Freilichtspiele Engelberg 2019  (Ölprinz) - aktuell

21. Juli 2019

 

Engelberg aktuell:
Schon wieder eine Spielwoche vorbei

 

"Winnetou und der der Ölprinz"

 

Heute, am Sonntag, Nachmittagsvorstellung um
                                                   16.20 Uhr. Ideal für Kinder und die Reise mit einem 

etwas längerem Anfahrtsweg. Es lohnt sich schon zuhause hier zu buchen.

Fanpost:

"Sei gegrüsst grosser Winnetou Häuptling der Apachen! Greenhorn Walter war gestern mit seiner Squaw Barbara am grossen Treffen der weisen Besucher von Karl Mays Ölprinz. Er ist begeistert was er sah und hautnah miterleben durfte. Er ist abgetaucht in die Welt von Bös und Gut und hat mitgelitten, um den Sieg des Guten. Die Landschaft, die Kulissen, die vielen Pferde die tollen Schauspieler – alles hautnah miterleben zu dürfen - unter dem sicheren Tribünendach - war die Reise mehr als wert! Die Kanufahrten, der See, der Ölturm der grosse Track haben mich die reale Umwelt vergessen lassen. Die Handlungen spielten geschickt - der Umgebung angepasst - mal da mal dort. Geritten wurde im Galopp, der Schweiss der Pferde war echt und Winnetou und alle Protagonisten überzeugten mit ihrem grossen Einsatz. Selbst Manitu wäre begeistert gewesen, hätte er sich nicht dem fallenden Regen widmen müssen. Neben viel körperlichem Einsatz, sprachlich spannenden Dialogen war selbst der Grosse Geist mit Überraschungen dabei. Indianisches Weissfeuer kam zum Einsatz, und dies nicht zu bescheiden hi, hi, hi.. Erst mit dem Rauchen des Calumet war sicher, dass das Gute gesiegt hatte und die Anspannung nachliess. Den Bleichgesichtern gab Manitu noch seine Weisheiten mit auf den Heimritt: „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“ Howgh"

(Foto: ROB0855)
(Foto: ROB0855)

19. Juli 2019

 

Engelberg aktuell:
Besuch in Engelberg

 

"Winnetou und der der Ölprinz"

 

Während am Samstag/Sonntag die Freilichtspiele zwar noch nicht ganz ausgebucht, aber sehr gut besetzt sind, sind am Donnerstag/Freitag noch sehr gute Plätze vorhanden.
Es lohnt sich schon zuhause hier zu buchen.

Prominenter Besuch in Engelberg. Die Schwester von Winnetou - Nscho-tschi, an den ersten Karl-May-Festspielen in Engelberg 2017, gespielt von Alejandra Cardona, ist an den Ort zurückgekehrt, wo sie in "Winnetou I" ermordet wurde. Sie geniesst sichtlich ihre kurze Rückkehr zu den Spielen im den temporären Wildwes-ten von Engelberg (Bild rechts. Unten: Nscho-tschi mit Winnetou in der Aufführung von 2017. 

Es gib t kaum ein Land, wo jedes Jahr im Sommer so viele Freilichtaufführungen stattfinden wie in der Schweiz. Dies bekommt auch das erst dreijährige Pflänzchen "Engelberg" zu spüren. Insgesamt sind es mehr als zehn Spielorte und jedes dieser Unternehmen wirbt mit der "einmaligen, unvergleichlichen Kulisse". Viele der traditionellen Freilichtaufführungen werden hauptsächlich von Laien bestritten. Die Schauspieler-Profis (meist an Theatern fest engagiert) geniessen die spielfreie Zeit des Theaterbetriebs. Doch es gibt auch eine Reihe von Sommer-Theatern, bei denen sich Profis und Laien auf der Bühne entfalten. So auch bei den Spielen in Engelberg. Dieses Zusammenwirken von Profis und Laien macht einen guten Teil des Charmes und der Besonderheit der Festspiele aus und hilft die Theaterkultur in der Bevölkerung zu verankern.

