Neueingänge Krippen 2 (Fortsetzung)

Dies ist der zweite Teil der Neueingänge zur Krippensammlung.

Hier geht es zum 1. Teil der Neueingänge der Krippensammlung

23. Dezember 2017

 

Kleinkrippensammlung:

Korkkrippe mit Baum (762)

 

Portugal
Handarbweit, 7.0x3.5x4.0 cm., signiert

Die Korkeiche ist ein heimischer Baum der iberischen Halbinsel und des westlichen Mittelmeerraumes. Kultivierungsversuche zeigten, dass der Quercus suber, wie sein botanischer Name lautet, sich dort am .wohlsten fühlt auch wenn er inzwischen  auch in anderen Regionen des Mittelmeer-raumes kultiviert wird.

Es erstaunt deshalb nicht, dass in Portugal Krippen aus Kork besonders häufig anzutreffen sind, auch als sehr beliebte Bastelarbeit. 
Diese Krippe hat als Grundplatte eine Korkscheibe, dann im Aufbau (als Höhle oder Hütte) eine Pinienkrernschale, die Figuren sind geschnitzt (aus Holz), der Baum so arrangiert, wie er in der Ikonografie häufgi anzutreffen ist

Vier weitere Beispiel von kleinen Krippen aus Kork, die aber (noch) nicht in meiner Sammlung sind. Sie zeigen sehr schön die Fantasie, die dabei entwickelt wird.

17. Dezember 2017

 

Kleinkrippen:

 

Blockkrippe (765)
Heilige Familie mit Morgenstern

Steinguss, 5.0 x 4.5 x 2.8 cm - handbemalt

Industriell geformt (gegossen)  - Arikel K 625 - Firma Josef Neumeyer 
(www.josef-neumeyer.de)
Es gibt die gleiche kleine Kompaktkrippe in verschiedenen Varianten (immer gleiche Grösse): mit und ohne Stern, Josef rechts oder links von Maria, unterschiedliche Bemalungen. Angeboten wird sie weniger in Souvenir-Shops (dafür ist sie doch etwas zu teuer), als vielmehr in Devotionalien-Geschäften.


Die Firma Josef Neumeyer aus Neukirchen b. Hl. Blut ist einer der größten Hersteller von Rosenkränzen und Devotionalien der Welt. Als einer der Marktführer verkauft sie religiöse und profane Kunstgegenstände nach Amerika, Afrika, Australien und Asien sowie natürlich in ganz Europa.

24. Januar 2018

 

Kleinkrippe aus Portugal:

Kleine Holzkrippe (764)
aus dem Atelier Janelas do Alentejo

Die einfache Kleinkrippe ist vor allem architektonisch interessant. Es ist kein Stall, sondern ein Haus mit Tor, wie es in der Provinz Alentejo viele gibt. Es ist ein schönes Beispiel, die die Geburt Christi - je nach Gegend und Kultur - eigens geprägt wird und kulturell eingebettet wird. Hier ein paar Beispiele aus dem gleichen Atelier, die aber alle weit weniger typisch für Portugal - vor allem dem Süden Portugals sind. 

Die Formen sind kaum eindeutug.

Umso mehr die Farben: blau, weiss


13. Januar 2018

 

Kleinkrippensammlung:

 

Christmas crib 3D puzzles by
Ingela P. Arrhenius
(756)

 

Vertrieb: Omm Design – The Pippa & Ike Show
Jedes Paket enthält 12 Figuren, die aus 9 x 10 cm großen Blättern herausgedrückt und zu einem 3D-Standbild zusammengesetzt werden können.

Ingela P Arrhenius ist eine freiberufliche Illustratorin in Stockholm. Sie entwirft Aufkleber, Comics, sogar Mailings mit Illustrationen. Ingela wurde stark von ihren künstlerischen Eltern beeinflusst. Die Mutter machte Silberschmuck, ihr Vater  -sammelte Kunst- und Filmplakate.Die Künstlerin erinnert sich noch an einen großen Schrank in der Küche, wo sie aufwuchs und der immer voller buntes Papier, Ton und Zeichnungen wa. Ihre Designes haben viel von diesen Kindheits-erinnerungen umgesetzt, in den leuchtenden Farben und den einfachen Formen. r, und ihre Designs haben diese spielerische, unschuldige Qualität bis heute beibehalten. Das Set enthält Maria, Josef, die Wiege mit Kind, die Dreikönige, fünf Tiere (Ochs, Esel, Schaf, Ziege und Kamel) und zwei Palmen.

12. Januar 2018

 

Kleinkrippensammlung:

 

Reiskornkrippe (761)

 

Den Anfang meiner Krippensammlung machte eine Krippe aus Speckstein mit weissen Figuren aus Alabaster. Die Krippe ist zwei Zentimert gross,, die Figuren etwa 8 Millimeter.  Seither habe ich immer wieder kleine Krippen gefunden, doch keine andere war so klein wie diese. Jetzt hat die Kleinstkrippe mit der neuen Reiskornkrippe einen würdigen "Gespanen" erhalten. Natürlich handelt es sich hier weniger um Kunst, als um Handwerk. Es gibt aber auch eine ganze Reihe von Künstler, die sich ganz auf

Krippe aus Sandstein und Alabaster. Herkunft unbekannt.
Krippe aus Sandstein und Alabaster. Herkunft unbekannt.

