Wein des Tages 2017 (3. Teil) - von September -

15. Januar 2018

 

Marcus Hofschuster

auf Facebook in Hauptsache Wein 

 

Domaine de la Cóte: La Cóte 2014, Pinot Noir, Lompoc, Kalifornien, USA

 

 

"Achduschande, hilfehilfehilfe, da müssen sie sich aber auch im Burgund ganz schön strecken, um mitzuhalten: konzentriert, straff, tief und fest, mit schon rassiger, heller, herb-saftiger Frucht, hochfeinen Tanninen, nobler Würze und einer Spannung und Kühle, die man blind wohl nie nach Kalifornien stecken würde.... "

14. Januar 2018

 

Frank Seiffarth

auf Facebook in Hauptsache Wein 

 

Weingut Nika Bakhia: Saparavi 2008, Amphoren-wein, Amaga, Kaukasien, Georgien

 

 

"... In der Nase Brombeere und andere Beerenfrüchte, feine Würze, der Wein ist auch am Gaumen fruchtbetont mit immer noch deutlichem Tannin, aber nur leicht adstringierend, jung, frisch, fast jugendlich ist das Ganze, Super Trinkfluss! Leute: Trinkt mehr Georgier!  "

13. Januar 2018

 

Frank Seiffarth

auf Facebook in Hauptsache Wein 

 

Weingut Manfred Tement: Grassnitz Berg, Sauvignon blanc, Berghausen, Südsteiermark, Österreich

 

 

"Auch dieser Wein ist mit Vinolok verschlossen ... aber der ist diesmal in Topform! In der Nase deutlich: Sauvignon Blanc - Paprika, Johannisbeeren, frische Säure. Der Wein ist würzig, frisch und mit kräftiger Säure, fruchtig mit tollem Zusammenspiel aller Komponenten, lange nachklingend. Well done "

12. Januar 2018

 

Dirk Eisel

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Georg Mosbacher: Ungeheuer 2010, Riesling Forst, Pfalz. Deutschland

 

 

"Was für ein irrer und vor allem irre guter Riesling! Überhaupt keine Alterungsnoten, eine immer noch messerscharfe Säure und Frische und ein kompletter exotischer Fruchtcocktail mit Ananas und Grapefruit."

10. Januar 2018

 

Leo Quarda

auf Facebook  

 

Weingut Rebenhof Hartmut Aubell: Herrenberg 300, Berg-wein, Steirerland, Österreich

 

 

"Griffig wie das Futter eines Winterhandschuhs, etwas Karamell am Gaumen, auf der Zunge getrocknete Marillen und eine Würze die dem Wort Orange alle Ehre macht. Eingelegte Quitten, angematschte Birnen, spätsommerliche Wiese und so etwas ähnliches wie Kardamom. Kein übliches Geschmackserlebnis, keines welches man erwartet hätte. Dafür umso eigenwilliger und spannender."

10. Januar 2018

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein 

 

Domaine William Fèvre: Vaulorent 2011, Chablis Premier Cru, Chablis, Burgund, Frankreich

 

 

"Das Skalpell unter den Premier Cru Chablis. Mir fällt kein Wein ein, der weniger Frucht hat - das hier ist pure, kompromisslose Mineralität. Ein Kreidefelsen mit etwas Feuerstein. Staubtrocken. Laserstrahl. 91/100"

09. Januar 2018

 

Roero Arneis

auf Facebook in Hauptsache Wein 

 

Cave du Rhodan Mounir: Grand Cru 2007, Sieger des jährlichen Wettbewerbs, Salgesch, Wallis, Schweiz

 

 

"Die „Grand Cru“ aus dem Weindorf Salgesch im Wallis bilden die Spitzen Pinot Noirs der einzelnen Weinproduzenten des Dorfes dar. Es werden ca. 500-900 Gramm pro Quadratmeter gelesen. Das Traubengut muss mindestens 96 Oechsle haben. Chaptalisierung verboten....wie auch Holzeinsatz (weder Barrique noch grosses Holz)"

08. Januar 2018

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein 

 

Château l'Evangile 1996, Pomerol, Boreaux, Frankreich

 

 

"Der 1996 Château l'Evangile hat lange gebraucht, bis er aus seinem Schneckenhaus kam. Und selbst jetzt, nach 21 Jahren, brauchte dieser Pomerol zwei Stunden in der Karaffe, um sich zu öffnen. Das Warten wird belohnt. Mit einem ganz leicht laktischen, eher an Sahne als Yoghurt erinnerndem Schmelz deutet er seine Heimat nordöstlich der Dordogne an."

