper durch die Reihe in der Multipass Effekt ist schlimmer als eine einmalige Überfahrt mit mehr Gewicht. In Jahr fährt man mindestens 15 Mal mit dem Traktor durch, da zerstörst du das Ökosystem auch nicht

 

Josef Stumvoll Ich hab dazu aufm letzten Bodenseminar was anderes gehört. Da wurde die Studie eines deutschen Bodenforschers vorgestellt. Der hat herausgefunden das schwere Maschinen mit hydrostat Antrieben wie Verdichter wirken, also die rüttelverdichter vom Bau. ...Mehr anzeigen

 

Philip Gallati Aus professioneller Sicht hab ich jetzt mal gar nix gegen Vollernter, aber ja, auch in meinem präferierten Weinbereich dürften die wohl eher selten anzutreffen sein.

 

Clemens M. Mally Der richtige Zugang - grundsätzlich ist es mir auch egal

 

Risto Rieger Klar. Bin deiner Meinung Philip. Aus wirtschaftlicher Sicht muss es das geben. Aber persönliche Präferenzen schließen das aus. Dennoch traurig, dass es in dieser eigentlich feinen Anbauregion so überhand nimmt.

 

Björn Christiani Aber von Hand gelesene GG's oder andere Spitzenweine passen dem Herrn ja auch nicht. Insofern doch eigentlich egal, oder? 😂🚨

 

Risto Rieger Es gibt genügend Spitzenweine, die "passen". Mal über den Tellerrand hinausschauen. Auch wenn es dich hart treffen sollte - es gibt noch eine Weinwelt jenseits der GGs. Ganz einfach.

 

Maik Ramftel Gibt es den beim Endprodukt einen Qualitätsnachteil durch die Vollernter??


Johannes Kiefer Ich sage jetzt einfach mal ja und nein. Wenn sauber vorgearbeitet wurde, kann es sogar ein Vorteil sein. Traubeneigene Enzyme können schon mal anfangen mit arbeiten und im Normallfall steht das Lsesegut nicht lange und geht schnell auf die Kelter. Ich selber bevorzuge für meine Wein allerdings auch die Handlese. Es hat beides seine vor- und Nachteile

 

Daniel Theisen Nein

 

Gerald Hanslik Finde ich auch das die nichts verloren haben ,traurig

 

Marc Wittmann Warum sollten die nichts verloren haben? Schon einmal das Lesegut eines richtig eingestellten Vollernters mit Entrapper und Sortiertisch gesehen? Da sieht Handlese nicht zwingend besser aus.

 

Clemens M. Mally Geht ja nicht nur um das Material: meiner Meinung nach steht es in grobem Widerspruch zB zum biologischen Gedanken: ich baue mir über ein Jahr ein Ökosystem auf, dass ich dann binnen kürzester Zeit wieder zerstöre, weil ich mit dem Ding drüber rumple.

 

Marc Wittmann Das ist wohl eine andere Seite. Da kann man auch nichts gegen sagen. Wobei man da aber auch vorsichtig sein muss, man ruiniert mit einem Lesegang nicht zwingend das komplette Ökosystem. Dass das nicht 100%ig mit dem biologischen Gedanken einher geht ist aber klar.

 

Patrick Meier Ich finde die Diskussion von Konsumenten über die Arbeit der Produzenten immer sehr spannend. Meist ist sie dabei von einer bestimmten Meinung geprägt, weil etwas besonders gut oder schlecht sein soll, aber die Allerwenigsten die dabei bestimmte "Quali...Mehr anzeigen

 

Clemens M. Mally Ich verstehe wenn Massenware maschinell geerntet wird.

 

Risto Rieger Komisch. Wenn es um Essen, Autos, Klamotten oder sonst was geht, dann darf der Konsument schon hinterfragen, wie der Erzeuger seine Produkte herstellt. Beim Wein aber nicht. Seltsame Haltung. Und ja - ich habe auch selbst schon bei diversen Ernten mit...Mehr anzeigen

 

Daniel Helmer Es entzaubert die Romantik einer Weinmanufaktur. Aber mechanische Ernten machen den Wein per se nicht schlechter.