Jean Grädel (Foto:  Philipp Unterschütz)
Jean Grädel (Foto: Philipp Unterschütz)

18. Juli 2019

 

Engelberg aktuell:
Heute, die erste Vorstellung der
dritten Spielwoche

 

"Winnetou und der der Ölprinz"

 

Auf dem Set - inzwischen auch im Dorf Engelberg - ist er ein kleiner König - der ""Spielkönig" von Engelberg 

Regisseur Jean Grädel bei seiner ersten Engelberger-Inszenierung 2018
Regisseur Jean Grädel bei seiner ersten Engelberger-Inszenierung 2018

Jean Grädel hat - das darf man ruhig behaupten - mit seiner Inszenierung ein gutes Stück verbessert. Er ist der ideale Regisseur für grosse Freilichtspiele und kennt die Schweizer-Verhältnisse bestens. Er darf für Engelberg als Glücksfall be-zeichnet werden, brauchte es doch eine starke und erfahrene Spielleitung, die weit über die reine Regiearbeit  hinaus-geht, zumal der Produzent gleichzeitig auch Hauptdarsteller (und Autor der Adaption des Karl-May-Stücks ist). Zudem ist das Spielfeld zwar wunderschön, aber auch riesengross ist. Und der Umgang mit Pferden und ihrem wichtigen Einsatz im ganzen Spiel braucht einen Regisseur, der mit den Tieren (und dem Reiten) vertraut ist. Das alles bringt Jean Grädel mit.

Hier ein Artikel in der Luzerner Zeitung zur Regiearbeit.

Und ein Bericht im St.Galler Tagblatt:

"Fünf Ostschweizer machen bei den dritten Freilichtspielen Engelberg mit.

17. Juli 2019

 

Engelberg aktuell:
Morgen, Donnerstag, geht es weiter

 

"Winnetou und der der Ölprinz"

 

Die Ferien haben fast überall begonnen. Eine Fahrt in
                                                    Klosterdorf Engelberg lohnt sich. Hier ein par Stimmen:

  • "Eine tolle Leistung der Profi- und Laien-darsteller. Auch die verschiedenen Effekte haben 100 ig gepasst. Die Handlung war spannend inszeniert. Die Aufführung in der freien Natur und der Kulisse der Umgebung war einzigartig."
  • "Die Spieler kamen profes-sionell und markant rüber, sehr schöne Darstellung, vielleicht
Rosalie Ebersbach (Jasmin Clamor), gehört zu den witzigen Figuren.  © CH Media
Rosalie Ebersbach (Jasmin Clamor), gehört zu den witzigen Figuren. © CH Media

               etwas zu viele Zoten. Insgesamt ein lohnendes Erlebnis, wenn man Freund von
               Karl-May-Geschichten ist."

  • Wir waren das 3x in Engelberg. Auch dieses Jahr waren wir begeistert, es ist super in dieser Kulisse in der Natur den Event zu geniessen. Auch ist es schön 1 Stunde vor Beginn in der Zeltstadt mit vielen Verköstigungsmöglichkeiten und Musik sich auf den Abend eizustimmen

17. Juli 2019

 

Engelberg aktuell:

 

"Winnetou und der der Ölprinz"

 

Es ist erst die zweite Woche der Festspiele in Engelberg, am Donnerstag also die 7. Aufführung. Noch immer ist 

das Theaterereignis schweizweit wenig im Gespräch, viel zu wenig. Die Schweiz ist - im Gegensatz zu Deutschland - keine Karl May Hochburg (mehr). Die Generation, die mit seinen berühmten Figuren aufgewach-sen ist, wird immer kleiner. Eine neue Winnetou-Old Shatterhand-Welle hat die  Schweiz nicht erreicht. Eine Diskussion um die berühmten Helden (und Böse-wichte) konnte bis heute nicht entfacht werden. Die Social-Media-Generation erfährt auf ihren Kanälen (Facebook, Istagram, Twitter, Pinterest, Snapchat etc.) so gut wie nichts über die Karl-May-Fantasien. Dazu kommt, dass der Spielort in Engelberg zwar wunderschön ist, doch aus viele Landesteilen nicht ganz so einfach zu erreichen. Das müsste so nicht sein! Die Geschichten, die Bilder, die Szenen - Reiten, Kämpfen, Siegen, Verlieren, Träumen... - wären durchaus Stoffe für die Sozial-Media. Man müsster sie nur dorthin bringen. Und dies ist offensichtlich bisher kaum geschehen. Schade! Der Bilderbogen (oben), erstellt von Elmar Elbs, zirkuliert nicht im Internet, sondern verbreitet sich bestenfalls unter den Karl-May-Freunden, die noch immer Mühe haben, Karl May auch als Spektakel zu sehen (und zu erleben)

(Foto: Famigros)
(Foto: Famigros)

15. Juli 2019

 

Engelberg aktuell

 

"Winnetou und der der Ölprinz"

Winnetou jagt den «Ölprinzen».