07. Januar 2018

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein 

 

Weingut Dr. Heger: Schlossberg 2014, Grauburgunder, Kaiserstuhl, Deutschland

 

 

"Noch jung, kraftvoll, aber nicht zu fett. Das Holz gibt dem Bukett eine kernige Würze, der Grauburgunder steuert fast parfümige Noten von weißen (?) Blüten und eingekochtem hellen Kernobst bei. Charakterstark! 91+/100"

06. Januar 2018

 

Chez Matze

auf Facebook in Hauptsache Wein 

 

Domaine de Montcalmès: Coteaux du Languedoc 2005, blanc, Roussanne/ Marsanne, Puechabon, Languedoc, Frankreich

 

 

"Wenn ihr mich fragt, einer der wenigen echten Klassiker aus Frankreichs Süden, auch ohne 400jährige Tradition. Sehr fein..."

05. Januar 2018

 

Jochen Moessner

auf Facebook in Hauptsache Wein 

 

Edi Simcic, Goriska Brda: Chardonnay - Pinot - Triton, Sauvignon, Dobrovo, Slowenien

 

 

 

"Slowenien sollte ich in Zukunft wirklich mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen. 4 sehr gute bis herausragende Weine."

04. Januar 2018

 

Stefan Schwytz

auf Facebook in Hauptsache Wein 

 

Bodegas Málaga: 
Málaga Virgen,

D.O. Málaga - Sierras de Málaga, Spanien

 

 

"Handgemachter Lebkuchen vom Bäcker... dazu einen Málaga Virgen Añejo Oloroso Seco Trajinero - Träumchen! PX geht auch trocken."

03. Januar 2018

 

Joachim A. J. Kaiser

auf Facebook


Weingut Weik: Königsbacher Idig 2016 - Riesling trocken, Mussbach, Pfalz, Deutschland

 

 

"Vier Tage offen im Kühlschrank und heute am besten: 2011 Königsbacher Idig Riesling, Weingut Weik, excellent. Die Reifenote nach Bienenwachs und die tiefe Gelbfruchtigkeit passen hervorragend zum Kartoffelauflauf mit zweierlei Curries."

02. Januar 2018

 

Felix Eschenauer

auf Facebook 


Weingut A.J. Adam: Im Pfarrgarten 2016, Riesling feinherb, Neumagen- Drohn, Mosel, Rheinland-Pfalz, Deutschland
 

 

"This is probably the most irresistable temptation of the vintage: @weingut_a.j.adam im pfarrgarten 2016 is labeled as a simple qualitätswein but tastes like great salty, juicy kabinett."

 

01. Januar 2018

 

Dorit Schmitt

auf Facebook 


Duval-Leroy: Fleur de Champagner, Premier Cru, Châlons-en-Champagne, Frankreich

 

 

"Der Champagner zum Jahreswechsel "

 

31. Dezember 2017

 

Marcus Hofschuster

auf Facebook in Hauptsache Wein


COBB Coastlands Vineyard: 1906 Block Pommard 2014, Sonoma, Kalifornien, USA

 

 

"In Kalifornien scheint gerade eine wahre Revolution im Gange zu sein, was erstklassigen Pinot Noir angeht. Auch wenn die Weine in aller Regel völlig anders schmecken als Burgunder in ähnlicher Qualität, folgen sie doch den gleichen Tugenden. Cobb ist ein Paradebeispiel für den neuen Stil in Kalifornien: hochfein, schlank und doch konzentriert..."

 

30. Dezember 2017

 

Roero Arneis:

auf Facebook in Hauptsache Wein


Terroir al Limit: Histoic Negre 2015 Priorat, Katalonien, Spanien

 

 

"Junge Junge....gar nichts für Einsteiger. Das ist wieder mal sehr Hardcore. Ich behaupte mal, dass 98% diesen Wein ablehnen, da unheimlich polarisierend und bis ins extreme aensorteusgebaut. Traubensorte: Garnacha Blanca 75% Macabeo 12,5% Pedro Ximenez 12,5% Im Beton mit gewünschter Oxydation ausgebaut. 

Trotzdem rundet er mein Gusto ab und würde ich wieder trinken. Einfach weil  ich auch das Extreme zwischen-durch liebe. Grosser Kräutergarten mit gutem Säuregerüst. Salbei und Safran."

29. Dezember

 

Sebastian Enste

auf Facebook in Hauptsache Wein


Château Figeac 1986, Saint -Emilion, Bordeaux, Frankreich

 

 

"Junge junge. Viel mehr Substanz als 1983. Viel dunkler Tabak. Kommt jetzt in die Karaffe. Da ist noch viel Luft nach oben. Aber jetzt schon irre attraktiv."

