Wein des Tages 2018 (Zweiter Teil ) von Mai -

17. August 2018

 

Carsten M. Stammen

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Châteaux Duhart-Milon; Moulin de Duhart 1992, Zweitwein, Pauillac, Bordeaux, Frankreich

 

 

"Vor knapp einem Jahr in einem Gebrauchtwarenladen gefunden, wo er in einem Regal zusammen mit anderen Flaschen für ihre Qualität äußerst fragwürdigen Alters sein Dasein fristete, und für ein paar Euro mitgenommen. Heute nun haben wir ihn geöffnet. Ich hatte ob der Umstände, unter denen ich ihn erworben hatte, keinerlei Erwartungen an ihn – und erlebte eine faszinierende Überraschung: in der Nase zuerst animalische Noten, Aromen von gegrillter Paprika, dunklen Beeren und Eukalyptus, insgesamt kühl; im Mund sehr geradlinig und schlank, kaum Frucht, dafür mehr Mineralität und merklicher Säurebiss..."

16. August 2018

 

Jochen Moessner

auf Facebook 

 

Weingut Maximin Grünhauser: Spätlese Abtsberg 1997, trocken, Mertesdorf, Mosel, Deutschland

 

 

"Die trockene Spätlese aus dem Jahrgang 1991 hat mich damals mit dem Weinvirus infiziert. 1991 ist zwar ausgetrunken, aber 1997 steht gerade da wie eine Eins. Wunderbare Erinnerungen und wer weiß ob ich ohne diesen Wein jemals Weinhändler geworden wäre."

15. August 2018

 

Arthur Wirtzfeld

auf Facebook 

 

Weingut Crama Oprisor: Caloian 2016, Zinfandel, Oltenia, Rumänien  

 

 

"In der Nase kräftige Zitrus und Quitte, am Gaumen erst tänzelnde feine Fruchtaromen dann der Wechsel ins Samtige bis zum cremigen, leicht würzigen Finale. Ein gefälliger Weisser der den Alkohol gekonnt hinter der Frucht versteckt."

14. August 2018

 

Kristian Putz

auf Facebook in Hauptsache Wein 

 

Weingut Fritz Wieninger: Wiener Gemischter Satz Nussberg 2013, Cuvée, Wien, Österreich

 

 

"Erster Duft in der Nase: Fast überreife Mirabellen, fast eine Art von Feigen-senf oder sogar diesem Calvadossenf. Im Mund dieses buttrige, gemischt mit einem leichten Anflug von Holz, und dieser noch etwas grünen Frische von Zitronengras....Es sind 9 Traubensorten...Dieser Wiener Gemischte Satz besteht aus 9 Traubensorten (Weißburgunder, Neuburger, Welschriesling, Grüner Veltliner, Sylvaner, Zierfandler, Rotgipfler, Traminer und Riesling).

Wie soll man das rausschmecken...? Aber, er ist extrem geil."

13. August 2018

 

Peter Jakob

auf Facebook 

 

Domaine Prieuré-Roch: Premier Cru (Monopol Clos des Corvées) 2010, Vieilles Vignes, Nuits-Saint-Georges, Burgund, Frankreich

 

 

"Einstieg in den Abend - hervorragender Wein. Etwas gereift im Duft, Würzigkeit dominiert vor Frucht, was ich sehr mag und der Herkunft entspricht. Frisch am Gaumen, fein strukturiert, noch leicht griffige Tanninstruktur, hier auch typisch Nuits Saint Georges. Sehr langes Finish."

12. August 2018

 

Uwe Bende

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

George    Thienpont (belgischer negoce):  Vintage Port 1970,  Porto, Douro,  Portugal

 

 

"Tief schwarze Aromen von süssem Lakritz, Brombeeren, Holunder, süssen Kräutern, eine perfekte Pflaumen-Kirschnote, voll gereift, perfektes, seidiges Tannin, extrem lang am Gaumen anhaltend. Ein sensationeller 70er Vintage Port in der 95-96/100 Liga"

11. August 2018

 

Dirk Würtz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Valdonic: ballerino 2015, Vermentino, Sassofortino, Toskana, Italien

 

 

"Alles umfassend hier! Wein. Menschen. Ort."

