Bücher zur Aktualität (Empfehlungen)

11. April 2021

 

In der Rubrik "gelesen" stelle ich laufend ganz unterschiedliche Bücher vor, die ich gerade gelesen - und reflektiert - habe.

Hier sind es Buchempfehlungen, die entweder aktuellen Charakter haben oder (und) aufgrund des Themas, des Inhalts oder (glaubwürdiger) Besprechungen zu empfehlen sind. Sobald ich sie selber sorgfältig gelesen habe, tauchen sie in der Rubrik "gelesen" wieder auf

10. April 2021

 

Bücher:

Heide Kleffner
Matthias Meisner (HG.)

 

Fehlender Mindestabstand

Die Coronakrise und die Netzwerke

der Demokratiefeinde

 

Verlagstext: "In den Anti-Corona-Protesten wurde deutlich, wie tief inzwischen die Skepsis gegenüber parlamentarischer Demokratie und wissenschaftlichen Erkenntnissen in ganz unterschiedlichen Teilen der Bevölkerung verankert ist: Impfgegner, Klimawandelleugner, Verschwörungstheoretiker, Reichsbürger und Neonazis marschieren nebeneinander – ohne Abstand. Dieses Buch analysiert das Phänomen einer erschreckend breiten Allianz: von neuen und alten Feinden einer aufgeklärten Gesellschaft und des demokratischen Rechtsstaats. Dabei werden auch Entwicklungen in Frankreich, den USA oder Österreich in den Blick genommen."

Hier der Inhalt (mit Seitenangabe)

 

Für einen gesellschaftlichen Klimawandel.                                           9

Geleitwort von Josef Schuster. Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland

Virus 2.0                                                                                                13

Wie die Pandemie den gesellschaftlichen Zusammenhalt bedroht

von Heike Kleffner und Matthias Meisner

 

I. SCHLAGLICHTER:

Von Stuttgart bis Washingon D.C.                                                         31

Wir können alles ausser impfen                                                          32

Warum »Ouerdenken« eine Stuttgarter Vorwahl hat

von Dietrich Krauss

Der Urknall der Coronaproteste                                                           39

Die »Hygienedemonstrationen« vor der Berliner Volksbühne

von Julius Betschka

Hygiene-Inspektion                                                                              43

Wenn Demonstrationen nach geschlossenem Volkskörper klingen

von Annett Gröschner

Die Wutbürger von der B 96                                                                 48

Bautzen als Hotspot

von Sebastian Leber

»Geschichte wiederholt sich«                                                              56

Bayerische »Coronarebellen« im Sophie-Scholl-Widerstand

von Robert Andreasch

Infodemie in Frankreich                                                                      64

Medien, Ärzte, Gelbwesten und das Virus der Verschwörung

von Nicolas Henin

»Sterben gehört nun mal zum Leben dazu«.                                      72

Wie Corona Rechtsextremisten und Impfgegnerinnen in Österreich vereint

von Markus Sulzbacher

Mit Bier und Sauna gegen Corona                                                      81

Ein Telefongespräch nach Tschechien

von Jaroslav Rudis

Abstrus, aber brandgefährlich                                                             89

OAnon und die amerikanische Demokratie

von Heidi Beirich

 

II. IDEOLOGIEN:

Von Rassismus bis Verschwörungsglaube                                         101

Die Suche nach den »Schuldigen«                                                   102

Antisemitismus als zentrales Ideologieelement bei den Coronaprotesten

von Fe/ix Balandat, Nikolai Schreiter und Annette Seidet-Arooci

Der QAnon-Boom                                                                              109

Der Erfolg der Verschwörungsideologie in Deutschland

von Fe/ix Huesmann

Ein Brandbeschleuniger für Radikalisierung?                                  117

Verschwörungserzählungen während der Covid-19-Pandemie

von Pia Lamberty und Katharina Nocun

»Corona und Bargeldabschaffung sind zwei Seiten einer Medaille«         

Die libertäre Verschwörungsmythologie des Geldes                               126

von Michael Blume

Leugnerkabinett                                                                                 135

Viele Klimaskeptiker bezweifeln auch die Coronagefahren

von Susanne Götze und Annika Joeres

Fehlgeleitete Widerstandsromantik                                                142

Wie Christen bei Coronaprotesten mitmischen

von Arnd Henze

Friedliche Revolution 2.0?                                                              149