"Mikro-Art" spezialisiert haben. Zum Beispiel der Miniatur-Künstler Hasan Kale in der Türkei (wo die Reiskorn-kunst Tradition hat), der seine Figuren bis ins Detail genau ausarbeitet und auch bemalt. Bei den beiden Miniaturkrippen geht es weniger um die Details (die mit der Luppe betrachtet werden müssen), als um die Miniaturisierung der Krippentradition, in der ja immer wieder neue Formen gesucht werden.

Reiskörner. Herkunft Portugal.
Reiskörner. Herkunft Portugal.

09. Dezember 2017

 

Kleinkrippen:

 

Heilige Familie im Stall (755)

Mit doppelter Wand - dahinter die Heiligen
                                              Dreikönige, anbetend, mit ihren Gaben,.
Steinguss. Grösse: 12 x 9 x 3.5 cm, zum Aufstellen (und Verändern)
Klassische Ikonographi, in grösserer Produktion hergestellt, aus Österreich


Die Krippe lehnt sich in der Volkskunst immer wieder der Darstellung in den berühmtesten Darstellungen in der Kunst an. Der Stall in der Art eine Alphütte ist vor allem Süddeutschland und Österreich zu finden, während die Figuren - wie hier mit wallenden Gewändern - eher dem Barock entstiegen sind.

Weil in Bezug auf Ikonographie meist auf alte Vorbilder zurückgegriffen wird, versucht man immer öfters, in den Grundformen der Krippe andere Wege. Hier ein zweiteiliger Stall, der auf dem hintern Teil die Anbetung der Dreikönige zeigt. Beide Teile lassen sich getrennt aufstellen, verlieren aber so die Grundform der Hütte. 

Der Steinguss - kein Hohlguss - kann maschinell hergestellt werden meistl in China) und ermöglicht eine plastische (reliefartige) Darstellung.

01. Dezember 2017

 

Kleinkrippensammlung:

 

Krippe aus Kieselsteinen  (760)
Portugal

 

Krippen haben in christlich geprägten Ländern eine grosse Tradition, natürlich auch in Portugal. Interessant dabei ist, dass in Ländern wie Spanien, Italien oder Portugal nicht nur industriell hergestellte Kleinkrippen zu finden sind (Made in China), sondern auch kunsthandwerkliche Darstellungen aus den verschiedensten Materialien. Hier herrscht weniger eine bestimmte Krippentradition, als vielmehr die Phantasie und die Lust am kleinhandwerklichen Gestalten. 

Kleinkrippe aus Kieselsteinen (Höhe 4,5, Breite 5 und Tiefe 4,7 cm.), signiert von Maria Freitas, Portugal. Sie gehört zu den originellsten Kleinkrippen der Sammlung. Das Material und die Einfachheit machen hier die Faszination aus. Man sagt, die portugiesische Seele habe eine verspielte Seite, die dem Kitsch gegenüber nicht abgeneigt ist Eine Antwort darauf ist diese originelle Krippen aus Kieselsteinen.  

28. November 2017

 

Kleinkrippen-Sammlung

 

Adventskalender

Nostalgische Werkstätte (766)

Adventskalender zum Aufstellen - Herkunft: Deutschland

Nostalgischer Werkstätte - Grösse: 27.5x33.00 cm

Vertrieb: Korsch Verlag, Gilching (Bayern)

Adventskalender bilden ein eigenes Sammelgebiet. Sie sind in meiner Kleinrippensammlung unsystematisch vertreten und nur eine Ergänzung zu den Kleinkrippen. Hier haben wir eine Kombination von einem Adventskalender und einer aufstellbaren Krippe, als einfaches Pop-up-Panorama. Vorankündigung: Auch dieses Jahr wird hier wieder ein Adventskalender (24 Türchen) - mit Bildern aus meiner Sammlung - zu sehen sein. Ab 1. Dezember. 

24. November 201^7

 

Kleinkrippensammlung:

 

Recycling-Krippe aus Portugal (759)

 

Höhe 7 cm, Breite 6.5 cm, Tiefe 6.cm. Herkunft: Portugal
Material: mit bunter Werbung beklebten Kartonstreifen, die überlappend zu bestimmten Formen verleimt werden. Gestaltung: Technik: eine Art von Pappmaché.

Die Darstellung von Christi Geburt - die Weihnachtskrippe - hat nicht nur eine lange Tradition, sie ist auch tief verwurzelt in der Kultur des Christentums. Die Krippe hat sich auch immer wieder aus zeitbedingter, regionaler und gesell-schaftlichen Kultur neu entwickelt und ausgeprägte Formen gefunden. Ikonografisch sind die Darstellungen weitgehend ausgelotet. Hingegen entwickeln sich immer und immer wieder Darstellungen in unterschiedlichen Materialien. Diese Recycling-Krippe ist ein hervorragendes Beispiel..


04. November 2017

 

Neueingang Krippensammlung:

 

Krippe in und aus einem
                            Flaschenkorken 
 (Zapfen) (763)

 

Höhe: 3.5 cm, Durchmesser 2.3 cm
geschnitzt aus einem Flaschen-Korken, Herkunft: Portugal

 

Achtung: Krippenfreunde
In der nächsten Zeit werden hier wieder vermehrt Kleinkrippen vorgestellt.
Meine Sammlung von Kleinkrippen hat in den letzten Tagen und Wochen erheblich zugenommen. 
Vor allem habe ich auch einige Kleinkrippen erhalten, die nicht dem üblichen "Muster" entsprechen und individuelle "Kleinkunstwerke" sind. 
Seit die maschinelle Herstellung (meist Made in China) ein Massenangebot möglich mach (und erst noch viel billiger als individuelle Krippen von Hand gemacht) sind interessante Kleinkrippen eher rar geworden.