Mit dabei der Basler Komiker Renato Salvi und die Ex-Acapickels-Frau Jasmin Clamor..

"Telebase" hat noch vor der Premiere in Engelberg mit den beiden Schauspielern gesprochen. Ein munteres Gespräch, das bereits recht viel über die neue Inszenie-rung in Engelberg aussagt. Um die Sen-dung anzuschauen: auf das Bild klicken..

(Screenshot Tekebasel)
(Screenshot Tekebasel)

12. Juli 2019

 

Engelberg aktuell


                                     "Winnetou und der 
der Ölprinz"

Eine erste wirklich fundierte Einschätzung der dritten Karl-May-Festspiele in Engel-berg stammt von Gerard Zbinden, einem ausgezeichneten Kenner der Karl-May-Welt und der auch in den diversen (grösseren und kleineren) Festspielszenen gut bewandert ist. Sein Bericht - er ist etwas zu lange für den Blog - kann aber hier gelesen werden. Stark gekürzt nehme ich die wichtigsten Punkte in meinem Blog auf, wo sich (hoffentlich) eine lebhafte Diskussion entwickelt.  Zum Blog

11. Juli 2019

 

Engelberg aktuell

 

Heute geht das Spetakel weiter


"Winnetou und der der Ölprinz"

Vielleicht ist die Reise nach Engelberg zu weit, zu umständlich, zu anstrengend, zu unsicher...

Das darf nicht sein! Die bequemste Art der Reise ist sicher eine Spezialfahrt mit dem Bus. Hier die bisher bekannten Daten für Busreisen zu den Festspielen:

27.7.2019 –  BORN REISEN, Olten
20.7.2019 / 21.7.2019 / 2.8.2019 –
Gast AG, Utzenstorf,
27.7.2019 – Uristier Reisen, Seedorf UR

3.8.2019 – Horner Voyages

20.7.2019 / 9.8.2019 – Grüter Reisen, Hochdorf
27.7.2019 – EUROBUS AG, Windisch


10. Juli 2019

 

Engelberg aktuell

 

Morgen, Donnerstag, geht es weiter...


"Winnetou und der 
der Ölprinz"

(Bild: Alexandra Wey/Keystone )
(Bild: Alexandra Wey/Keystone )

Die ersten öffentlichen Reaktionen nach dem geglückten Start sind noch immer recht spärlich. Immerhin hat Luzerner Zeitung (sie ist als Presseorgan der Veranstaltung auch am nächsten) positive Bilanz gezogen: "Man hat unter anderem gelobt, dass der Unterhaltungs- und Humorfaktor noch grösser war als bisher. Es wurde auch geschätzt, dass die mora-lischen Passagen von Karl May etwas weniger gewichtet werden. Sehr gute Kritiken gab es für die choreografierten Kampfszenen und erwartungsgemäss auch für die vielen Szenen mit Pferden. Anhand der bezogenen Autogrammkarten würde Sam Hawkins die Beliebtheits-Hitparade anführen, vor Winnetou (Tom Volkers) und unserem neuen, athletischen Old Shatterhand Richard Bucher, der einen sehr guten Job macht." (Interview mit Produzent Florian Niffeler)

09. Juli 2019

 

Engelberg aktuell

 

Auf der Kulturseite der "NZZ am Sonntag" angekommen:


"Winnetou und der 
der Ölprinz"


Hier ist ein hier ist Diskussionsblog zum Thema Karl-May-Spiele offen. 