 

10. August 2018

 

Frank Seiffarth

auf Facebook

 

Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr: Früh-burgunder 2016, trocken, Ahrweiler , Rheinland-Pfalz, Deutschland

 

"Ich mag Frühburgunder ... er ist fast noch etwas zu kühl (direkt aus dem Kühlschrank ins Zalto Burgunder). Aber bringt schon superschöne dunkle Beerenfrüchte, dazu deutlich schmeckbares und doch bereits gut eingebundenes Holz, noch recht adstringierende Gerbstoffe ... aber das ist ja auch noch so jung!"

 

09. August 2018

 

Kristin Putz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Manufaktur Doktorenhof: Der Glücksjäger 2015, Grüner Veltliner Reserve, Venningen, Pfalz, Deutschland

 


*Zählt das nun schon als "natural" bzw. "Orange"? Zumindest ist er trübe im Glas. Der Duft ist eine Mischung aus den Veltlinern, die ich aus Österreich kenne und ein wenig faulem Ei, also Schwefel. Komisch, wo doch gerade das schwefeln einer der Punkte ist, die da eher verpönt sind. Oder? Tut ihm aber keinen Abbruch im Geschmack. Das Holz und das Alter haben ihm gut getan, die normalerweise betonte grüne Note und Säure des Veltliners hat er nicht, eher etwas milder und gefälliger. Kann man gut hintereinander wegtrinken, aber auch nach dem dritten Glass stellt sich noch nicht wirklich etwas ein, was mir nachhaltig in Erinnerung bleiben wird. ...... Wenn da nicht dieser Geruch wäre..."

08. August 2018

 

Arthur Wirtzfeld

auf Facebook

 

Manufaktur Jörg Geiger: PriSecco Cuvée Nr. 15, alkoholfrei, Göppingen, Deutschland

 

"Schon aussergewöhnlich, dieses starke Bouquet. Im Geschmack sehr intensive Frucht - hier ringen Mostbirne, Äpfel und Kaffee um die Vorherrschaft. Feine Säure und zarte Bitterkeitzügeln die immense Frucht, sodass sich Harmonie unten den Kontrahenten breit macht."

07. August 2018

 

Uwe Bende

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut
Hermann Dönnhoff: Hermannshöhle 2009, Riesling, Oberhausen, Nahe, 
Deutschland

 

 

"Die Tetelrather Hermannshöhle 2009 präsentiert mit einer wunderbaren Hochzeit von zitrus Früchten und herrlicher Mineralität einen bärenstarken Riesling, der trotz eines hohen Extrakts eine ganz feine Eleganz präsentiert"

06. August 2018

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Legacy Peak Estate:  Cabernet Sauvignon 2013, Ningxia Helan Mountain, China

 

 

"Auf der fruchtbetonten Seite ist der Wein, auch wenn das Bukett orientalische Gewürze, Süßholz und Sandelholz zeigt. Am Gaumen Dörrobst und frischer Granatapfel, Blaubeeren. Auch dieser typische Paprikaton, der anders wirkt als bei vielen Cabernets der neuen Welt, und an dem ich - mit mehr Übung und etwas Glück - vielleicht mal blind einen chinesischen Wein erkennen könnte. Die Säure ist frisch, die Gerbstoffe atrophiert und völlig harmlos, aber die seidige Textur ist einfach traumhaft. An den dichteren, konzentrierteren Kalavinka kommt der Wein nicht ganz heran. 90/100."

05. August 2018

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Jacques Caillon: Puligny-Montrachet 2015, Burgund, Frankreich

 

 

"Ich hatte befürchtet, der könnte verschlossen sein. Isser aber nicht. Viel Kreide, viel Zitrus. Ich bin begeistert, wie griffig mineralisch der ist, da steht ein Kreidefelsen im Glas. Die Frucht ist herb, zwischen Limettenfleisch und Zitronenschale. Fulminante Struktur, die Säure ist noch etwas kernig, bürstet die Papillen gegen den Strich. Und was den Trinkfluss betrifft: ich muss mich zwingen, das Glas auch mal auf den Tisch zu stellen. 93/100"

03. August 2018

 

Robert Brey

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Pignier: Crémant du Jura 2016, brut, Montaigu, Jura, Frankreich

 

 

"Perfekt! Mehr muss man dazu nicht sagen."