 

Risto Rieger Kommt darauf an, wie das Lesegut im Anschluss weiterverarbeitet wird und welche Machart bevorzugt wird. Hat nichts mit Romantik zu tun.

 

Risto Rieger Ein Vollernter kann kaum differenzierte Entscheidungen treffen, wenn er über den Rebstock hinweg fährt.

 

Oliver Götz Kommt immer drauf an welche Mengen und Qualitäten zu welchen Preisen produziert werden sollen.
Nicht zu vernachlässigen die Vorarbeit im Weinberg. Wenn alles stimmt kann mit modernen Vollernter sehr guter Wein produziert werden.

 

Clemens M. Mally Hab ich weiter oben schon kommentiert: bei Massenware ist nichts dagegen einzuwenden

 

Risto Rieger Deshalb steht da ja auch, dass es um den "präferierten Weinbereich" geht. Massenware wird klar maschinell geerntet. Macht aus wirtschaftlicher Sicht ja auch Sinn. Im biologischen Landbau und ab einer bestimmten Qualitätsstufe haben Erntemaschinen nichts zu suchen.

 

Martin Friese Dann sauf dein präferiertes Zeug !!! Nicht jeder, wie die meisten hier ist bereit Wein ab 10 Euro oder mehr zu trinken und zu bezahlen, wo man Handarbeit hat, selektiertes Traubengut etc. Sollen diese Leute deshalb auf Wein verzichten müssen? Wein ist...Mehr anzeigen

 

Risto Rieger Schlecht geschlafen?

 

Josef Stumvoll Prinzipiell Ernte ich jetzt nicht mit dem Vollernter, aus verschiedenen anderen Gründen. Allerdings die wenigsten scheinen hier zu wissen wie hoch die Traubenqualitäten sind die ein moderner Vollernter rein bringt. Gibt einiges das davon weit über 10eu...Mehr anzeigen

 

Clemens M. Mally Siehe etwas weiter oben

 

Josef Stumvoll Ja zum Kommentar von oben wie gesagt nicht nur massenware wird mittlerweile so gelesen. Da gerade auch für kleinere Winzer die jetzt keine leut zum lesen bekommen, die einfach so helfen. Ist eine Maschinenlese finanziell leichter zu packn, als ein Ausländischer Erntetrupp 😁

 

Markus Gruber zumindest saisonal

 

Michael Quentel Schlage mal eine Blindprobe vor: Handlese vs. Vollernter - mal sehen ob die Herren Mally und Rieger richtig zuordnen. Ich halte so eine stereotype Zuordnung: Qualitätswein = Handlese vs. Massenwein = Vollernter für Blödsinn. Wir könnten z.B. Bei Künstler mal anfragen, der hat beides im Einsatz.

 

Clemens M. Mally Ich hab nicht von Geschmack gesprochen

 

Clemens M. Mally Abgesehen davon bin ich mir sicher, dass man es langfristig schmeckt! Weine wie zB von Matassa, Overnoy, Ganevat oder Tschida wären mit maschineller Ernte nicht möglich

 

Thomas Lippert Elektrisches Licht im Weinkeller ist aber ok, oder muss es die Kerze sein? 🙄

 

Dirk WürtzGruppenadministrator Jeder Winzer, der eine Anspruch hat, macht eine Vorlese, bevor der Vollernter drüber fährt. Gerade in einem Jahr wie diesem, ist das zwingend notwendig, denn die Trauben sind kompakt und faulen und Essig ist bereits da. Und solange der Vollernter nicht...Mehr anzeigen

 

Clemens M. Mally Ich glaube, dass ich blind Winzer erkenne, die händisch ernten, im Vergleich zu jenen die mit der Maschine fahren. Das hat aber vermutlich eher stilistische Gründe

 

Risto Rieger Ich habe ja geschrieben, dass man es vermutlich in einer Blindprobe (wie von Michael erwähnt) nicht zwingend erschmecken kann.