Hier geht es zur zur Website der Karl-May-Spiele in Engelberg

Hier die tagesaktuellen Berichte zu Engelberg 2019

08. Juli 2019

 

Engelberg aktuell

 

Nach der Premiere


"Winnetou und der 
der Ölprinz"

Die Timeline auf der Website der Engel-berger Karl-May-Spiele meldet: "Premiere geglückt! Mit viel Wetterglück durften wir am Samstagabend eine gelungene Premiere feiern..." Direkte Publikums-reaktionen und Kommentare (und Stim-mungsbilder) gibt es nur wenige. Hat es dem Publikum, vor allem den Karl-May-Freunden die Sprache verschlagen. Selbst in den Social-Mediea (Facebook, Twitter, Istagram etc ist es noch ruhig, kaum ein Mucks. Deshalb eröffne ich hier einen Blog zum Thema Karl-May-Spiele. . Rechts oben auf das Bild klicken für den Beitrag in den Nachrichten von Tele 1 (08. Juli 2019) 

Hier geht es zur zur Website der Karl-May-Spiele in Engelberg -  

Hier die tagesaktuellen Berichte zu Engelberg 2019

07. Juli 2019

 

Engelberg aktuell

 

Gestern war Premiere:

"Winnetou und der 
der Ölprinz"

(Foto: Gerhard Zbinden)
(Foto: Gerhard Zbinden)

"Die ersten Bilder der gestrigen Premiere in Engelberg erreichten mich auf Facebook von Karl-May-Kenner Gerhard Zbinden.(Bild rechts) mit dem Text "Winnetou und der Ölprinz in Engelberg geht in 15 Min los!" . Die ersten Fotos von "Radio Pilatus" mit einem Text zur

(Foto: Radio Pilatus.  Flavio Desax)
(Foto: Radio Pilatus. Flavio Desax)

Premiere: "...Die Tribüne mit Platz für 1’500 Personen war zur ersten Vorführung sehr gut besetzt. Mit einem Shuttlebus ging es von Engelberg aus bis zuhinterst ins Engelberger Tal, wo man direkt in den Bann des Wilden Westens gezogen wird. In einem eigens aufgebauten Western-Dorf, das auch Personen, die nicht das Theater besuchen wollen, offen steht, kann Western-Food - etwa ein Bad Hunter Burger - oder Cowboy-Kaffee genossen werden. Bis zum 10. August wird es rund 20 Vorführungen geben. Tickets gibt es hier." 

Die ersten Stimmen zur Aufführung morgen hier!

Hier geht es zur zur Website der Karl-May-Spiele in Engelberg -  Hier die tagesaktuellen Berichte zu Engelberg 2019

(Foto: TipAvisor)
(Foto: TipAvisor)

06. Juli 2019

 

Engelberg aktuell

 

Heute war Premiere:

"Winnetou und der 
der Ölprinz"

"Das Publikum hat ihn in «Winnetou I» als Dick Stone und letztes Jahr in «Winnetou II», als den geheimen Publikumsliebling Sam Hawkens kennen gelernt." Heute tritt er in diesem Jahr bei der Premiere zum ersten Mal in der wunderschönen Kulisse beim Wasserfall in Engelberg auf die grosse Naturbühne. Anlässlich der Vorpremiere hat "Radio Central" ein Interview mit dem Schauspieler David Matthäus Zurbuchen (auf das Bild rechts klicken). Noch sind (ganz wenige) Tickets auch für die Premiere hier erhältlich.

Zum Inhalt des Stücks: "Arizona 1862, ein skrupelloser Revolvermann treibt sein gefährliches Spiel mit Petroleum, der Ölprinz. Mit Hilfe seines Stiefbruders, dem Anführer einer berüchtigten Bande, will er dem Bankier Rollins eine dubiose Ölquelle gegen einen Haufen Geld überlassen.... Doch eben diese Quelle ist fragwürdig… 

Hier geht es zur zur Website der Karl-May-Spiele in Engelberg -  Hier die tagesaktuellen Berichte zu Engelberg 2019

05. Juli 2019

 

Engelberg aktuell

 

Morgen ist Premiere:

"Winnetou und der 
der Ölprinz"

Ausgabe aus dem Union-Verlag
Ausgabe aus dem Union-Verlag

Wildwest-Romantik in Engelberg. Das Warten hat ein Ende. Morgen reiten sie ein, die Guten und Bösen, die Helden und Drückeberger, die Fiesen und die Edlen im neu adaptierten Stück "Der Ölprinz" von Karl May. In den nächsten fünf Wochen ist Engelberg nicht mehr "nur" ein Klosterdorf in eine grandiosen Berglandschaft, nicht nur ein beliebtes Ziel für Wander- und Bergfreunde, es ist auch der Ort, wo Winnetou, der edle Apachen-Häuptling, unterwegs ist: immer am Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag, im freien Gelände am Wasserfall.  Hier geht es zur zur Website der Karl-May-Spiele in Engelberg -  Hier die tagesaktuellen Berichte zu Engelberg 2019