31. Juli 2018

 

Chez Matze

auf Facebook 

 

Weingut Weninger

Balf Cuvée 2014, Syrah-Merlot-Kékfrankos, Blaf (Ungarn), Burgenland, Österreich

 

 

"Eine Weinempfehlung aus dem Supermarkt von mir! Cuvée Balf von Franz Reinhard Weninger, 5,99 € bei denns. Blaufränkisch-lastig, würzig, beerig, idealer Picknickwein mit Schrauber. Und Respekt, nicht zu vergessen. Ich fürchte, aber hoffe trotzdem..., dass das kein Oneshot im Regal war..."

30. August 2018

 

Dirk Würtz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Oliver Zeter: Sauvignon Blanc 2017, Neustadt, Rheinland-Pfalz, Deutschland

 

 

"Ich gestehe, ich bin Zeter Fan. Perfekt!"

29. Juli 2018

 

Frank Seiffarth

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Thomas Blackner Wein: Silvaner Einsteiger 2012, Veitshöchheim, Franken, Deutschland

 

 

"Bin gestern durch Tobias Knewitz mit Silvaner angefixt ... also ab in den Keller ... Thomas Plackners Einsteiger ist immer ne Bank ... allerdings feinwürziger und fruchtiger dieser 2012er als der 14er Knewitz. Andere Lesart - gefällt mir ebenso!"

28. Juli 2018

 

Felix Eschenauer

auf Facebook 

 

Weingut Wasenhaus: Vulkan 2016, Pinot Noir, Staufen bei Preisgau, Baden, Deutschland

 

 

"the new baden benchmark in pinot noir, great stuff from the wasenhaus guys"

27. Juni 2018

 

Cordula Eich

auf Facebook 

 

Quinta da Plansel, Dorina Lindenmann: Marques de Montemor, Touriga Nacional, Alentejo, Portugal

 

 

"Der erste Nach-Urlaub-Wein auf der eigenen Terrasse, der einen sofort wieder in Reisestimmung versetzt.
Toller Wein! Gute Mischung aus blumig, erfrischend und kräftig.
Typisch Portugal - sonnig mit einem herben Twist von Orangenschalen."

 

26. Juli 2018

 

Stefan Schwytz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Heinrich Gretzmeier: Renloude Brand 1990, Merdingen, Baden, Deutschland

 

 

"Ein langer Tag geht zu Ende und der Rest dieser wunderbaren Flasche #renecloude brand von Gretzmeier von 1990... und fast zwölf Jahre in unserer Wohnung. Morgen auf in ein neues Zuhause!"

25. Juli 2018

 

Thomas Kirchner

auf Facebook in Weintrinker

 

Domaine Gauby: Les Calcinaires Rouge 2016, Côtes du Roussillon Villge, Languedoc-Roussillon, Frankreich 

 

 

"Seit gestern offen, leicht gekühlt: Kandidat für die "Lieblingsweinliste"!

24. Juli 2018

 

Nico Medenbach

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Kimura Vineyard: Kerner 2017. Yoichi Hokkaido, Japan

 

 

"Der vielleicht beste Kerner meines Lebens. Und dann noch aus Japan. Heile Weinwelt.."

23. Juli 2018

 

Willi Igel

auf Facebook

 

Weingut Egon Müller-Scharzhof: Wiltinger Braune Kupp 1998, Riesling, Wiltingen, Mosel-Saar-Ruwer. Deutschland

 

 

"Wenn man sich aus dem Urlaub die Gänseleber vom Haeberlin mitbringt, weiß man, dass man Weltklasse auf dem Teller haben wird. Wenn man dazu den 1998er Kabinett von Egon Müllers Le Gallais aufzieht, hat man dann auch Weltklasse im Glas. Kabinett! 20 Jahre alt! Zweitweingut! Und so ein Monument. Kräuter, kühl, unglaublich saftig, kommt ohne den geringsten Alterston aus. Lang, saftig und dicht. Da muss sich selbst die weltbeste Leber schwer anstrengen, wenn sie mithalten will."

