Wein des Tages 2019/2  (von Mai bis       2019)

17. Oktober 2019

 

Carsten M. Stammen
auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine de l'Anglade: Le Brocard 2016, Cabernet Sauvignon, Provence. Lavandou, Frankreich

 

 

"Ein beeindruckender reinsortiger Cabernet Sauvignon, Jahrgang 2016. Nach etwa zweieinhalb Stunden in der Karaffe ist er ganz da: reife schwarze Johannisbeeren und Brombeeren, Crème de Cassis, Zigarrentabak, ätherische Kräuternoten, kühle Mineralität, saftig, straff, nachhaltig und elegant."

15. Oktober 2019

 

Christoph Raffelt
auf Facebook 

 

Weingut Manfred Tement: Ried Zieregg Vinothek Reserve 2015, Sauvignon Blanc, Südsteiermark. Österreich

 

 

"...Was für ein großer Steiermark-Sauvignon. Normalerweise hängt mein Herz ja an den naturalen Sauvignons von Muster, Tscheppe und Werlitsch. Aber vor diesem Wein hier verneige ich mich gleichfalls. Auf den Moment hin in perfekter Reife aus einer kleinen Parzelle gelesen. Eine gleichsam perfekte Balance aus gelber reifer Frucht und tragender und alles durchdringender Säure, feinstem Gerbstoff, zitrischer Frische und einer wolllüstigen Seidigkeit und Creme. Dazu ein ellenlanges Finale. Zum Närrischwerden."

13. Oktober 2019

 

Marc von Harten
auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Prunotto: Costamiòle 1998, Barbera Asti Piemont, Asti,  Italien

 

 

"Der Verkäufer meinte: entweder das Ding rockt, oder Du hast Pech.Das rockt, der kommt so frisch rüber, unglaublich. Das Ding reitet noch richtig auf der Säure. Wahnsinn. Ist jetzt nicht super komplex, aber schon beachtlich, wie der Wein alles am Start hat, nach über 20 Jahren - ein wunderbarer Barbera. Das sind die Weine, die einen zu Tränen (wenn man bereit dafür ist) rühren.Nix erwartet, ein gewisses Alter und dann knallt so ein Ding rein!"

12. Oktober 2019

 

Joschi Jung
auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Bernard Boisson-Vadot / Anne & Pierre Boisson: "Pierre Boisson" 2016, Bourgogne Blanc, Burgund, Meursault, Frankreich

 

 

"....Meine Lippen sind schon sehr fokussiert auf den Franzosen.

Der macht Spaß, reisst mit, begeistert, ist verführerisch und süchtig machend. Leicht, samtig, definiert, schmeichelnd, einfach ein phantastischer Typ.

Ich wollte den mal ausprobieren, weil Boisson auf anderen Foren so abgefeiert wird. Kann ich verstehen..."

11. Oktober 2019

 

Manfred Klinek
auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Gebietswinzer-genossenschaft Franken: Michelbacher Apostelgarten 2002, Riesling trocken, Franken, Kitzingen, Deutschland

 

 

"Aging. Oder: Wie mancher Wein mit Reife und Alterung als großer Wein rüberkommt. Steht Riesling da, schmeckt vor allem nach Silvaner (so viel zur Terroir-Sache).Und: Der Wein hat ordentlich Struktur, Säure und eine "nussige Frucht." Hält sicher noch 10+ Jahre. Nachher, ins Burgunderglas geschüttet, hätte man mir von einem 1999er Mersault erzählen können. Ich hätte es geglaubt..Nachtrag: Auch nach einer Stunde ist Riesling einfach genau null zu erkennen. Null."

10. Oktober 2019

 

Danou Bisou
auf Facebook in Bordeaux & Riesling und so..

 

Tenutae Alois Lageder: Cor Römigberg 2011, Cabernet Sauvignon, Alto Adige, Südtirol, Italien

 

 

"...Der Wein trotze nur von sekundären Aromen, gepaart mit Lebendigkeit im Glas! Im Bouquet sehr leicht grün, Kaffee, cassis und Zeder. Am Gaumen sehr leicht, elegant und ausgeglichen mit zartem Tannin, integrierter Säure und langem, dichterem und fruchtigeren Finale.

Punkte: 91/100 Trinken: jetzt - 2026

Top in Schuss! Muss sogar noch etwas atmen um sein volles Potential zu entfalten."