04. Juli 2019

 

Engelberg aktuell

 

Noch zwei Tage bis zur Premiere:

"Winnetou und der 
der Ölprinz"

Ausgabe aus dem Union-Verlag
Ausgabe aus dem Union-Verlag

Karl May schrieb die Erzählung "Der Ölprinz" 1892/93 für die Zeitschrift "Der gute Kamerad", wo sie in 52 Heften als Fortsetzungsroman veröffentlicht wurde. Die erste Buchausgabe erschien 1897 in der Union Deutsche Verlags-gesellschaft und wurde schliesslich als Band 37 in "Karl Mays Gesammelten Werken" aufgenommen. Im Karl-May-Verlag, Bamberg/Radebeul, ist das Buch in einer Textfassung von 2001 noch immer erhältlich. Erstmals wurde eine Theater-fassung des Werks 1961 in Bad Segeberg aufgeführt. Es folgten Adaptionen des Romans für die Bühnen in Ratingen (1963), Elspe (1965), Bischofswerda (1999), Rathen (2001), Staatz (2002), Mörschied (2003), Gföhl (2007), Weitensfeld (2008), Dasing (2011), Winzendorf (2013) und Pluwig (2015). Und jetzt also in Engelberg in einer neuen Fassung von Tom Volkers, der selbst den Winnetou spielt.

Hier geht es zur zur Website der Karl-May-Spiele in Engelberg
Hier die Liste aller 12 Karl-May-Festspiele in Deutschland, Österreich und der Schweiz. -  Hier die tagesaktuellen Berichte zu Engelberg 2019

03. Juli 2019

 

Engelberg aktuell

 

Noch drei Tage bis zur Premiere:

"Winnetou und der 
der Ölprinz"

Tom Volkers, Produzent und Darsteller des Winnetou. (Keyston, Urs Flueerler)
Tom Volkers, Produzent und Darsteller des Winnetou. (Keyston, Urs Flueerler)

"Der Ölprinz" gehört neben "Winnetou I", "Winnetou II" und "Der Schatz im Silbersee" zu den Aufführungen, die auf Freilichtbühnen noch heute am häufigsten aufgeführt werden. Es sind immer Adaptionen von Karl-Max-Werke, die für die Bühne in eine neue dramaturgische Form gebracht werden, mal originalnah, mal fast nicht mehr als Karl-May-Texte zu erkennen. In diesem Jahr wird "Der Ölprinz" auch in Mörschied aufge-führt, allerdings in einer anderen Version. Für Engelberg hat Tom Volkers eigens eine neue Version geschrieben Engelberg kann also mit einer Uraufführung aufwarten. 
Hier geht es zur zur Website der Karl-May-Spiele in Engelberg, vor allem zur Timeline.

Hier die Liste aller 12 Karl-May-Festspiele in Deutschland, Österreich und der Schweiz. - Hier die tagesaktuellen Berichte zu Engelberg 2019

02. Juli 2019

 

Engelberg aktuell

 

Noch vier Tage bis zur Premiere:

"Winnetou und der 
der Ölprinz"

Was in Deutschland jedes Jahr ein Medienereignis ist, der Start der Karl-May-Festspiele (vor allem in Bad Segeberg und in einer Woche in Elspe), gilt in der Schweiz noch eher als Sommerspiel "Geheimtipp". So geheim ist es allerdings auch wieder nicht, dass im "Herzen der Schweiz", in Engelberg nun zum dritten Mal in einer herrlichen Bergwelt-Kulisse Winnetou einreitet, um Kindern und Erwachsenen viel Spannung, viel Aufregung, viel Vergnügen zu bereiten. 
Ich werde auf dieser Website - wie schon in den letzten Jahren - täglich berichten: Informationen, Bilder, Videos, Fanpost und Anregungen. Hier geht es zur zur Website der Karl-May-Spiele in Engelberg, vor allem zur Timeline.

Hier die Liste aller 12 Karl-May-Festspiele in Deutschland, Österreich und der Schweiz.