22. Juli 2018

 

Dorit Schmitt

auf Facebook in Aromenspiele

 

Domaine Rolly Gassmann: Rotleibel de Rorschwihr 2011, Pinot Gris, Alsace. Frankreich

 

 

" Iit! Bestes Dessert heute Abend ;)"

21. Juli 2018

 

Armin Busch

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Demangeot: Les Demoiselles 2005, Change, Bourgone-hautes-côtes-de-beaune, Burgund, Frankreich

 

 

"Das ist kein super eleganter Pinot, zeigt sich jetzt aber sehr schön, zarte Fruchtsüße, Würze zwischen nussigen Noten und Waldboden, auch Kräuter, Rosmarin ist da dezent dabei. Die Frucht chargiert irgendwo zwischen Kirsche und dunklen Beeren, die Säure ist noch da, aber doch eher abgeschmolzen. Das Tannin nicht superfein, aber doch ausreichend elegant. Am Ende vielleicht ein wenig rustikal, dabei aber mit viel Trinkspaß und klasse gereift. "

20. Juli 2018

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Château Clerc Milon 2005, Pauillac, Bordeaux, Frankreich

 

 

"Ein grandioser Wert, wenn man ihn damals subskribiert hatte. Sehr Bordeaux, und dabei perfekt balanciert. Hat Volumen, ohne aus den Fugen zu geraten, ist kraftvoll, aber mit Nerv, sehnig, ohne zu drahtig zu sein. Elegante Frucht ist geblieben, die herben Sekundär- und beginnenden Tertiärnoten von Kaffee, Tabak, Leder, Teak sind dezent. Er hat laktischen Schmelz, aber auch ein stabiles Rückgrat von fein-griffigen Tanninen. 93/100."

19. Juli  2018

 

Bernd Klingenbrunn

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Haut Févrie:Excellence 2010,  Muscat Sevre et Maine sur Lie, Maisdon-sur-Sèvre, Loire, Frankreich

 

 

"Die erste Flasche einer 6er Kiste, hab ich nach dem Kauf 2013 erstmal 5 Jahre weggelegt. Und jetzt fängt er an, besonderen Spaß zu machen. Hellgolden mit leicht grünen Reflexen, Zitrus und etwas Ananas im Duft, Holz scheint auch im Spiel zu sein, aber gut integriert, am Gaumen zeigt er ansatzweise etwas Gelbfrucht, mehrheitlich kommt aber der Sur lie Charakter durch ohne dominant zu sein. Gute Balance, recht fest am Gaumen, angenehme 12% Alk., ganz zart Schmelz. Ich glaub ich brauch jetzt ein paar Austern"

16. Juli 2018

 

Uwe Bende

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Eddie Feraud: Château-neuf- du Pape 1988, Rhône, Frankreich

 

 

"Direkt nach dem Öffnen starke Noten süsslicher Kräuter und Lakritze, ein Hauch Kirsche und ein vollwürziges Aroma eines provencalischen Kräutergartens. Am Gaumen sehr ausgewogen und weich, voll ausgereift mit einer zarten Süsse, einem voll ausgereiften Tannin und einem ganz leichten Hauch von Alkohol. Für diesen etwas komplizierten Jahrgang ist das ein ganz hervorragender Wein. 89-90/100"

14. Juli 2018

 

Frank Seiffath

auf Facebook 

 

Oleg Repin: Pinot Noir 2015, Sewastopol, Republik Krim

 

 

"Anfänglich verschlos-sen, da ist neben Säure und staubigem Tannin nur ein wenig Frucht ... der Wein braucht Luft! Jetzt, eine Stunde offen, eine Weile im Zalto Burgunder, da geht er auf ... würzige und dunkle Beerenfrucht in der Nase, kraftvoll und elegant am Gaumen, dunkle Fruchtaromen, mit präsenten Tanninen. Mal sehen, was er morgen sagt."