28. Oktober 2017

 

Neueingang:

 

Krippenkugel aus Glas (758)
Handarbeit, Österreich

Höhe 8 cm., Breite 7 cm.

Eine der Krippen in der Art wie sie in Geschenkboutiquen häufig anzutreffen sind, mit Betonung auf "Echte Handarbeit".

Die "Handarbeit beschränkt sich wohl auf die Dekoration, den die Krippe selber und die Glaskugel (mit kreisrunder Öffnung) sind industriell hergestellte Produkte, wie sie für "Bastelarbeiten" angeboten werden. 

23. November 2017

 

Recycling-Krippe aus Portugal (759)

 

Die Krippe wird in Portugal zwar noch handwerklich hergestellt, aber als Serienproduktion, und dann in Boutiquen, auf Märkten
                                   und im Internet verkauft.

Höhe 6.5 cm., Breite 6.5 cm, Tiefe 6.0 cm.
In der gleichen Technik gibt es nicht nur Krippen, sondern ganz verschiedene Darstellungen, sogar etwas wie Vasen und Schüsseln (sie sehen jedenfalls so aus). Der Künstler der diese Objekte entwirft ist Paulo Duarte (hier auf Facebook). Die Fabrikation und der Vertrieb unter:

Präsentation auf dem Markt des Kunsthandwerks (organisiert von der Vereinigung Artesanto) in Lissabon Eigentlich ist die Technik Pappmaché, bei der mit Papier und einem Bindemittel (meist Kleister) einfache und stabile, meist attraktive Dekorationen, Plastiken, Gegenstände hergestellt werden. Diese Technik ist vor allem in Italien, Spanien und Portugal verbreitet.

Hier das Äussere der Krippe (eine Art Höhle). Man sieht hier gut die Technik.

Das Angebot der Krippen auf dem Kunstmarkt in Lissabon.


01. November 2017

 

Neueingang Krippensammlung:

 

Kunstkarten (766)

Zur Kleinkrippensammlung gehören - gleichsam als Unterabteilung - auch Karten von klassischen Krippendarstellungen. Es ist keine zusätzliche Sammlung und es wird auch kein grösserer, umfassender Bestand angestrebt. 

Anbetung der Heiligen Drei Könige, 1612 (Stift Melk)
Anbetung der Heiligen Drei Könige, 1612 (Stift Melk)

Die Motivation auch Kunstkarten in die Sammlung aufzunehmen, liegt in der Ikonografie, welche sich durch die Jahrhunderte immer wieder gewandelt hat. Die Darstellungen sind Vorbilder für so manche Anordnung und Ausführung in Kleinrippen, und zwar bei der anspruchs-vollen, künstlerisch gestalteten Krippe bis hin zum Massen-Souvenir und Kitsch. Selbs für uns "exotische" Krippen - vor allem aus Ländern und Kulturen, die einst christlich missioniert wurden, lehnen sich oft stark an die europäische Bildtradition an.

Neu sind sechs Bilder (Postkartengrösse 14.8x10.5 cm.), farbig, alle aus dem Stift Melk (in Österreich) und drei Kunstkarten (dpppelte Postkartengrösse 21x14,8 cm.) Es sind alles gefalzte Doppelkarten, meist mit einem Test aus den Evangelien, einem Leitspruch oder Gedicht.. Die Originale haben ganz unterschiedliche Grössen, Techniken und Materialen. 

Hier alle neun Bilder    

23. Okrober 2017

 

Kleinkrippensammlung:

 

Geburt Christi auf der Mondsichel

(753)

 

Steinmasse bemalt mit dezenten Farben und Beleuchtung (Sterne) im Mondschweif.

Höhe 11 cm, Breite 13 cm,, Tiefe 4.5 cm. Batterie zum Anschalten der LED Lämpchen. die in verschiedenen Farben leuchten und blinken.

Ein Massenprodukt, in Souvenir-Shops zu finden, in diesem Fall in Österreich. Interessant ist vor allem die Ikonographie. Das klassische Krippenmotiv auf einer Mondsichel. Ursprünglich stammt die Idee wohl von der "Mondsichelmadonna", auch als "apokalyptische Madonna". bezeichnet,  hergeleitet von der apokalyptischen Frau in der Offenbarung des Johannes. Die Mutter Gottes steht in der klassischen Darstellung auf der Mondsichel und hält  das Jesuskind in ihren Armen.

Steinmasse bemalt mit dezenten Farben und Beleuchtung (Sterne) im Mondschweif.

Höhe 11 cm, Breite 13 cm,, Tiefe 4.5 cm. Batterie zum Anschalten der LED Lämpchen. die in verschiedenen Farben leuchten und blinken. Ein Massenprodukt, in Souvenir-Shops zu finden, in diesem Fall in Österreich.

In fast allen Religionen haben der Mond und die Sonne immer eine besondere Rolle gespielt. Auch das Christentum hat sie in die Ikonographie aufgenommen.