 

Clemens M. Mally #gähn

 

Clemens M. Mally es gibt genügend andere Beispiele

 

Karl-Josef Thul Ein vollernter verdichtete den Boden nicht mehr als ein Schlepper. Bei der handlese musst du auch zwei drei Mal mit dem Schlepper durch die Reihe in der Multipass Effekt ist schlimmer als eine einmalige Überfahrt mit mehr Gewicht. In Jahr fährt man mindestens 15 Mal mit dem Traktor durch, da zerstörst du das Ökosystem auch nicht

 

Josef Stumvoll Ich hab dazu aufm letzten Bodenseminar was anderes gehört. Da wurde die Studie eines deutschen Bodenforschers vorgestellt. Der hat herausgefunden das schwere Maschinen mit hydrostat Antrieben wie Verdichter wirken, also die rüttelverdichter vom Bau. ...Mehr anzeigen

 

 Clemens M. Mally "Bei der handlese musst du auch zwei drei Mal mit dem Schlepper durch die Reihe" sagt wer? Ich war schon bei genug Ernten dabei wo das definitiv nicht der Fall war

 

Karl-Josef Thul Den Winzer der alle Trauben von Hand zu Fuß raus trägt musst du mir zeigen. Die Bütten oder Kisten werden mit dem Traktor raus gefahren. Im Weinviertel in den schönen langen Reihen mit bis zu 200m Reihen musst du da zwei Mal durch 😯😚?

 

Karl-Josef Thul Wir reden hier von direktzug

 

Martin Gerlach Geht es nicht vor allem darum das Weinbau Handwerk im besonderen die Lese sein sollte...! Handwerk heißt Handarbeit...! Alles andere ist industrieller Weinbau ..., mit all seinen negative und positiven Folgen!

 

Karl-Josef Thul Dann verkaufe bitte sofort deine Presse und besorg dir einen handbetriebenen Korbkelter, und die Raupe muss auch weg

 

Martin Gerlach Karl-Josef Thul sehe ich immer noch anderes ! Die Lese ist für mich der Knackpunkt...!

 

Jan Kiegeland So, jetzt hatten wir kürzlich schon den Restsüsse-"Beitrag" von Clemens, heute nun den Vollernter- Post. Nun kommen dann bald die Beiträge über böse Enzyme, über die gefälligst ausschliessliche Benutzung von sogenannter "Naturhefe" und anschliessend einer über MOX.... ? Clemens treibt wieder seine heiligen Kühe durchs Dorf 😉

 

Clemens M. Mally Risto er ist uns draufgekommen - komm, lass uns abhauen

 

Michael Quentel Liebe Leute, die schwarz / weiß Argumentation ist doch totaler Schwachsinn. Mit dem Vollernter geerntet und über den vollautomatisierten Optischen Lesetisch, bei dem sogar der Zuckergehalt und die Beschaffenheit der Beerenhaut jeder einzelnen Beere bes...Mehr anzeigen

 

Patrick Meier Bingo!

Ich kann dir nur empfehlen, Michael, beweg dich am 12.10. nach Niederösterreich - dann rambolen wir uns das aus!

 

Gottfried Lamprecht Angeblich (ich kann es nicht sagen) arbeiten sie teilweise besser als händisch.. !!

 

Christoph Hammel ich lese ausschließlich und zu 100% nur mit der maschine , auch meine 4 ha pflanzjahr 49 und ab 51 . uu nach manueller vorlese , wenn nötig und sinnvoll . ich lese wenn möglich ausschließlich nachts , maximal bis 9 uhr morgens . ideal für mich ist ab ...Mehr anzeigen

 

Christoph Hammel das mache ich so....andere machen es aus gutem grund anders . auch sinnvoll ! eine stilfrage !
einen kadinsky würde ich verschenken oder auf dem flohmarkt verkloppen bzw man braucht immer mal was zum kamin anzünden . für einen manet würde ich ohne zu ...Mehr anzeigen

 

Franz Reinhard Weninger Is ja so

 

Felix Waldkirch Sterilfiltration und das metrische System sind Erfindungen des Teufels!

 

Clemens M. Mally

Tenor  😍
https://youtu.be/glUHpengxjg

 

Pulp Fiction Royale

http://www.absoluteschaos.de präsentiert die klassische Szene…

youtube.com

 

Daniel Theisen Wir sollten aufhören mit Menschen zu diskutieren die null Ahnung von der Materie haben. Den Kollegen noch nen guten Herbst

 

 Clemens M. Mally Bedeutet: wer Lesemaschinen ablehnt ist eine Hexe die wir verbrennen müssen?

