Weinachtskrippen (allgmein)

12. Januar 2019

 

Tschechischer Krippen

als Spiegelbild des Lebens

 

Vladimir Vaclik - Ivanka Marti -Johannes Wyss
1994, fester Einband, 64 Seiten, ISBN3-9520891-0-9

Krippen zu sammeln, das ist das eine; Lust und Freude des Sammlers, der Sammlerin. Das andere: Das Suchen und Erfassen von Traditionen, von die kulturellen und sozialen Hintergründe, von Brauchtum und weltlichen Einflüssen, der Vergleich und die Einordnung. Krippen-literatur gibt es nicht viel, vor allem nicht in Bezug auf die Volkskunst, auf die Technik, die Materialien, die Stilistik und die Traditionen, in welche Krippen immer auch eingebunden sind. Dieses Buch - es wurde immerhin schon vor 25 Jahren herausgegeben - beschränkt sich auf techischische Krippen. Ein ganz kleines Segment einer unglaublichen Vielfalt in der weltweiten Tradition des Christentums. Doch vieles, was hier aufgezeichnet und erklärt wird, gilt auch die Krippentraditio-nen und -darstellungen in anderen Ländern, auf anderen Kontinenten. Es ist ein Grundlagen-Werk, das in keiner Krippensammlung fehlten darf. .. 

06. Januar 2019

 

Krippentradition

 

Die ersten Weihnachtskrippen standen in Kirchen und kamen erst später auf öffentliche Platze und in die Stuben von privaten Häusern. Maria und Josef, das Jesuskind, Ochs und Esel, die Heiligen Drei Könige gehören seit dem 14. Jahrhundert zur Weihnachtsfeier in Kirchen. Ab dem frühen 19. Jahrhundert ist die Krippe auch Teil des weihnächtlichen Familienfests. (Quelle Krippenausstellung, Landesmuseum)

Heute, am Dreikönigs-Tag, werden traditionell die Krippen weggeräumt. In einigen Gegenden allerdings erst am
2. Februar, am Fest von "Maria Lichtmess". Auch die traditionelle Krippenausstellung im Landesmuseum in Zürich schliesst morgen. Aus diesem Anlass hier eine kleine Rückschau der diesjährigen Ausstellung.


04. Dezember 2018

 

Krippenweg in Uster

 

 Zum ersten Mal hat die Stadt im Zürcher Oberland einen   Krippenweg. 

Der berühmteste Krippenweg der Schweiz findet man in Estavayer-le-Lac

Der Krippenweg besteht aus mehr als 60 Krippen, die sich durch die engen Gassen von Estavayer-le-Lac schlängeln. Originell, klassisch oder künstlerisch, werden diese Kreationen meist von den Bewohnern der mittelalterlichen Stadt geschaffen. Bildspaziergang durch die Krippen Estavayer-le-Lac (1914)

Dies Jahr hat Uster ebenfalls einen Krippenweg. In den Schaufenstern von Geschäften in Uster werden vom 2. bis 22. Dezember 2018 Weihnachtskrippen ausgestellt. Die genauen Standorte sind auf dem Flyer (rechts) ersichtlich. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, den Krippenweg  (Start: Katholische Kirche, Uster)zu gehen oder einzelne Krippen zu bestaunen. Ein Bildspaziergang durch Uster erfolgt in einigen Tagen hier

Plan des Krippenwegs in Uster (zum Herunterladen)
Flyer-Krippenweg-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 346.4 KB