"Jesus Christus als die „Sonne der Gerechtigkeit“. Nicht ohne Sinn feiern wir das Geburtsfest Jesu auf dem Festtag der Unbesiegten Sonne (Sol Invictus), eines römischen Götterfestes. Der Mond War in der Alten Kirche ein Zeichen  der vergänglichen Welt. 

Foto: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=211253
Foto: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=211253

Die Darstellungen des Mondes sind fast immer verbunden mit Maria, der Mutter Gottes. Dabei geht die sog. Mondsichelmadonna zeitlich nach dem Sieg in der Seeschlacht bei Lepanto (1571) auf eine Stelle in der Offenbarung des Johannes zurück: „Dann erschien ein großes Zeichen am Himmel: eine Frau, mit der Sonne bekleidet; der Mond war unter ihren Füßen und ein Kranz von zwölf Sternen auf ihrem Haupt.“ (Offb 12,1)"

In der neuen Kleinkrippe wurden zwei Ikonographien miteinander verbunden. Die Darstellung der Mondsichelmadonna und die bei uns übliche Darstellung Christi Gewburt im Stall. Eigentlich fehlen nur noch Ochs und Esel, die Hirten und die Dreikönige.

Die "Stall-Darstellung", die von der Höhle bis zum Palast reicht, hat je nach Kultur-kreis viele Darstellungen, die auf die beiden Evangelien von Lukas und Matthäus zurückgehen.

14. September 2017

 

Kleinkrippensammlung:


Fotos und Karten (767)

 

Fotos, Karten, Kunstdrucke sind eine kleines, ergänzende Nebenabteilung meiner grossen Kleinkrippensammlung. Sie dienen nur der Illustration von alten, neuen und traditionellen Formen und Darstellungen der Geburt Christi. Ich sammle sie nicht systematisch. Auch die schriftlichen Angaben sind zum Teil spärlich.

Nach der langen "Karl-May-Saison" (Sommerfestspiele) befasse ich mich bereits wieder intensiv mit der Krippensammlung. Hier als kleiner "Vorgeschmack" drei ganz unter-schiedliche Krippenbilder.

Meister des Maréchal      Moderne Keramik                Weihnachtskarte

de Boucicaut  (um 1410)                                                     Aquarell  

Die Sammlung umfasst bereits um die 500 Kleinkrippen, dazu kommen Karten Kalender und Bücher zum Thema.


23. Mai 201

 

Kleinkrippen-Sammlung:

Holzkrippe aus Armenien (751)

 

Handarbeit. Geschnitzt aus verschiedenen Hölzern: Buche, Maulbeere, Walnuss, Birnbaum, Aprikosenbaum und Linde

Grösse: 9.5x4x14 cm

 

Künstler: Sasoon Yengibaryan,
Bildhauer, Yerevan, Armenia

(http://www.sculptor.am/)

Er ist 1975 in einem Dorf in Dilijan, Armenien .
1982-85 besuchte Sasoon die Kunstschule in Dilijan, zog 1985 nach Yerevan und studierte ab 1987 in Igitian's Kunst-Studio Skulptur.
Sasoon liebt die Skulptur unter Verwendung unterschiedlicher Materialien: Keramik, Holz, Stein, Bronze, etc.
Die Kleinskulptur wurde vom Künstler entworfen und gemeinsam mit seinen Mitarbeitern in der eigenen Werkstatt von Hand gefertigt.

08. Mai 2017

 

Krippensammlung:

 

Krippe aus Georgien

Bethlehem

(in der Kirche Sveti Tskhoveli in Mtskheta)

 

Grösse 8 x 7.5 cm.
Material: Perlmutt
Krippendarstellungen (mit Heiliger Familie, mit Stern und Hirten)

 

Es ist die zweite der beiden Krippen, die ich in Georgien im Wallfahrtsort Mtskheta die auf einer rein georgischen Legende beruht, auf der Geschichte vom Hemd, das Jesus am Kreuze getragen hat und vom Richter Elias nach Georgien mitgebracht hat. Darum befindet sich in der Kirche heute eine kleine Kopie der Heilig-Kreuz-Kirche von Jerusalem. Deshalb wird diese Kleinkrippe mit der Inschrift Bethlehem auch in Mtskheta angeboten .Weiterlesen hier

02. Mai 2017

 

Neueingang  

Kleinkrippe aus Georgien

 

Bethlehem

(in der Kirche Sveti Tskhoveli in Mtskheta)

 

In Israel hingegen (Bethlehem) findet man Kleinkrippen aus Perlmutt ausgesprochen häufig. Die Kreuzkuppel Kirche Sweti Tskhoveli in Mtskheta aus dem 11. Jahrhundert (immer mal wieder zerstört und dann wieder aufgebaut) ist eine traditionsreiche Wallfahrtskirche der Georgier.

Grösse 9.5 x 7.5 x 3 cm.
Material: Perlmutt
Teile zusammengesetzt
weiss, grüne gezeichnete Umrandung des Stalls

Krippendarstellungen (mit Heiliger Familie) haben in Georgien - überhaupt in der orthodoxen Ikonographie - keine Tradition. Dargestellt wird meist nur die Mutter (Maria) mit Kind auf dem Arm.

 In einem Seitenschiff befindet sich eine kleine Kopie der Heilig-Kreuz-Kirche von Jerusalem. "Dieses Modell einer der heiligsten Stätte der Christen war im 13./14. Jarhundert für alle Georgier errichtet worden, die e3s sich nicht leisten konnten, wenigstens einmal im Leben nach Jerusalem zu pilgern.