 

Daniel Theisen Nein nur das du keine Ahnung von dem Beruf Winzer hast. Ich rede ja auch nicht meinem Schnapsbrenner rein was er machen soll.

 

Jan Kiegeland Mit Ideologen zu diskutieren ist sinnlos. Es geht hier doch gar nicht um eine fachliche Abwägung von Erntemaschinen sondern um deren ideologische Ablehnung. Der Wein im Ergebnis zählt doch gar nicht, es zählt der Weg dahin. Deshalb warten wir doch alle schon so gespannt auf Clemens Posts zu Hefen, Enzymen, Filtration und ähnlichem Teufelszeug.

 

Jörg Wendel Kurz und bündig an die Winzer hier gesagt.....wer im Herbst die Zeit hat, sich mit solch einer Diskussion auseinander zu setzen, macht irgendwas falsch!

😂😂😂

 

Jörg Wendel Meine Fresse Clemens.....nichts von der Materie verstehen, den großen Zampano machen und sich wohl fühlen....mehr höre ich hier von dir nicht raus....ich verstehe ja, dass du ein, wie soll ich sagen, recht einschränkendes Ideal verfolgst. Das sei dir ...Mehr anzeigen

 

Stefan Dörge Also langsam reicht es mal - Herr Clemens M. Mally - ich weiss ja nicht, was Sie genau im Weinsegment machen, aber hier hart arbeitende Winzer die Leidenschaft und Herz haben einen erzählen zu wollen ist ein Witz! Schnöselsommelier? Nur Etikettentrinker - aber bitte nur die großen Namen? Mal kleine Brötchen backen und Respekt zollen! Versch. Sichtweisen sind ja vollkommen in Ordnung, aber so gehts nicht

 

Clemens M. Mally

Tenor 😁😊

 

 Clemens M. Mally Siehe oben

 

Risto Rieger Alles schon mehrmals oben erklärt. Einfach nachlesen.

 

Clemens M. Mally Es geht darum, dass Handwerker auch im Keller anders arbeiten.

 

Dirk Thi wie arbeiten handwerker und nichthandwerker im keller? was genau unterscheidet sich da?

 

Clemens M. Mally Dirk Thi lässt sich nicht verallgemeinern - ist aber auch nicht Gegenstand dieser Debatte

 

Dirk Thi das ist der hier der vinophile Dschiha 😅

 

Volker Ra Ich kann dir was vermitteln,
Gibts in verschiedenen Ausfuehrungen, z.B. bereits vollgetankt ;)

🙈🙈🙈

 

Thorsten Jordan Bitte mal die rosarote Brille absetzen.

 

Christoph Willecke Dirk Thi. Das mit dem vinophilen Dschihad ist gar nicht so weit hergeholt, auch wenn der Vergleich Minimum doch ziemlich gewagt ist. Die Dschihadisten können auch nur in 2 Kategorien denken. Schwarz oder weiß, gut oder böse, gläubig oder ungläubig. An...Mehr anzeigen

 

Clemens M. Mally Du weißt, dass dich Monsanto für deine Mutmaßungen verklagen kann? #ichsagsnurmal

 

Christoph Willecke Bemüh Dich nicht. Gib Dir Deine Hinweise lieber selbst

 

Sebastian Georgi Was ich nicht verstehe ... auf einmal ist der Kampf Mensch vs Maschine der Kampf Natural vs Konventio??? Das ist doch kompletter Stuss...in den Hanglagen kommt doch eh kein Vollernter an den Start und damit haben wir einen Großteil der Top Top Weine weg?! Die Aussage war doch " In meinem / seinen Weinbereich sehen Vollis Scheisse aus..... ganz einfach !! Wein Dsihad??? Sagt mal , geht's noch ???

 

Risto Rieger Ruhig bleiben. Entspannen.