 

28. Dezember 2017

 

Nico Medenbach

auf Facebook in Hauptsache Wein


Weingut Heymann-Löwenstein: Uhlen R Reserve 2011, Winningen, Mosel, Deutschland

 

 

"Holy Mother. DAS ist Herkunft. Lutschen am Roten Schiefer das Uhlen. Eisen, Salz, Schiefer, enorm dunkel, doch irgendwo dazwischen schiebt sich der schönste Weiße Pfirsich durch. 2011 Heymann Löwenstein Uhlen R Reserve. Bilderbuch "das kann nur Riesling aus Deutschland" Wein. Ein Monolit im besten Sinne des Wortes.".

27. Dezember 2017

 

Jochen Moessner

auf Facebook


Weingut Erwin Tinhof: Leithaberg Neuburger/Weissburgunder 2013, Trausdorf an der Wulka,Burgenland,Österreich

 

 

"Der Küchenwein kommt heute von Erwin Tinhof. 2012er Leithaberg Neuburger & Weissburgunder. Frisch wie ein Gebirgsbach. Klasse!!!"

26. Dezember 2017

 

Weinterminator

auf Facebook

 

Dom Perigor: Vintage Champagner 2033, Moët & Chandon, Champagne, 
Frankreich

 

"Klar, da haben wir überlegt. Einen Champagner aus dem schwierigen, weil zu heißen Jahr 2003, und das zu Weihnachten?

Aber dieser 2003 Dom Perignon war absolut großartig. Kräftig, breitschultrig und noch so jung, nussig, frisches Brioche, ein Hauch Bratapfel, öffnete sich zögerlich und hat gewaltiges Potential..."

25. Dezember 2017

 

Peter Jakob

auf Facebook


Reichsrat von Buhl: Rosé Prestige 2013,  Sekt, Deidesheim Rheinland-Pfalz, Deutschland

 

"Frohe Weihnachten - Merry Christmas" - Kommentar auf Facebook: "Den hab ich auch gerade gehabt....sehr geil.":

24. Dezember 2017

 

Peter Jakob

auf Facebook


Greywacke Kevin Judd: 
Pinot Noir 2012, Malborough, Neuseeland

 

 

"Damn. Das ist der ungewöhnlichste Pinot Noir meines Lebens. Die Essenz von Bitterorange, Grapefruit, Kumquat und Mandarinenschale. Gestern geöffnet: da war er wild, rauchig, ein Tacken reduktiv. Jetzt so. Das verwirrt mich - und ich finde es großartig"

23. Dezember 2017

 

Mladen Tomic

auf Facebook in Weinfanatic


Tenuta Luce della Vita: Lucente 2014, Montalcino, Toskana, Italien

 

 

"Ein sehr gut gemachter und moderner Toskaner. Für alle denen die Individualität für einmal Schnuppe ist.. - Vermutlich werden einige Weinkenner beim Anblick des Lucente die Nase rümpfen und sich wohl denken «wie kann man nur so einen Wein trinken?». Nun, man kann! Sehr gut sogar. Das ist Toskana in Perfektion. Gewiss: Nicht in Tradition.."

22. Dezember 2017

 

Christoph Raffelt

auf Facebook


Château Louvière 1982, Pessac-Léognan, Bordeaux, Frankreich

 

 

" Wunderbar gereift. Aus der Zeit, als ich all das noch gerne getrunken habe. Und dabei absolut typisch Graves. Cassis, Leder, Pyrazin, Tabak, Aschenbecher, leicht süßer Kern. Dabei leicht beschwingte 12%. Weihnachtsstimmung. "

21. Dezember 2017

 

Frank Seiffarth

auf Facebook


Herrenhof Lamprecht: Buchertberg Weiss 2013, gemischter Satz, Steiermark, Österreich

 

 

"Nase anfänglich floral, grapefruit, dann aber auch gelbe Früchte, sehr frisch, mineralisch. Der Wein ist saftig, fruchtbetont nach reifen Äpfeln, gelben Früchten, etwas Honig, da ist Extrakt und ich bin gespannt, was er heute Abend mit mehr Luftzufuhr noch so zu erzählen hat. "

20. Dezember 2017

 

Willi Igel

auf Facebook


Tenuta dell' Ornelleia: Ornellaia 2001, Castagneto Carducci, Toskana, Italien

 

 

"Wieso geht das eigentlich in der Spitzengastronomie nicht? Ornellaia 2001 für 180 Euro.In meiner Stammtanke im Elsass. Und wieder ist es so, dass ich in den einfachen Lokalen die besten Weine trinke. Morgen beim Dreisterner gibt es wahrscheinlich nur Leitungswasser, weil der dann wieder prohibitive Koeffizienten hat."

18. Dezember 2017

 

Stefan Schwytz

auf Facebook in Weinfreaks


Weingut Lubentiushof: Gäns Kabinett 2014, Niederfell, Mosel, Deutschland

 

 

"Gäns zur Ente... passt...Das einzige, was mir an der Flasche nicht gefällt: sie ist fast leer und war die letzte.".