Es ist also nicht Zufall, dass ich diese Krippe gerade hier gefunden haben (zusammen mit einer zweiten Perlmuttkrippe). 

Perlmutt (auch Perlmutter) ist ein natürliches Verbundmaterial aus Calciumcarbonat und organischen Substanzen, das die innerste Schicht („Hypostracum“) oder den gesamten vorwiegend mineralischen Teil der Schale bestimmter Mollusken bildet. (Quelle: Wikipedia) 


28. Januar 2017

 

Neueingang Krippensammlung:

 

Krakauer Weihnachtskrippe

 

In Krakau werden seit gut hundert Jahren ganz besondere Weihnachtskrippen gebaut und zwar aus Karton und bunter Alufolie. Diese sonst tragbaren Krippen werden von Jugendlichen von Haus zu Haus getragen. Als Vorbilder dient meist die Krakauer Marienkirche

Jedes Jahr wird auch ein Wettbewerb ausgeschrieben. Die kunstvollen Krippen werden  im Advent auf dem Marktplatz ausgestellt und natürlich prämiert. Dort gelten besondere Kriterien:

"Eine Krippe muss der Krakauer Architektur nachempfunden sein, bunt und ebenmäßig. Auch die Heilige Familie oder legendäre Persönlichkeiten wie der Krakauer Drache oder der Tatarenreiter dürfen nicht fehlen. Wer Personen der Zeitgeschichte berücksichtigt, bekommt Bonuspunkte. Gleiches gilt für die Beleuchtung und mechanische Teile."
Dies ist ein kleines Modell. 10 cm hoch, während die Originale bis zu zwei Meter hoch sind. In meine Sammlung befindet sich auch grösseres Original und zwar hier: Krakauer Krippenkunst.

 23. Januar 2017

 

Jim Shore
Holy Family (40079)

 

Höhe 12.5 cm, Kunstharz

Website

 

Jim Shore wuchs im US-Bundesstaat South Carolina als Kind künstlerischer Eltern auf, von ihnen erbte er die Liebe zur alten amerikanischen Folk Art, zu traditionellen Motiven und Techniken.

Aus dem Freizeitkünstzler wurde ein sehr erfolgreicher amerikanischer Figuren-Vermarkter., Seine Skulpturen findet man heute in Shops auf der ganzen Welt.
Dies ist die dritte Figur von Jim Shore in meiner Sammlung. Im amerikanischen Shop (link siehe oben) wären sicher noch 20 andere Darstellungen (immer etwa im glichen Stil) von der vielteiligen Krippe bis zum Medaillon erhältlich.
Jim Shore schnitzt seine Skulpturen aus Holz, nimmt Formen davon und gießt sie dann in Kunstharz, so haben die Figuren immer noch das charakteristische Aussehen von bearbeitetem Holz. Der Stil von Jim Shore ist unverkennbar, die Figuren sind bunt und verspielt, überall sind die typischen Quadrate, Karos oder andere geometrische Formen zu finden. 2000 begann Jim Shore die Arbeit an seiner Linie “Heartwood Creek”. 2005 begann seine Zusammenarbeit mit Disney, für die er mit “Disney Traditions” Skulpturen von den bekanntesten alten Disney-Figuren schuf und die ihm die größte Bekanntheit und Erfolg brachte.

03. Januar 2017

 

Briefmarke 
und 

Postkarten

 

Eigentlich umfasst meine Kleinkrippen-Sammlung keine Bilder, keine Gemälde und keine rein bildliche Darstellungen. Doch es gibt auch da Grenzbereiche. Zum Beispiel Adventskalender, Postkarten, Briefmarken, Werbung et. Einfach dort, wo die Darstellung in Funktion zum Gegenstand steht. Zudem dienen die klassischen Gemälde (auch Altarflügel)  "der Geburt Christi" zum Verständnis der Ikonografie so vieler Kleinkrippen (auch aus dem Bereich der Volkskunst).

Elisabethkirche in Marburg. Seitenaltar im Elisabethchor. Marienaltar mit Darstellung der Geburt Christi (ca. 1514) von Johan von der Leyten.
Elisabethkirche in Marburg. Seitenaltar im Elisabethchor. Marienaltar mit Darstellung der Geburt Christi (ca. 1514) von Johan von der Leyten.

Dort, wo die Darstellung in einer Funktion zum Gegenstand und zur Verwendung steht, habe ich auch eine kleine Anzahl von Bildern mit Gemälden in die Sammlung aufgenommen. So gesehen sind es eben auch "Kleinkrippen".

Links: Briefmarke aus Liechtenstein aus einer Dreier-Serie von Krippen-darstellungen (Aus-
gabe 2011)

Die beiden anderen Mar-ken (oben) sind noch nicht in der Sammlung


 

Hier zwei Postkarten mit Bildern des Flügelaltars (Marienaltar) in der Elisabethkirche in Marburg. Die erzählenden Bilder stammen aus dem 13. Jahrhundert und zwar von Johan von der Lyten.

Die Kirche wurde 1235 am Fuß des Marburger Schlossberges errichtet. Der Deutsche Orden baute sie unter maßgeblicher Förderung der Landgrafen von Thüringen zu Ehren der heiligen Elisabeth von Thüringen. 