 

Karl-Josef Thul in drei vier jahren ist der vollernter auch in steillagen so normal wie heute in der ebene. btw. letztes jahr wurde in bks in der badstube bei molitor der prototyp eines neuen steillagenernters getestet. sah gut aus und die trauben waren top. warum soll da kein guter wein draus werden

 

Risto Rieger Leute...Vollernter sind geil, Schwefel ist super - Wein wäre nicht genießbar ohne, Enzyme und sonstige Zusatzstoffe sind unabdingbar, Reinzuchthefen sind mega - klar. Filtration ist notwendig. Alles andere wäre ja Schrott. Herbizide, Fungizide und sons...Mehr anzeigen 😞

 

Risto Rieger Daniel ist es nicht. Und darum ging es mir nicht. natürlich war diese Aussage überspitzt und nicht ganz ernst gemeint. Ich ziehe meinen Hut vor ALLEN Winzern. Weil Wein meine Leidenschaft ist, ich aber nicht davon lebe. Im Gegensatz zu euch. Aber diese Borniertheit hier, diese Humorbefreitheit und sinnlose Aggression ist schon erschreckend. Was einem da alles unterstellt und hineininterpretiert wird... Leben und leben lassen.

 

Daniel Theisen Sagen wir es mal so es ist kein gutes Jahr für uns Winzer. Frost Hagel und Regen wo wir ihn nicht gebrauchen können und sehr überschaubare Menge. Ohne die Maschine wäre bei vielen Winzern der Jahrgang nicht zu bewältigen. Und nicht jeder kann sich den luxus leisten noch mehr seiner Ernte zu verlieren deshalb vielleicht die aggressiven Kommentare hier.

 

Risto Rieger Daniel verstehe ich. Absolut. Und ich gebe dir recht

 

Clemens M. Mally Monsanto! Monsanto!!

 

Clemens M. Mally na wenn ohnehin nichts hängt, könnte man ja ohnehin händisch ernten. Da zahlt dich so ein Mähdrescher doch gar nicht aus.

 

Daniel Theisen Klugscheiser

 

Clemens M. Mally Daniel cool down ich zieh dich doch nur auf

 

Christoph Willecke Tja, Prinzip Ursache und Wirkung. Andere für Ihre Arbeitsweise verurteilen und dann hier von Borniertheit und Intoleranz reden. Was war denn zuerst da? Henne oder Ei? Im Polaritätsdenken ist halt auch nicht mehr möglich.

 

Daniel Theisen Da hab ich heute echt kein nerv für

 

Risto Rieger Christoph Willecke Ausgangspost in Ruhe durchlesen, diesen verstehen. Und dann Kommentare schreiben.

 

Christoph Willecke Danke schön für den Hinweis. Gebe ich gerne zurück.

 

Risto Rieger Christoph Willecke gerne. Ich werde mit dem Clemens nochmal Rücksprache halten und persönlich mit ihm die Tiefe und Unergründlichkeit seiner Aussage diskutieren.

 

Alexander Schira Borniertheit?? Ha ha ha der war gut...... Heute morgen schon in Spiegel geschaut??

 

Risto Rieger Alexander Schira ja. Grauenhafter Anblick. Jedoch keinerlei Anzeichen von Borniertheit.


Richard Nadler ️ Vollernter 😜

Risto Rieger Brudi...😂😂😂😂

 

Alexander Schira Ja ja die gute Selbsteinschätzung ist eine hohe Kunst, derer es zu erlernen auch Erkenntniss bedingt das man nicht immer Recht hat, nicht wahr Risto Rieger?

 

Risto Rieger Alexander Schira ja. Ist so. Jedoch bin ich schon vor längerer Zeit zu der Erkenntnis gekommen, dass ich immer Recht habe. In jedem Fall aber sollte man jedoch dies alles nicht zu ernst nehmen und sich den Tag dadurch verderben lassen, oder?

 

Alexander Mang In der Wachau wird alles von Hand gelesen

 

Clemens M. Mally Manche Kommentare hier lassen Zweifel bzgl der Sinnhaftigkeit des allgemeinen Wahlrechts bei mir aufkommen!