13. Juli 2018

 

Wineterminator

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Château Angelus 1999, Saint-Emilion, Bordeaux, Frankreich

 

 

"Und so kam zu sehr gelungenen Bergsteigerrösti ein prächtiger 1999 Angelus ins Glas, der noch eine enorme Kraft zeigte und mit der saftigen 1999er Frucht glänzte. Hat immer noch gute Struktur und reife Tannine für sicher 10+ Jahre. Sicher aus guten Kellern ein schlauer
Kauf. "

12. Juli 2018

 

Petra Walter

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Vinha Maria: Premium Tinto 2016, Red Dão, Portugal

 

 

"Also ich bereise gerade Portugal und entdeckte heute diesen leckeren Wein . Gibt es sogar im Supermarkt"

11. Juli 2018

 

Frank Seiffath

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Claus Presinger: Puszta libre! 2015, St. Laurent  und Zweigelt, Gols Österreich

 

 

"Nach 30 hochwertigen Spätburgundern heute, nebst 17 davon in engerer Auswahl, alle blind verkostet, ist das hier die reine Erholung! St.Laurent&Zweigelt vom Claus Preisinger. Süffig&Leicht. Rinnt so herunter."

09. Juli 2018

 

Dirk Würtz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Dutton Estate Winery: Patz & Hall 2015, Chardonnay, Sonoma Küste, Kalifornien, Amerika

 

 

"Es lebe die Vielfalt! Chardonnay von meinen Freunden in Russian River. Riecht wie Puligny. Ist extrem präzise. Schön eingebundenes Holz. Tolle Säue und taufrisch. Überhaupt sehr frisch. Macht Mörderspass und kann aber sicher noch Jahre liegen. Ich weiß schon, warum ich Russian River liebe!!!"

08. Juli 2018

 

Carsten M. Stammen:

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

ChampagneLeon 
Launois: Cuvée Prestige brut 2005, Grand Cru, Epernay, Frankreich

 

 

"Eine Feier mit einem Grand-Cru-Jahrgangschampagner, dessen Preis-Leistungs-Verhältnis seinesgleichen sucht: geradlinig, straff, leicht rauchig, geröstete Haselnüsse, Zitrusfrüchte, Mirabellen, dunkle Beeren, animierende Säure, recht feste Perlage, mineralisch, Zug und langer Nachhall. Braucht mit Luft ein bis zwei Minuten und steht dann strahlend und unerschütterlich da – beeindruckend!"

06. Juli 2018

 

Christian Valk

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Reumann: Cuvee Phoenix 2007, Deutschkreuz, Mittelburgenland, Österreich

 

 

"Wunderbar gereifter Burgenländer, der in jeder Medoc-Probe als Pirat durchgehen würde! Saftig und doch elegant. Könnte glatt ein Poujeaux sein...elegant, fein, sehr klassisch anmutend (inkl. der dezent grünen Noten, wie sie old school Bdx eben auch auszeichnen)...langes Finish! 
Klar ist das am Ende auch als Ösi zu identifizieren, aber eben erst auf den 2., 3. Blick."

05. Juli 2018

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Red Shoulder  Ranch: Shafer Chardonnay 2014, Napa Valley, Kalifornien, Amerika

 

 

"Fett ist der Shafer, mit Süße. Zuckerwatte, Sahnekaramell, heiße Butter in der Nase, aber auch Zitronat. Am Gaumen ein Sumoringer. Eben nicht nur fett, fett, fett, sondern auch mit Muskeln, mit Struktur. Aber auch mit viel Süße, die mit mehr Reife unauffälliger werden wird. Ein Hoch auf die Vielfalt, dies ist ein toller Vertreter des früheren Stils der kalifornischen Chardonnay-Wuchtbrummen...."

04. Juli 2018

 

Armin Busch

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Hauptsache Wein.