Die Altäre waren Frauen geweiht(Elisabeth, Katharina, Maria). Der Marienaltar zeigt unten (nicht auf den beiden Flügel des Altars) Maria mit ihrem toten Sohn (Marburger Vesperbild, Kalkstein um 1385). Auf einem Flügel (links) die Geburt Christi.

Ein Ausschnitt aus der «Krippe Pfarrkirche St. Gallus Triesen» präsentiert sich auf der Marke mit dem Frankaturwert  CHF 0.85). Bei dieser Krippendarstellung handelt es sich um ein Relief-Wand-Bild, welches der Tiroler Künstler Johannes Troyer nach den Entwürfen des frühzeitig verstorbenen Josef Bachlechner von Hand schnitzte.

Die zweite Marke zeigt die «Krippe Pfarrkirche St. Florin Vaduz» (Wertstufe CHF 1.00). Diese Krippe wurde zwischen 1920 und 1925 vom Südtiroler Krippenbauer Ferdinand Stuflesser aus Holz und Rinde gebaut. (links, die neu erworbene Marke)

 

Abgeschlossen wird die Weihnachtsausgabe 2011 mit einer Szene aus der «Krippe Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Bendern» (Wertstufe CHF 1.40). Erbaut wurde diese Krippe im Jahre 1982 vom Liechtensteiner Krippenbau-Pionier Heinz Ritter aus Schaanwald, von Ambros und Richard Hagen aus Tisis (A) und von Peter Hasler (Riegelwerk) aus Gamprin.(Marke ganz rechts)

 

29. Dezember 2016

 

Kleinkrippen-Sammlung:

 

Holzkrippe mini
von Trauffer, Holzspielwaren,
Hofstetten b. Brienz

 

13teilig mit Stall - hangearbeitet, handbemalt, Holz: Linde

Heilige Familie, Ochs und Esel, Dreikönige, Hirte, Kamel, Schaf und Stall. Höhe: Stall 10 cm, Figuren 5.5 cm. 

Die Krippe stammt aus dem Holzspielwaren-Produzenten, einer Traditionsfirma in der Schweiz (Brienz).

"Aus Alfred Trauffer’s kleiner Schnitzwerkstatt wurde mit der Zeit einer der grössten Spielwaren Produzenten der Schweiz. Die Herstellung hat sich in den vergangenen 77 Jahren stets verändert und weiterentwickelt. Das Schnitzmesser musste effizienteren und motorisierten Hilfsmitteln weichen, der Geist und die Idee jedoch, von Alfred Trauffer ist geblieben – bis heute."

27. Dezember 2016

 

Neueingang Krippensammlung:

 

Kenianische Specksteinkrippe

 

Höhe 15 cm, Breite 18 cm.
Eingebaute Beleuchtung blau (Ledlampe oben beim Stern

 

Es ist die zweite Krippe aus Kenia (wohl aus der gleichen Produktion) in meiner Kleinkrippensammlung. 

Eine "moderne" Krippe, die - wie auch die andere, die ich bereits vorgestellt habe - nur noch am Rande die kenianische Tradition (und die Ikonographie) des kenianischen Christentums (geprägt von der Verschmelzung heidnischer Riten mit mit christlichen Botschaften) zu tun hat. Typisch für Kenia ist die Arbeit mit dem weichen Speckstein.


24. Dezember 2016

 

Neueingang Kleinkrippen:

 

Krippe aus Guatemala

 

11teilig, Holz, Handarbeit 

ca. 10 cm hoch

 

Modernes Kunsthandwerk entwickelt aus der Kultur der Maya in Guatemala. Die Die Maya sind ein indigenes Volk bzw. eine Gruppe indigener Völker in Mittelamerika, die insbesondere aufgrund der von ihnen im präkolumbischen Mesoamerika gegründeten Reiche und ihrer hoch entwickelten Kultur bekannt sind. (Quelle: Wikipedia)

19. Januar 2017

 

 

Neueingang Krippensammlung:

 

Heilige Familie 

Geschaffen in der Benediktinerinnen-Abtei Scholastic in Dourgne (Frankreich)


Gips (plâtre moulée), handbemalt

vertrieben durch Monastic, einer Vereinigung
des klösterlichen Kunsthandwerks

 

Die Mitglieder des Vereins sind klösterliche Gemeinschaften,  die dem christlichen Klosterleben nach den verschiedenen Formen verpflichtet sind. Ihr Tag wird durch Zeiten des gemeinsamen und persönlichen Gebet, des Lesens und der Arbeitszeit bestimmt.

Ihre Produkte - mit denen die Gemeinschaften mitfinanziert werden - haben  eine hohe Qualität, und oft eine lange Herstellungstradition. 


Das Kloster steht  am Fusse der Montagne Noire (Schwarzen Berge), im Tal der der Tarn,  70 km von Toulouse entfernt. Dort lebt eine Gemeinschaft von katholischen Nonnen unter der Regel des heiligen Benedikt. 

Nachdem in der französischen Revolution (1789 bis 1799) so ziemlich alle Klostergemeinschaften aufgehoben wurden, haben sich erst etwa hundert Jahre später wurden in Frankreich wieder vereinzelt klösterliche Gemeinschaften gebildet.  

Die Krippe wird verkauft durch MONASTIC, einem Verband, die mehr als 200 Klostergemeinschaften der christlichen Tradition vereint.