 

Clemens M. Mally "Bei der handlese musst du auch zwei drei Mal mit dem Schlepper durch die Reihe" sagt wer? Ich war schon bei genug Ernten dabei wo das definitiv nicht der Fall war

 

Karl-Josef Thul Den Winzer der alle Trauben von Hand zu Fuß raus trägt musst du mir zeigen. Die Bütten oder Kisten werden mit dem Traktor raus gefahren. Im Weinviertel in den schönen langen Reihen mit bis zu 200m Reihen musst du da zwei Mal durch

 

Michael Wagner von Wohlgemuthheim Ihr fahrt die Ritsch aber nicht mit dem Schlepper hoch 😯😚?

 

Karl-Josef Thul Wir reden hier von direktzug

 

Martin Gerlach Geht es nicht vor allem darum das Weinbau Handwerk im besonderen die Lese sein sollte...! Handwerk heißt Handarbeit...! Alles andere ist industrieller Weinbau ..., mit all seinen negative und positiven Folgen!

 

Karl-Josef Thul Dann verkaufe bitte sofort deine Presse und besorg dir einen handbetriebenen Korbkelter, und die Raupe muss auch weg

 

Martin Gerlach Karl-Josef Thul sehe ich immer noch anderes ! Die Lese ist für mich der Knackpunkt...!

 

Jan Kiegeland So, jetzt hatten wir kürzlich schon den Restsüsse-"Beitrag" von Clemens, heute nun den Vollernter- Post. Nun kommen dann bald die Beiträge über böse Enzyme, über die gefälligst ausschliessliche Benutzung von sogenannter "Naturhefe" und anschliessend einer über MOX.... ? Clemens treibt wieder seine heiligen Kühe durchs Dorf.

 

Risto Rieger Stimmt ja auch. Enzyme, Reinzuchthefen, etc. geht ja auch alles nicht. 😉

 

Clemens M. Mally Risto er ist uns draufgekommen - komm, lass uns abhauen

 

Michael Quentel Liebe Leute, die schwarz / weiß Argumentation ist doch totaler Schwachsinn. Mit dem Vollernter geerntet und über den vollautomatisierten Optischen Lesetisch, bei dem sogar der Zuckergehalt und die Beschaffenheit der Beerenhaut jeder einzelnen Beere bes...Mehr anzeigen

 

Patrick Meier Bingo!

 

Clemens M. Mally sorry - mit dem Muster, Tscheppe-Vergleich tangierst du mich nicht. Ich kann dir nur empfehlen, Michael, beweg dich am 12.10. nach Niederösterreich - dann rambolen wir uns das aus!

Clemens M. Mally

 

GIPHY

 

 

Gottfried Lamprecht Angeblich (ich kann es nicht sagen) arbeiten sie teilweise besser als händisch.. !!

 

Christoph Hammel ich lese ausschließlich und zu 100% nur mit der maschine , auch meine 4 ha pflanzjahr 49 und ab 51 . uu nach manueller vorlese , wenn nötig und sinnvoll . ich lese wenn möglich ausschließlich nachts , maximal bis 9 uhr morgens . ideal für mich ist ab ...Mehr anzeigen

 

Christoph Hammel das mache ich so....andere machen es aus gutem grund anders . auch sinnvoll ! eine stilfrage !
einen kadinsky würde ich verschenken oder auf dem flohmarkt verkloppen bzw man braucht immer mal was zum kamin anzünden . für einen manet würde ich ohne zu ...
Mehr anzeigen

 

Franz Reinhard Weninger Is ja so

 

Felix Waldkirch Sterilfiltration und das metrische System sind Erfindungen des Teufels!

 

Thorsten Pauli Das metrische System beschert uns diesen Dialog...😍
https://youtu.be/glUHpengxjg

 

Pulp Fiction Royale

 

http://www.absoluteschaos.de präsentiert die klassische Szene…youtube.com

 

Daniel Theisen Wir sollten aufhören mit Menschen zu diskutieren die null Ahnung von der Materie haben. Den Kollegen noch nen guten Herbst

 

Clemens M. Mally Bedeutet: wer Lesemaschinen ablehnt ist eine Hexe die wir verbrennen müssen?

 

Daniel Theisen Nein nur das du keine Ahnung von dem Beruf Winzer hast. Ich rede ja auch nicht meinem Schnapsbrenner rein was er machen soll.