17. Dezember 2017

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Cloudy Bay Vineyards: Pinot Noir 2015, Marlborough. 

Neuseeland

 

 

"Kräftige, fast aggressive Pinotwürze, dazu Veilchenduft, nicht zu vordergründig die rotbeerige Frucht. Schön trocken und nicht so dick wie viele PNs aus wärmeren Gefilden der neuen Welt, aber kraftvoll. Noch etwas dicht. Ich finde seinen Charakter dem badischen Spätburgunder ähnlicher als einem PN aus Burgund. 88/100".

16. Dezember 2017

 

Dirk Würtz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Balthasar Ress: Hattenheim Engelmannsberg 2013, Riesling, Rheingau, Deutschland

 

 

"2013 reift so gut. Marcus Hofschuster, wir wetten jetzt. Auf! In sechs Jahren macht 2013 2014 locker platt. Das wird unser persönliches 10-years-after"

15. Dezember 2017

 

Marcus Hofschuster

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Anne Gros et Jean-Paul Tollot:  “La CinsO” 2015, Côtes du Brian, Minervois, Languedoc, Frankreich

 

 

"Man darf auch skeptisch sein, so ist das ja nicht. Nur bleibt man es nicht lang, wenn einem dieser herrlich kühle, straffe, herbsaftige, knackige “La CinsO” begegnet. Der Name deutet es schon an: es ist reiner Cisault, eine uralte Sorte, die am besten von ebenso uralten Stöcken kommt (hier sind es 50 Jahre), damit er zeigen kann, was in ihm steckt...."

14. Dezember 2017

 

Dennis Albrecht

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Ghost Pines: Pinot Noir 2013, Monterey/ Sonoma Counties, 2013, Kalifornien, USA

 

 

"Den hier auch unbedingt mal probieren."

13. Dezember 2017

 

Marcus Hofschuster

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Quinta de Soalheiro:  Vinho Verde Alvarinho Primeiras Vinhas 2016, Vinho Verde. Portugal

 

 

"Alvarinho gehört zu den spannendsten Weißwein-Sorten überhaupt (klar, der deutsche Hardcore-Rieslingfreak läuft da jetzt blau oder rot an, je nach Schock- oder Zornamplitude), und das hier ist ein Botschafter, wie ihn sich die Sorte - und die ganze Region - besser kaum vorstellen kann: hochfein, geschliffen, brillant reintönig, fest, dicht und enorm mineralisch. Dabei ohne jegliche Schwere, ohne Lautstärke, in sich ruhend, kurz: in seiner Art perfekt."

12. Dezember 2017

 

Peter Jakob

auf Facebook 


Weinbau Markus Ruch: Hallau Chölle 2012, Pinot Noir AOC, Hallau, Schweiz

 

 

"Minimalistisches Etikett - maximalisti-scher Inhalt. 😁Markus Ruch aus Neunkirchen - Schweiz - hat Pinot Noir verstanden und füllt dieses Verständnis in Flaschen. Und das ist so gut. Und so schnell leer. Denn das ist nicht nur komplexer Pinot, er hat auch noch einen extremen Trinkfluss. Ich bin begeistert."

10. Dezember 2010

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

Grace Vineyard: Chairman's Reserve 2011, Taigu. Shanxi, 
China

 

"Der Chairman's Reserve ist der beste Wein aus China, den ich bisher kenne, und der es in guten Jahrgängern durchaus mit hervor-ragenden Grand Crus aus Bordeaux aufnehmen kann..."

09. Dezember 2017

 

Stefan Schwytz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Château La Savageonne - Gérard Bertrand: Vocalice Rosé 2016, Saint-Jean-de-Blaquière, Causse du Larzac., Languedoc, Frankreich

 

 

"Rosé-Tasting vom Feinsten...Savagonne ist ein Knallrt..das Meiste in Bio oder Biodyn bei Gérard Bertrand (Hospitalet) "

06. Dezember 2017

 

Markus Hofschuster

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Horst Saurer: Blauer Silvaner 2016, Escherndorfer Fürstenberg Franken, Deutschland

 

 

"Die Farbe mit ihrem rötlichen Zwiebelschalenton macht schon klar, dass man es sich hier nicht mit normalem Silvaner zu tun hat. Auch das an getrocknete Pilze erinnernde Aroma ist eigen. Der Rest aber dann doch wieder ganz Silvaner: vegetabile Töne, Kernobst und leicht getrocknet-florale Aromen....."

04. Dezember 2017

 

Nico Medenbach

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Hofmann in Röttingen: Riesling 2013, Kabinett, Röttinger Feuerstein, Taubertal, Franken, Deutschland

 

 

"Würze, feine Reife, minimal Zucker, straffe Säure = alles da. Für unter 10€ ist wirklich alles da, was sich das Riesling Herz wünscht. 2013 ist aktuell gerade im einfachen Segment ideal zum wegschlabbern. Kennt jemand die Lage? Habe ich außer von Hofmann noch nie bewusst im Glas gehabt."