 


Erst 1890 kam Mutter Mary Cronier mit ihren ersten Gefährtinnen nach Dourgne. Sie siedelten sich hier an, in der Nähe des Benediktiner-Klosters, der Abbaye Saint-Benoît d'En Calcat.und errichteten eine eigene Klostergemeinschaft. 

Beide Klöster wurden also am Ende des 19. Jahrhunderts gegründet. 

(Foto: Tripadvisor)
(Foto: Tripadvisor)

Das Benediktinerkloster der Männer ist bedeutend grösser als das kleine Frauenkloster ganz in der Nähe. Beide Klöster bilden geschlossene Gemeinschaften und können nicht besucht werden. Sie unterhalten allerdings Klosterläden in denen beachtliche Kunsthandwerk gekauft werden kann.

Die Schwestern von St. Scholastica haben eine Werkstatt, wo Krippen, Statuen und Reliefs, geformt und verkauft werden. Hier eine Auswahl von Krippen, Santons und Krippenfiguren.

21. Dezember 2016

 

Neueingang Kleinkrippen-Sammlung

 

Zündholzschachtel (4,2 x 3,2 cm)
mit Heiliger Familie

 

Schachtel der Firma Fosforera Ecuatoriana SA.
Quito, Ecuador
Die Schachtel ist original. Die Krippe wurde wohl 
in Ecuador gefertigt und eingebaut. (vielleicht auch in China!)

20. Dezember 2016

 

Neueingang Krippensammlung:

Miniatur-Adventskalender.

 

 Karte mit Krippenmotiv und
24 Fenstern

 

Höhe 11 cm, Breite 14 cm

Richard Selimer-Verlag, Stuttgart 
Order No. 40106  (Fenster ungeöffnet)

Postkarten-Adventskalender "Besuch im Stall"
Postkarten-Adventskalender "Besuch im Stall"

11. Januar 2017

 

 

Neueingang Kleinkrippen:

 

Krippenensemble

Erzgebirge

Höhe 5 cm. Breite: 10 cm

 

Weihnachtskrippen und Krippenfiguren aus dem Erzgebirge (Seiffen) gehören seit Jahrhunderten zur den weihnächtlichen Traditionen. Einst wurde nur das Jesuskind mit Ochse und Esel aufgestellt. Heute werden ganze Geschichten mit  Krippenfiguren erzählt. Maria und Josef sowie das Jesuskind gehören zu der Grundausstattung, ,als Erweiterung der weihnachtlichen Szenerie gibt es Hirten ihren Tieren, die Drei Könige, ja sogar Engel, Sterne,  Bäume, Tannen und Palmen sowie verschiedene Hintergründe und Behausungen. Die Krippenlandschaft kann ausserdem Musikanten und ihren Dirigenten enthalten. Krippen dürfen durchaus von den klassischen Formen abweichen. 

Rechts eine geschnitzte Krippe, unten die neue Krippe auf einem Stern, maschinell fabriziert.


Für die inzwischen auch maschinell und in Grossauflagen hergestellten Holzkrippen aus dem Erzgebirge findet man immer wieder neue Arrangements. Hier zum Beispiel auf einem fünfzackigen Stern gruppiert. Während die einfache Drechslerarbeit bei den Figuren fast schon stereotyp ist, muss der Stern (Draht mit Schnur umspannt) noch in Handarbeit hergestellt werden

13. Dezember 2016

 

Kenianische Specksteinkrippe

 

Eiförmige Höhle mit Figuren auf einer Ebene
Grösse 8x12cm. Figuren bemalt
Stall mit Krippe und Heiliger Familie, Dreikönige auf Kamelen, Schafe, Stern und kniende Figur (Hirte?)

Krippe blau beleuchtet

Speckstein, auch Steatit genannt, ist ein weicher Naturstein und wird in Kenia von Hand bearbeitet!

07. Dezember 2016

 

Neueingang Krippensammlung:

 

Italienische Vintage-Krippe aus den
50er Jahren - 
11-teilig mit Holzstall

 

Material Kunstmasse:
noch vor der Plastikzeit. Die Original dürften holzgeschnitzte
Figuren sein nach denen Master gegossen wurden.

24. Dezember 2016

 

Neueingang Kleinkrippen:

 

Krippe aus Guatemala

 

11teilig, Holz, Handarbeit 

ca. 10 cm hoch

 

Krippe 704

Es ist eine moderne Krippe aus einer Werkstatt, die sich zum Ziel gesetzt hat, hochwertige Produkte mit originellen Designs anzubieten und guatemalisches Kunsthandwerk weltweit zu vermarkten.

Das Unternehmen zählt rund 15 Vollzeitbeschäftigte sowie ein Netzwerk von Heimarbeitern und Handwerkern und hat seinen Sitz in in San Juan del Obispo (in der Nähe von La Antigua Guatemala).

CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org
CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org

Religion

Die Mehrzahl der Bevölkerung ist römisch-katholisch; daneben gibt es eine protestantische Minderheit und einige Anhänger von Naturreligionen. Die heutige Mayareligion ist eine Mischung aus Christentum und alten Maya-Traditionen. Die einzelnen Mayagruppen identifizieren sich über besondere Elemente ihrer traditionellen Kleidung, in der sie sich jeweils von anderen Maya-Gruppen unterscheiden und deren Ornamentik anteilig magisch symbolische Funktion besitzen.