Peter Pliger, Kuen Hof: Südtiroler Eisacktaler 2916, Bessanone,  Brixen, Südtirol, Italien

 

 

"Nach den fränkischen Silvanern sind die Eisacktaler die besten, Kuenhof sehr zu empfehlen"

Lee Markham

 

auf Facebook in Hauptsache Wein.

 

Azienda Agricola Foradori: Fioripista 2016,  Grauburgunder, Mezzolombardo, Südtirol, Italien

 

 

"Auf der ProWein dieses Jahr hat mir kaum ein Wein so gut gefallen wie das hier: ja, ausgerechnet ich und Grauburgunder. Das Zeug ist schlicht genial: wunderbar leichtfüßig und so komplex: spürbare Mäischegärung: etwas oxidativ mit ordentlich Tee und Kräuter aber irgendwie auch ein Hauch Frucht. Wunderbarer Wein der Geschichten erzählt. Wegen solche Tropfen trinke ich Wein überhaupt."

01. Juli 2018

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein.

 

Château Grand Puy Lacoste 2000, Pauillac, Bordeaux, Frankreich

 

 

"Das ist sooo Bordeaux, so extraklasse! Herb, mit nur wenig schwarzer Johannisbeere, mentholiger Frische, hell gerösteten Kaffeebohnen. Ein feiner, aber straffer Tanninteppich legt sich über die Zunge. Viel Grip, viel Frische, wunderbare Struktur. Das ist noch old school Bordeaux, sehnig, straff, ohne Marmelade - dafür komplex, elegant, fordernd. 94/100. Immer noch jung."

30. Juni 2018

 

Felix Eschenauer

auf Facebook in Hauptsache Wein.

 

Domaine Tempier: Bandol Rosé 2016, Bandol, Provence, Frankreich

 

"Viel besser ist Rosé nicht denkbar." 

29. Juni 2018

 

Dirk Würtz

auf Facebook in Hauptsache Wein.

 

Wein- und Sektgut Barth: Hassel Riesling brut 2011, Sekt, Hattenheim, Rheingau, Deutschland

 

 

"Markimark... das ist so unglaublich gut. Aus der Magnum. Präzise auf den Punkt. Dicht und tragend und vielschichtig und sicherlich mit das Beste was ich seit Jahren in Sachen Sekt im Glas hatte. Großes Kompliment, du bist mein Sektkönig! Don’t Hassel the Hoff!"

28. Juni 2018

 

Dirk Würtz

auf Facebook in Hauptsache Wein.

 

Domaine Bilaud Simon: Chablis, Chardonnay, Burgund, Frankreich

 

 

"Extrem fein und dicht und dabei frisch. Super süffig. Hilft jetzt! Gibt ja wieder eine WM!"

27. Juni 2018

 

Max Holzapfel

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Herrenhof Lamprecht: Pinot Noir 2017, Rosé, Mark Hartmannsdorf, Steiermark, Österreich

 

(Oops und da war er schon aus... nicht nur das Label macht Laune, sondern auch der Inhalt. Ein schöner Rose mit tiefe und hohem Trinkfluss. Aber unbedingt etwas Luft geben und direkt in die Burgundgläser geben. Der Unterschied war frappieren –gesegnet."

26. Juni 2018

 

Felix Eschenauer

auf Facebook in Hauptsache Wein.

 

Château Simone: Blanc Palette 2014, AOC, Meyreuil, Frankreich

 

 

(...Das harzige, enorm würzige Aroma des Weißen Cht. Simone zieht mich immer besonders in den Bann. Denn es hat nichts banales, rustikales, sondern verströmt karge Härte und verschwenderische Fülle zugleich.  ein Wort - spektakulär. Aus der Magnum sensationell..."

25. Juni 2018

 

Thomas Krause

auf Facebook in Hauptsache Wein.

 

Weingut Bernard Huber: Spätburgunder "alte Reben" 2003, Malterdingen, Baden, Deutschland

 

 

"Dafür gibt’s nur ein Wort - spektakulär. Aus der Magnum sensationell..."

24. Juni 2018

 

Frank Seiffart

auf Facebook in Hauptsache Wein.