03. Dezember 2017

 

Mitsos Papachristos

auf Facebook 

 

Brendan-Stater-West: Les Chapaudaises 2015, Samur Blanc, Chenin Blanc, Loire, Frankreich

 

 

"Der “Zwischenwein“ schlechthin...Aus der Spitzenlage Brézé. Vielen lieben Dank nochmal dafür Christoph Raffelt... Weltklasse. Liebe Chenin-Liebhaber, ihr braucht gar nicht danach suchen: jibt et nit...

02. Dezember 2017

 

Frank Seifhart

auf Facebook in Hauptsache Wein 

 

Weingut Erwin Tinhof:  Leithaberg DAC 2015, Burgenland, Österreich 

 

 

"Frisch, feinwürzig, tropische Früchte, nussig, florale Töne in der Nase; saftig und fruchtbetont nach Birne und tropischen Früchten. Viel Trinkspaß. Passt zur Einweihung meiner neuen Gabriel Gold Gläser. Wird sicher in paar Jahren noch spannender ... werd also bei Gelegenheit noch was in den Keller legen " 

01. Dezember 2017

 

Armin Busch

auf Facebook   

 

Bodega Moreira,

Olazabal e Borges: MOB 2014, Alfrocheiro, Dão, Portugal

 

 

"An elegant red with red berries, ripe and smooth tannins, actually a little young. Needs some air now. Dao is maybe the most underrated region in Portugal." 

29. November 2017

 

Jochen Moessner

auf Facebook 

 

Wines Bodegas La Rioja Alta: Rioja Cosecha 2004, Gran Reserva 890, Spanien

 

 

"Langer, harter Tag..... Jetzt auf die Couch und ein großer, wenn auch junger, Wein. Cheers und gute Nacht"

28. November 2017

 

Frank Seiffart

auf Facebook in Hauptsache Wein  

 

Sharg Ulduzu: Saperavi 2012, Sharg Ulduzu Manifacture, Aserbeidschan

 

 

"Autochthone Rebsorte bei einer Präsentation von Weinen aus Aserbaidschan. Spannend!"

27. November 2017

 

Gottfried Stutz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

 

Weingut H.J. Kreuzberg: Schieferlay 2008. GG, Dernau, Ahr, Deutschland

 

"Fast noch ein bisschen jugendlich ungestüm. Kraftstrotzend, in der Nase Schattenmorellen, Lorbeer, und Pfeffer. Druckvoll am Gaumen, etwas Kakao, bisschen balsamisch und rote Früchte. Mit vorherrschend Johannisbeeren. Ziemlich lang. Steht erst am Anfang. Und ja, zugegeben, Kreuzberg finde ich gut. Egal, wie ich das Etikett finde."

24. November 2017

 

Uwe Bende

auf Facebook

 

Château Arrosée 1971, Saint Emilion, Bordeaux, Frankreich

 

 

"1971 Chateau L'Arrosee .... Halleluja, war mein erster Gedanke als ich die Nase in das Glas steckte. Das ist echt saugeil, fast burgundisch mit Nordrhone Aromen. Nussaromen, Kräuter, süsse Erdbeeren, Rauch, etwas Speck, Teer und Trüffel. Sensationell auch am Gaumen. Ganz weich, fein und elegant, dabei chsrmant süss und absolut ausgewogen. Ganz toller, reifer, grossartiger Tropfen vom rechten Ufer. 93/100 und das war zurückhaltend gewertet."

23. November 2017

 

Leo Quarda

auf Facebook

 

Weingut Brand: Riesling vom Berg 2016, Bockenheim, Pfalz, Deutschland

 

 

"Was für eine Wandlung. Gestern knackig und rassig wie ein gedoptes Rennpferd. Eine Säurespur im Futterzentrum die einem grenzdebiles Grinsen in die Mimik zauberte. Als würde man Zitronen kauen und sie mit weissem Pfeffer würzen. Heute nichts mehr da von dem was gestern war. Dafür reinster Boden. Stein und Schotter, Staub und Erde. Darunter Pfirsich, Aprikose und ein Stück Zitrone..."

22. November 2017

 

Chez Maze:

auf Facebook

Fermier: Albariño Maceración 2015, Präfektur Niigata, Japan

 

"Die japanischen Weine werden immer interessanter. So eine Behauptung drängt sich bei diesem Exemplar einfach auf: Fermier Albariño Maceración 2015, Orange Wine aus der Präfektur Niigata, zwei Kilometer vom Meer entfernt gewachsen. Westküste, schräg gegenüber von Wladiwostok sozusagen."