Mit DDR-Vergleichen wird Stimmung gegen die Pandemiepolitik gemacht

von Katharina Warda

 

III. NETZWERKE:

Akteurinnen und Akteure der neuen Allianz                                   157

Vom elitären Zirkel zur Massenbewegung?                                    158

Die Neue Rechte in Pandemiezeiten

von Volker Weiß

Ein Angstszenario nach dem anderen                                            167

Die Mahnwachenbewegung als Wiege der Coronaleugner-Szene

von Sebastian Leber

Hauptsache Strasse                                                                        174

Die AfD als parlamentarischer Arm der Coronaproteste

»Nie war ein Systemwechsel so greifbar«                                     183

Neonazis bei den Coronaprotesten

von Konrad Litschko

Reichs- und Regenbogenfahnen                                                   192

Allianzen in Zeiten der Pandemie

von Andreas Speit

Organisatoren, Influencerinnen, Aushängeschilder                      201     

Coronakritikerinnen und -Ieugner im Netz

von Karolin Schwarz

Wie eine eigene Realität entsteht                                                212

Verschwörungsideologische Medien sind das Sprachrohr der »Coronarebellen«

von Julius Geiler

Zwischen Aktivismus und Geschäftemacherei                              220

Bei den »Ouerdenker«-Protesten geht es um viel Geld

von Daniel Laufer und Markus Reuter

Polizisten auf Coronademonstrationen                                        228

Von selbsternannten Widerstandskämpfern und vermeintlichen »Merkel-Schergen«

von Aiko Kempen

Hetze, die zum »Abschuss« freigibt.                                            233

Der Terror von heute und morgen

von Heike Kleffner

 

IV. DIE ANGEGRIFFENEN:

Beleidigungen, Hetzkampagnen, Morddrohungen                     241

Sündenböcke der Pandemie                                                      242

Wie die Coronakrise Rassismus nährt

von Matthias Meisner und Carolin Wiedemann

 »Die Schimpfwörter werden bleiben«                                       249

Interview mit Liya Yu, Thuv-Tien NguyE§n und Victoria Kure-Wu über den anti asiatischen Rassismus während der Coronapandemie

von Nhi Le

»Es geht nicht um Glaubensbekenntnisse«                                258

Interview mit dem Medizinhistoriker und Medizinethiker

Heiner Fangerau über den Streit um die Covid-19-Pandemie

von Heike Kleffner und Matthias Meisner

»Der Ton ist in den letzten Jahren rauer geworden«                 265

rview mit Landrat Sven-Georg Adenauer über die

Radikalisierung der Coronaproteste

von Andrea Dembach

»Wer mit Rechtsradikalen mitläuft, hat keine Ausrede mehr«.  271

Interview mit Dunja Hayali

von Heike Kleffner und Matthias Meisner

Von »Medienkritik« zu Hass und Einschüchterung                     277

Pressefreiheit in aufgeheizten Zeiten

von Patrick Gensing

 

V. DER GROSSE GRABEN?

Recht, Staat und Gesellschaft in der Pandemie                        285

Generalmisstrauen in die demokratischen Institutionen           286

Corona-Protestbewegung: Die neue Ouerfront?

von Ralf Fücks

Gegen den »Mainstream«                                                         292

Ost und West im Protest vereint

von Matthias Quent und Christoph Richter

Sollten Journalistinnen »Ouerdenkern« zuhören?                   301

Fünf Lehren aus der Infodemie

von Julius Betschka

Verharmlosung, Hilflosigkeit, Verständnis                                307

Wenn Staatsfeinde keine Feinde haben

von Stephan Anpalagan

Radikale Rechte                                                                      316

Wenn Rechtsradikale das Grundgesetz für sich entdecken

von Jost Müller-Neuhof

(Versammlungs- )Freiheit im Corona-Stresstest                       320

Zur Sorge um den Bestand des liberalen Rechtsstaats besteht kein Anlass

von Ulf Buermeyer

Vom linken Unbehagen in der Coronakrise                             326

Die nötige Distanz zum staatlichen und »querdenkenden« Autoritarismus

von Andreas Wulf

 

ANHANG                                                                                  335

Literatur zum Thema                                                                . 335

Die Beiträgerinnen und Beiträger.                                                340

Personenregister                                                                     . 348