 

Jan Kiegeland Mit Ideologen zu diskutieren ist sinnlos. Es geht hier doch gar nicht um eine fachliche Abwägung von Erntemaschinen sondern um deren ideologische Ablehnung. Der Wein im Ergebnis zählt doch gar nicht, es zählt der Weg dahin. Deshalb warten wir doch alle schon so gespannt auf Clemens Posts zu Hefen, Enzymen, Filtration und ähnlichem Teufelszeug.

 

Jörg Wendel Kurz und bündig an die Winzer hier gesagt.....wer im Herbst die Zeit hat, sich mit solch einer Diskussion auseinander zu setzen, macht irgendwas falsch!

 

Clemens M. Mally Oder erntet maschinell 😂😂😂

 

Jörg Wendel Meine Fresse Clemens.....nichts von der Materie verstehen, den großen Zampano machen und sich wohl fühlen....mehr höre ich hier von dir nicht raus....ich verstehe ja, dass du ein, wie soll ich sagen, recht einschränkendes Ideal verfolgst. Das sei dir ...Mehr anzeigen

 

Stefan Dörge Also langsam reicht es mal - Herr Clemens M. Mally - ich weiss ja nicht, was Sie genau im Weinsegment machen, aber hier hart arbeitende Winzer die Leidenschaft und Herz haben einen erzählen zu wollen ist ein Witz! Schnöselsommelier? Nur Etikettentrinker - aber bitte nur die großen Namen? Mal kleine Brötchen backen und Respekt zollen! Versch. Sichtweisen sind ja vollkommen in Ordnung, aber so gehts nicht!

 

Clemens M. Mally

Tenor

 

Willi Krötz Da soll es doch tatsächlich Zeitgenossen geben , die zwischen deutschen und polnischen Erntehelfern und Vollerntern beim Wein den Unterschied heraus schmecken können. 😁😊

 

Clemens M. Mally Siehe oben

 

Risto Rieger Alles schon mehrmals oben erklärt. Einfach nachlesen.

 

Clemens M. Mally Es geht darum, dass Handwerker auch im Keller anders arbeiten.

 

Dirk Thi wie arbeiten handwerker und nichthandwerker im keller? was genau unterscheidet sich da?

 

Clemens M. Mally Dirk Thi lässt sich nicht verallgemeinern - ist aber auch nicht Gegenstand dieser Debatte

 

Dirk Thi das ist der hier der vinophile Dschihad

 

Oliver Götz So einen polnischen Vollernter muss ich mal probieren! 😅

 

Volker Ra Ich kann dir was vermitteln,
Gibts in verschiedenen Ausfuehrungen, z.B. bereits vollgetankt ;)

 

Matthias Beyer Was ist mit euch los?? 🙈🙈🙈

 

Thorsten Jordan Bitte mal die rosarote Brille absetzen.

 

Christoph Willecke Dirk Thi. Das mit dem vinophilen Dschihad ist gar nicht so weit hergeholt, auch wenn der Vergleich Minimum doch ziemlich gewagt ist. Die Dschihadisten können auch nur in 2 Kategorien denken. Schwarz oder weiß, gut oder böse, gläubig oder ungläubig. An...Mehr anzeigen

 

Clemens M. Mally Du weißt, dass dich Monsanto für deine Mutmaßungen verklagen kann? #ichsagsnurmal

 

Christoph Willecke Bemüh Dich nicht. Gib Dir Deine Hinweise lieber selbst

 

Sebastian Georgi Was ich nicht verstehe ... auf einmal ist der Kampf Mensch vs Maschine der Kampf Natural vs Konventio??? Das ist doch kompletter Stuss...in den Hanglagen kommt doch eh kein Vollernter an den Start und damit haben wir einen Großteil der Top Top Weine weg?! Die Aussage war doch " In meinem / seinen Weinbereich sehen Vollis Scheisse aus..... ganz einfach !! Wein Dsihad??? Sagt mal , geht's noch ???

 

Risto Rieger Ruhig bleiben. Entspannen.