20. November 2017

 

Stefan Schwytz:

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Parazols: Nuit Noire 2011, 

Minervois, Languedoc. Frankreich

 

 

"Sehr feiner AOC MINERVOIS 2011 von Jean-Marie Bertrou, Domaine Parazols. Elegante Cuvée aus Syrah & Grenache, 12Monate Barrique. Dark Night. Dunkle Frucht ohne die nervig-marmeladeske Penetranz, die man anderswo häufig findet. Smooth. Passt."

18. November 2017

 

Anna-Maria Holdenried-Turano

auf Facebook

 

La Pizzuta Del Principe

Greco Nero 214, Val di Neto IGP, Strongoli, Italien

 

 

"Empfehle mal den Zingamaro - ein 100% Greco Nero aus Kalabrien/Strongoli von ‚La Pizzuta del Principe’ zu probieren. Könnte zur Gewohnheit werden."

16. November 2017

 

Willi Igel

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Hugel & Fis: Grosse Laue 2010, Pinot Noir, Elsass, Frankreich

 

 

"Viel Freude hat es mir gemacht, nach vielen Jahren mal wieder einen richtig guten Hugel-Wein zu entdecken - und nach noch mehr Jahren wieder einen feinen Elsasspinot."

15. November 2017

 

Rainer Schönfeld (in Shanghai)

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Maison Joseph Drouhin: Chardonnay 2015, Bourgogne, Frankreich

 

 

"Hummer Américaine habe ich mir zum frühen Dinner gekocht. Ich trinke dazu einen 2015 Bourgogne Chardonnay von Joseph Drouhin. Ein sehr ordentlicher Basis-Chardonnay aus Burgund, wenn man mit holzlastigen Chardonnays etwas anfangen kann. Trotz der intensiven Präsenz des Barriques wirkt der Wein frisch und nicht zu vanillig-"

14. November 2017

 

Jens Beckmann

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Moueix, Negociants- Proprietaires:
Château Pétrus 1978, Pomerol,  Bordeaux, Frankreich

 

 

"Entjungferung Teil II: Mein erster Chateau Petrus"

13. November 2017

 

Peter Jakob

auf Facebook

 

Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande 1990, Pauillac, Bordeaux, Frankreich

 

 

"Nicht groß. Mäßig. Comtesse kann in 90 nicht überzeugen. War leider zu erwarten."

Kommentar im Netz:" Erst ab 98er ist er gross". -- "95 und 96 sind sehr fein"

11. November 2017

 

Michael Quentel

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut 4 Kilos: 4Kilos 2014 und 2015, Cuvée Callet/Fogoneu-Mallorquin/Manto-Negro, Mallorca, Spanien

 

 

Frage von Michael Quentel:"Yes! Mallorca-Sonne! Welcher lokale Wein ist ein must have/try?"

Antwort von Hanse Art

"Beide Jg. sind gut! Und den ÃN nicht vergessen."

10. November 2017

 

Gottfried Lamprecht

auf Facebook 

 

Domaine Laurent & Rita Kox: Auxerrois Privilège 2013, Remich, Luxemburg

 

 

"Today: #Auxerrois for me! There is no Aux.. grown in #Austria, but this one is very good! It’s ripe and has a good and long finish."

09. November 2017

 

Leo Quarda

auf Facebook 

 

Weingut Strehn: Pandur, Cuvée, Deutschkreutz, Mittelburgenland, Österreich

 

 

"Drückt mächtig auf die Tube, füllt den Mund mit Saft und dunkelroter Frucht von schwarzer Kirsche und abgeriebener Orange. Am Gaumen kubanische Cohiba und ein Lüfterl Kräuterwürze, die Zunge eingetaucht im saftigen Extrakt. Eine kleine Pflaume macht sich im Hintergrund bemerkbar, ein Schuss Cassis fliesst neckisch übern Zungenrand ab. Im Abgang wieder heller Tabak und die letzten Reste reifer Kirschfrucht."

08. November 2017

 

Uwe Bende

auf Facebook in Hauptsache Wein 

 

Clos Mont-Olivet: Châteauneuf du Pape 1981, Côtes du Rhône, Frankreich

 

 

"... direkt nach dem Öffnen entströmt dieser für die alten Mont-Olivet's so typische Kirschduft. Kein anderer Chateauneuf hat diese extreme Kirschfrucht. Leider muss man sagen: Hatte, denn der Stil hat sich vor einigen Jahren deutlich verändert. 1981 aber, da war noch alles wunderbar und der Mont-Olivet wurde mit Stumpf und Stil ganz traditionell bereitet und in den klassischen Betontanks ausgebaut."

07. November 2017

 

Torsten Hammer

auf Facebook in Bordeaux und Riesling und so...

