Heilig Familie (Frankreich)

 

Geschaffen in der Benediktinerinnen-Abtei Scholastic in Dourgne (Frankreich)

Gips (plâtre moulée), handbemalt. Vertrieben durch Monastic, einer Vereinigung

des klösterlichen Kunsthandwerks

Die Mitglieder des Vereins sind klösterliche Gemeinschaften,  die dem christlichen Klosterleben nach den verschiedenen Formen verpflichtet sind. Ihr Tag wird durch Zeiten des gemeinsamen und persönlichen Gebet, des Lesens und der Arbeitszeit bestimmt.

Ihre Produkte - mit denen die Gemeinschaften mitfinanziert werden - haben  eine hohe Qualität, und oft eine lange Herstellungstradition. 


Das Kloster steht  am Fusse der Montagne Noire (Schwarzen Berge), im Tal der der Tarn,  70 km von Toulouse entfernt. Dort lebt eine Gemeinschaft von katholischen Nonnen unter der Regel des heiligen Benedikt. 

Nachdem in der französischen Revolution (1789 bis 1799) so ziemlich alle Klostergemeinschaften aufgehoben wurden, haben sich erst etwa hundert Jahre später wurden in Frankreich wieder vereinzelt klösterliche Gemeinschaften gebildet.


(Foto: Tripadvisor)
(Foto: Tripadvisor)

Das Benediktinerkloster der Männer ist bedeutend grösser als das kleine Frauen-kloster ganz in der Nähe. Beide Klöster bilden geschlossene Gemeinschaften und können nicht besucht werden. Sie unter-halten allerdings Klosterläden in denen beachtliches Kunsthandwerk gekauft werden kann. Die Schwestern von St. Scholastica haben eine Werkstatt, wo Krippen, Statuen und Reliefs, geformt und verkauft werden. Hier eine Auswahl von Krippen, Santons und Krippenfiguren.