 

Karl-Josef Thul in drei vier jahren ist der vollernter auch in steillagen so normal wie heute in der ebene. btw. letztes jahr wurde in bks in der badstube bei molitor der prototyp eines neuen steillagenernters getestet. sah gut aus und die trauben waren top. warum soll da kein guter wein draus werden

 

Risto Rieger Leute...Vollernter sind geil, Schwefel ist super - Wein wäre nicht genießbar ohne, Enzyme und sonstige Zusatzstoffe sind unabdingbar, Reinzuchthefen sind mega - klar. Filtration ist notwendig. Alles andere wäre ja Schrott. Herbizide, Fungizide und sons...Mehr anzeigen

 

Daniel Theisen Jaja Natural ist ein mega Markt 😞

 

Risto Rieger Daniel ist es nicht. Und darum ging es mir nicht. natürlich war diese Aussage überspitzt und nicht ganz ernst gemeint. Ich ziehe meinen Hut vor ALLEN Winzern. Weil Wein meine Leidenschaft ist, ich aber nicht davon lebe. Im Gegensatz zu euch. Aber diese Borniertheit hier, diese Humorbefreitheit und sinnlose Aggression ist schon erschreckend. Was einem da alles unterstellt und hineininterpretiert wird... Leben und leben lassen.

 

Daniel Theisen Sagen wir es mal so es ist kein gutes Jahr für uns Winzer. Frost Hagel und Regen wo wir ihn nicht gebrauchen können und sehr überschaubare Menge. Ohne die Maschine wäre bei vielen Winzern der Jahrgang nicht zu bewältigen. Und nicht jeder kann sich den luxus leisten noch mehr seiner Ernte zu verlieren deshalb vielleicht die aggressiven Kommentare hier.

 

Risto Rieger Daniel verstehe ich. Absolut. Und ich gebe dir recht.

 

Clemens M. Mally Monsanto! Monsanto!!

 

Clemens M. Mally na wenn ohnehin nichts hängt, könnte man ja ohnehin händisch ernten. Da zahlt dich so ein Mähdrescher doch gar nicht aus.

 

Daniel Theisen Klugscheiser

 

Clemens M. Mally Daniel cool down ich zieh dich doch nur auf

 

Christoph Willecke Tja, Prinzip Ursache und Wirkung. Andere für Ihre Arbeitsweise verurteilen und dann hier von Borniertheit und Intoleranz reden. Was war denn zuerst da? Henne oder Ei? Im Polaritätsdenken ist halt auch nicht mehr möglich.

 

Daniel Theisen Da hab ich heute echt kein nerv für

 

Risto Rieger Christoph Willecke Ausgangspost in Ruhe durchlesen, diesen verstehen. Und dann Kommentare schreiben.

 

Christoph Willecke Danke schön für den Hinweis. Gebe ich gerne zurück.

 

Risto Rieger Christoph Willecke gerne. Ich werde mit dem Clemens nochmal Rücksprache halten und persönlich mit ihm die Tiefe und Unergründlichkeit seiner Aussage diskutieren.

 

Alexander Schira Borniertheit?? Ha ha ha der war gut...... Heute morgen schon in Spiegel geschaut??

 

Risto Rieger Alexander Schira ja. Grauenhafter Anblick. Jedoch keinerlei Anzeichen von Borniertheit.

Richard Nadler ️ Vollernter 😜

Risto Rieger Brudi...😂😂😂😂

 

Alexander Schira Ja ja die gute Selbsteinschätzung ist eine hohe Kunst, derer es zu erlernen auch Erkenntniss bedingt das man nicht immer Recht hat, nicht wahr Risto Rieger?

 

Risto Rieger Alexander Schira ja. Ist so. Jedoch bin ich schon vor längerer Zeit zu der Erkenntnis gekommen, dass ich immer Recht habe. In jedem Fall aber sollte man jedoch dies alles nicht zu ernst nehmen und sich den Tag dadurch verderben lassen, oder?

 

Alexander Mang In der Wachau wird alles von Hand gelesen

 

Clemens M. Mally Manche Kommentare hier lassen Zweifel bzgl der Sinnhaftigkeit des allgemeinen Wahlrechts bei mir aufkommen!