 

Domaine Cazes: Le Credo Rouge 1996, Côtes-du-Roussion-Villages, Frankreich

 

 

"Muss nicht immer Bordeaux sein, wenn es um große Cab./Merlot Cuvées geht, aber der hätte auch große 1996 von dort rausgefordert. Nach 21 Jahren immer noch sehr schön zu trinken, war aber leider meine letzte Magnum."

05. November 2017

 

Stefan Schwytz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Château Pech Redon: Les Cadses 2014, AOP La Clape, Languedoc, Frankreich

 

 

"Der kleine Pech Redon les Cades von 2014. La Clape. Kräuterwürze ohne Ende. Rosmarin, wilder Fenchel, Thymian... Braucht Luft. Schade: kein Lamm und kein Grill... die jüngeren Jahrgänge sind anders cuveetiert, nicht mehr ganz so maskulin. Aber immer noch würzig."

04. November 2019

 

Chez Maze

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Leroy: Nuits-Saint-Georges Aux Lavières 2009, Cote de Nuits, Burgund, Frankreich

 

 

"Gewissermaßen, tja, ein bisschen jenseits meiner üblichen finanziellen Möglichkeiten, aber irgendwie ganz unzweifelhaft allergrößte Kunst: Domaine Leroy Nuits-St-Georges Aux Lavières 2009, gerade probiert beim Takashimaya Shinjuku. Erstaunlich hell, leicht trüb (unfiltriert, biodyn etc), sehr elegant und gar nicht Nuits-erdig, "

03. November 2017

 

Carsten Stammen

auf Facebook 

 

Weingut Kir-Yanni: Dyo Elies 2008, Syrah-Merlot-Xinomavro, Imathia, Griechenland

 

 

"Aromen von reifen dunklen Beeren, Gewürznelken, Lorbeer, schwarzem Pfeffer und Tabak, sehr geradlinig und straff mit markantem Säurebiss, kräftigem, dabei feinem Tannin und langem, elegantem Abgang. Nach zwei Stunden friert er fast ein, wird kühler, fester und ätherisch, die Frucht wird Himbeer. Syrah, Merlot und Xinomavro – ein großer Wein aus exzellentem Hause und weithin unterschätzter Herkunft."

02. November 2017

 

Stefan Schwytz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Ollier Taillefer: Grande Réserve 2013, Faugères, Languedoc, Frankreich

 

 

"Seit Jahren ein Lieblingsweingut & Wein im Languedoc. Carignan, Grenache, Syrah, Mourvèdre "

30. Oktober 2017

 

Willi Igel

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Clarence Dillon: Chateau Haut-Brion 1998, Pessac-Léognan, Bordeaux, Franchreich

 

 

"Noch irre jung, unglaublich dicht, tief, Struktur ohne Ende, nix Halbreifes, jede Menge rote und schwarze Frucht, dazu Bleistift, Teer, Mineralik ohne Ende, einmal mehr unterstreichend, dass HB in mittleren Jahren (in meiner Rechnung, bei den anderen sind das super-super Jahre, kaum schlechter als die super-super-überdrüber-Jahre) der beste Premier ist."

29. Oktober 2017

 

Weinterminator

auf Facebook

 

Chateau Pichon: 1864, Pauillac, Bordeaux, Franchreich

 

 

"1864 Pichon aus dem letzten Jahrgang, in dem Pichon Baron und Pichon Comtesse noch ein einziges, großes Gut war, der aus der Vor-Reblauszeit stammt, von wurzelechten Reben. .. Hell mit deutlichen Brauntönen die immer noch sehr klare Farbe. Sehr fein die Nase, die eine unglaubliche, schon fast transzenden-tale Eleganz verströmt...Auch am Gaumen Finesse pur und eine betörende Eleganz frei von Oxidation. 

28. Oktober 2017

 

Andreas Jordan

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Klaus Peter Keller: Feuervogel 2012, Silvaner, Dalsheim, Rheinhessen, Deutschland

 

 

"Wahnsinn. Ich bin begeistert. Die Farbe hell und klar. Der Duft ebenfalls. Kein Hinweis auf den Jahrgang, könnte auch erst ein oder zwei Jahre alt sein. Ein paar Blüten, helles Obst, ein wenig Gewürze, vielleicht Anis. Das ist elegant, aber nicht karg, da schwingt schon in der Nase ein kräftiger, leicht süßlicher Eindruck mit."

27. Oktober 2017

 

Frank Seiffarth

auf Facebook 

 

Weingut Hidden Treasures (Moric Project): Tokaj 2015, Rebsorte Furmint, Tokaj, Ungarn

 

 

"Absacker um die Ecke ... nach neun Südafrikanern von Springfontain. Großartiger Abend. Danke"

25. Oktober 2017

 

Michael Quentel

auf Facebook

 

Marqués de Murietta: Castilo Ygay Gran Reserva 1917/ 1925, Rioja, Barrantes, Barrantes, Spanien

 

 

"1917 gegen 1925 Castillo Ygay Reserva Especial - 17 unfassbar frisch, jung und noch mit Resten von Tannin. 1925 nicht viel schlechter. Unfassbar, was Rioja damals auf die Flasche gebracht hat."