09. Oktober 2019

 

Marc von Harten
auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Chavy-Chouet: Aligoté 2018, Les petits Poiriés, Burgund, Meursault, Frankreich

 

 

"Aligoté kann man auch jung trinken. End(t)stufe ist für mich bis dato A. Ente, aber das ist preislich auch etwas, was die Traube so sicher nicht wollen würde, würde man sie fragen. Lierumlarum, das hier  ist wirklich gut. Frisch, Zitrone und vibrierend am Gaumen, ein gut gemachter, ansprechender Wein und der perfekte Begleiter zum verspäteten Sommergericht: Crevettes roses mit Sauce Marie Rose und Weißbrot"

08. Oktober 2019

 

Rafael Buscher
auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut von Winning: Pinot Noir I 2012, Pfalz, Deidesheim, 
Deutschland

 

 

"Deutsche Rotweinkunst!!

Von Winning hat hier einen erstklassigen Pinot aufgelegt. Himbeeren, Kirschen, Speck, Erdig, etwas Holz. Im Mund leicht, frisch, würzig, dazu Sauerkirschen und eine tolle Länge. – wunderbar."

07. Oktober 2019

 

Peter Jakob
auf Facebook

 

Weingut Villa Terlina: Bricco Francia 2016, Barbera Piemonte DOC, Agliano Terme, Italien

 

 

"Selbst im Einstiegsbereich ganz hervorragend. Villa Terlina macht m.E. mit die schönsten Barbera des Piemonts. Im übrigen bin ich der Meinung, dass Barbera wieder deutlich mehr Aufmerksamkeit verdienen sollte.

06. Oktober 2019

 

Marc von Harten
auf Facebook in Bordeaux & Riesling

 

Patrick Piuze, Vinificateur & Eleveur: Blanchots 2012, Chablis Grand Cru, Chablis, Frankreich

 

 

"Bei mir heute ganz klassisch...Federweißen (der Glühwein des Sommers, wie man neuerdings sagt) vergessen, daher muss dieser den Zwiebelkuchen begleiten.."

05. Oktober 2019

 

Dirk Würtz
auf Facebook in Bordeaux & Riesling

 

Kai Müller, zum goldenen Ring: Pilgersberg 2017, Pinot Noir, Rheinhessen, Oppenheim, Deutschland

 

 

"Eine kleine Rarität. Pinot von Quereinsteigern. Wunderbar feine Struktur. Zeit und dabei enorm präzise, mit ganz viel Frische. Ein herausragender Wein. Kann man jetzt bereits gut trinken, hat aber auch echt viel Potenzial. Herrlich!"

04. Oktobeer 2019

 

Andreas Bürgel
auf Facebook 

 

Marco Giovanni Zanetti, Wein-Punk: !n Porcobrut Beastie Bubbles, Marzemino Nero, San Michele di Bassano del Grappa, Italien

 

 

"Natürlich glaube ich dem Präsidenten der USA, dass er Leute kennt, die in ihm ein stabiles Genie sehen. Es gibt schließlich auch Leute, die mit einem Hydranten Skat spielen. Oder Dieter Bohlen für einen Pop-Titan halten. Und es gibt Leute, die ihr vollstes Vertrauen in die Wildsau als solche legen und dabei mehr Spaß haben, als all diese anderen zusammen. Ich als Porcist muss es wissen. In porc we trust.

Mit stabilen Genies und Pop-Titanen allerdings geben wir uns in der Regel nicht ab; gegen Hydranten hingegen haben wir nichts – sind gute Zuhörer."

03. Oktober 2019

 

Danou Bisou
auf Facebook in Bordeaux & Riesling

 

Weingut Feudi di San Gregorio: Serpico 2012, Aglianico, Kampanien, Italien

 

S

"Einfach WOW! Wie eine absolute Bombe schlägt dieser Wein von der ersten Sekunde an ein. Durchzogen von intensiven Aromen aus Rosinen, Feigen und Cassis. Dazu Gewürznelken, schwarze Olive und Vulkangestein.

Gigantisch am Gaumen, mit extrem viel Druck, enorm strukturiertes Tannin und trotzdem um das Tannin herum eine beinah perfekte Balance. Sehr persitent und scharf im Finale. Vereint extreme Intensität mit viel, viel Struktur und Balance. Außerdem liebe ich dieses scharfe Finale! Mehr, mehr, mehr davon!"