 

Guatemala ist der bevölkerungsreichste Staat in Zentralamerika im Süden der Halbinsel Yucatán und grenzt an Honduras, El Salvador, Mexiko und an Belize (rund 12,5 Mio Einwohner). 

Die Kultur Guatemalas widerspiegelt starke Einflüsse der Maya-Kultur und spanischer Tradition. Es besteht heute noch ein starker Kontrast zwischen der armen Maya Dorfbewohner in den ländlichen Hochland und den städtischen und relativ wohlhabenden Bevölkerung der Mestizen.

In der einzigartige Religion wird der Volksheilige Maximón verehrt, dem sowohl positive (heilende und beschützende) als auch negative (unheilvolle und verfluchende) Kräfte zugesprochen werden. 

Die Ikonografie - auch in christlichen Darstellungen (Osatern, Weihnachten) ist stark von der Farbigkeit der Maya-Kultur und dem traditionellen Alltag geprägt, zum Beispiel von unverwechselbaren Muster in der Kleidung, die sogar möglich machen, die Heimatstadt oder das Herkunftsdorf auf den ersten Blick zu unterscheiden

18. Dezember 2016

 

 

Neueingang:

Kleinkrippen-Sammlung:

 

Schneekugel Krippe in Engelsflügeln
Heilige Familie

 

Schneekugel Durchmesser 6 cm 

Höhe 6,5 cm, Breite 10 cm
                                       Material der Flügel  Polyresin, oder Polystone (Kunststein)
                             Herkunft: Deutschland

Interessant ist das Einbetten in "Engelsflügeln". Die Darstellung in einer Kugel (Schneekugel) verlangt nach einem "Fuss" auf dem die Kugel befestigt ist. Dieser Sockel kann - wie hier - als Symbol oder realer Darstellung verwendet werden. Engel in der christlichen Ikonografie haben Flügel und drücken die Nähe des Göttlichen aus (die vierflügeligen Cherubim des AT bilden den Thron Gottes). In der Bibel bezeichnen Flügel vor allem auch den beschützenden und bergenden Aspekt des Göttlichen, zum Beispiel im Psalm 57 : "Im Schatten deiner Flügel finde ich Zuflucht." (Quelle: Symbollexikon)

13. Dezember 2016

 

Kenianische Specksteinkrippe

 

Eiförmige Höhle mit Figuren auf einer Ebene
Grösse 8x12cm. Figuren bemalt


Stall mit Krippe und Heiliger Familie, Dreikönige auf Kamelen, Schafe, Stern und knieende Figur (Hirte?) Krippe blau beleuchtet

Speckstein, auch Steatit genannt, ist ein weicher Naturstein und wird in Kenia von Hand bearbeitet!

Viele Kleinkrippen aus Kenia sind aus Speckstein und haben in der Regel eine eigenständige, typische Form der Figuren: schmal, hoch, unbemalt,, afrikanische Gesichtszüge (siehe nebenstehende Krippe aus Kenia in meiner Sammlung).
Dem gegenüber ist diese neue Krippe bunt, weit weniger "afrikanisch" und auch weniger traditionell. Es ist eine moderne Krippe in alter Technik gefertigt. Die blaue LED-Beleuchtung ist dafür ein unverkennbares Zeichen. 

Rund 80 Prozent der Bevölkerung von Kenia (ca. 46 Millionen Einwohner) sind Christen (etwa 23 Prozent Katholiken. Daher gibt es eine recht lebendige Krippentradition in Kenia. Nur noch knapp 1,6 % der Kenianer werden den traditionellen afrikanischen Religionen zugerechnet. Die "Vermischung" von Brauchtum und der Religions-Rituale ist weit geringer als in anderen afrikanischen Staaten.

Soapstone (Speckstein)                      CC BY-SA 3.0
Soapstone (Speckstein) CC BY-SA 3.0

Speckstein ist ein natürlich vorkommender, massig oder schiefrig auftretender chemischer Stoff, der je nach Zusammensetzung als Mineral oder als Gestein gilt. Sein Hauptbestandteil ist Talk und macht den Speckstein in reiner Form zu einem Mineral.

Speckstein war aufgrund seiner geringen Härte und damit leichten Bearbeitbarkeit bereits im Alten Orient, Ägypten, China und Skandinavien ein beliebter Natur- und Werkstein, der überwiegend zu Siegeln, Skulpturen und verschiedenen Haushaltsgegenständen wie Behältern und Kochgeschirr verarbeitet wurde.

Heute wird er vor allem noch im Bereich des Kunsthandwerks verwendet. (Quelle: Wikipedia)

02. November 2016

 

Briefmarke Helvetia:

 

Sondermarke 1994 mit Taxwert 0.85 CHF
Weihnachtsbriefmarke

 

 

Gestaltet vom Grafiker und Künstler Dominique Rossier.
In den Werken auf Kleinstformat visualisiert der Künstler typische weihnächtliche Szenen. Diese vier Sondermarken, hat die Post 2014 aufgelegt. Sie sind noch heute gültig., Die Marke mit dem Taxwert 85 Rappen zeigt eine Krippe und gehört deshalb auch in meine Kleinkrippensammlung, im Gegesatz zu den andern drei Sondermarken mit Weihnachtssujets: 1.00 CHF Weihnachtsmann, 1.40 CHF Adventskranz und 1.90 CHF Gebäc.(siehe unten).