24. Oktober 2017

 

Torsten Hammer

auf Facebook

 

Cesca Vicent: Vino Tinto 2007, Grenache-Cabernet Sauvignon-Merlot-Syrah, auf dem Weg zur Ökozertifizierung, Gratallops, Priorat, Katalonien. Spanien

 

 

Zehn Jahre danach: "Etwas verhaltener zu Beginn, sehr feine Aromen, rote Früchte auf Schieferbett. Animierend. Dreht mit Luft mächtig am Rad, dann auch schwarze Frucht, Mandeln. Graphitnoten. Am Gaumen betörende Sauerkirsche, schöne Harmonie, feine Mineralik. Viel Spaß im Glas."

23. Oktober 2017

 

Frank Seifarth

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Château de Fonbel (Familie Vauthier): De Fonbel 2011, Saint-Emilion, Bordeaux, Frankreich

 

 

"Drei Saint-Emilion Grand Cru's standen auf dem Programm. Beim Fonbel waren es dunkle Beeren und Kirschen, mit deutlicher Fruchtsüßeverleiht."

17. Oktober 2017

 

Martin Riedl

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Rainer Saurer:
"Ab Ovo" 2013, Silvaner, Eschendorf, Baden-Württemberg, Deutschland

 


"Du könntest das bepunkten. Du könntest das als Referenz bezeichnen. 
Du kannst das aber auch einfach bloß trinken und Dich darüber freuen. Über die Cremigkeit. Über den Schmelz. Und über die schöne Säure im Abgang, die dem Ganzen einen brutalen Grip verleiht. Das ist unterm Strich dann halt einfach großartig - nicht mehr nicht weniger."

16. Oktober 2017

 

Ingo Bargatzky

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Thomas Studach: Malanser Pinot Noir 2015, Bündner Herrschaft, Malans, Schweiz

 


;"Was! Für! Ein! Geiler! Wein!!!!!!"

15. Oktober 2017

 

Michael Quentel

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Le Roc des Anges: Les Vignes Métissées, Côtes du Roussillon, Frankreich

 

 

"Eine einmalige Symbiose aus purer Schiefermineralik und zarten Frucht- und Blüten-Aromen (Blutorange, Melone und weißen Blüten). Im Hintergrund arbeitet sich ein Bergwerk von Mineralik ab, nie aufdringlich oder gar grob, nein nur ungemein energetisch, lebendig und fein."

04. Oktober 2017

 

Nico Medenbach

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Katharina Wechsler: Spätburgunder 2013, trocken, Westhofen, Rheinhessen, Deutschland

 

 

"Für mich einer der besten P/L Weine im deutschen Rotwein Bereich. Period.

03. Oktober 2017

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Kanaan Winery: Pretty Pony 2013, Ningxia Helan Mountain, China

 

 

 

"Sehr würziges Bukett mit Zimt, Piment, Zedernholz. Dunkle Frucht, Schwarzkirsche, Pflaumen und Cassis. Der Wein ist stoffig, hat Kraft, zeigt auch am Gaumen eine fast pikante Würze, die Tannine geben ihm den notwendiger Grip, um die reife blaue Frucht in Schach zu halten." 

02. Oktober 2017

 

Peter Jakob

auf Facebook 

 

Domaine de la Porte Saint-Jean: Les Cormiers 2013, Cabernet Franc, Saumur, Loire, Frankreich

 

 

"Mehr als bewegend - hin und weg!"

01. Oktober 2017

 

Armin Busch

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Casa E. di Miafiore: Barolo Reserva 2007, Piemont, Italien

 

 

"Barolo kann so großartig sei!"

30. September 2017

 

Dirk Würtz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Villa Santa Stefano: Loto 2009, (50% Cabernet Sauvignon 40% Merlot 10% Petit Verdot), Toskana, Italien

 

 

"Das ist der neue Sassicaia. Unfassbar gut! Kaufen, so lange es noch so günstig ist!"

29. September 2017

 

Paul Truszkowski

auf Facebook 

 

Weingut J. Neus: Spätburgunder 2014, Alte Reben  Rheinland-Pfalz, Deutschland

 

 

"Diese ungemein animierende Frucht in der Nase und angenehme Struktur am Gaumen (ja, noch ein bissl vom Holz geprägt) Soo viel Spätburunder mit genau dem richtigen Hauch angenehm fordernder Spröde im Abgang gibt es selten für knappe 20€. Kaufbefehl!"