 

Weingut Bertold-Reif & Nett: Netts Werk Chardonnay 2016, Pfalz, Deutschland

 

 

"Der Nettswerk 2016 braucht sehr viel Luft und bleibt trotzdem ein ziemlicher Bretterknaller ... das alkoholische ist anfänglich ziemlich anstrengend, am Gaumen hält der Wein nicht, was die Nase verspricht: die ist nämlich sehr schön und komplex, nach reifen Früchten, Würze, sehr komplex. Wie gesagt, wird mit Luft sehr viel besser."

23. Juni 2018

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Château Nine Peaks: Chardonnay 2014, Shandong, China

 

 

"Ganz und gar kein kalifornisches Butterpopcorn. Keine Vanille, kein aufdringliches Holz. Schlank, das Bouquet wirkt sehnig, mineralisch, karg. Citrusnoten, nasser Lehm, Mandeln. Mit seinen 12,8% bleibt er eher zierlich, aber trotz seiner ausgeprägten Mineralität wirkt er strukturarm, im Nachhall diffus. ..."

 

22. Juni 2018

 

Lars Dalgart

auf Facebook

 

Jordan & Erdmann: Little Crab Wermuth, aus Rheingau Riesling, Eltville, Deutschland

 


fantastisch

Last Beta.... #littlecrab #wermut
Demnächst im Verkauf 

21. Juni 2018

 

Frank Seiffarth

auf Facebook 

 

Winzerei Herr und Frau Lüttmer: Frühburgunder 2014, Berlin-Wedding, Saale-Unstrud, Deutschland

 

 

"Nach dem Pinotage aus SA ist das jetzt das totale lokale Pendant! Und genauso großartig! Kühl, wunderschöne Frucht, Tiefe, Frische ... toller Wein lieber @Klaus Lüttmer!"

20. Juni 2018

 

Marc von Harten

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Calafata, cooperativa agricola sociale: "Gronda" 2016, Vermentino, Malvasia, Treblano, Toscana, Italien

 

"...In der Nase etwas, was mich an Savagnin vom "Vögelchen" erinnert, Grapefruit und Sauerkraut. Verschwindet mit Luft. Es bleibt eine frischemineralische Nase, besser kann ich es nicht beschreiben. Gaumen frisch, nicht greifbar für mich, frisch einfach nur frisch und unbeschwert, aber nicht belanglos, kann es nicht besser beschreiben. .."

19. Juni 2018

 

Felix Eschenauer

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

M. Chapoutier: Domaine Roc Folassière 2015, Syrah, Côtes-du-Rhône, Frankreich

 

 

"Den Weintyp werden wir wohl ewig importieren müssen: Drittmarke Chapoutier, saftig dicht, stilistisch ziemlich ausgefuchst, kein bisschen Fruchtbombe, wohlfeile 7,50 im Supermarché, packt kräftig gewürzte Geschichten und lässt sich süffigst weitersaufen. Trotz Klimaveränderung kenne ich das so aus D nicht. Gegenstimmen?"

18. Juni 2018

 

Christian Hörtrich

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Cappella di Sant'Andrea Rialto: Venaccia die San Gimignano 2015, San Gimignano, Toskana, Italien

 

 

"Toller, eigenständiger Wein!"

17. Juni 2018

 

Dirk Würtz

auf Facebook in Hauptsache Wein

Weingut Volker und Inge Benziger: SANS 2017, Sauvignon blanc fummé, Kirchheim, Pfalz, Deutschland

"Natürlich bin ich nicht objektiv in dem Fall. Kann ich nicht. Dennoch: das ist in Sachen Fumé eine Art Endgegner der neuen Art. Natural und sortentypisch und tief und Trinkfluss. Und wer das nicht wenigstens probiert, dem ist nicht zu helfen!"

31. Mai 2018

 

Oliver Moor

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Donatsch: "Malanserrebe" 2015, Completer, Malans, Bündner Herrschaft, Schweiz 

 

 

"Im Glas ... leuchtetes goldgelb. Dicht, Aroma von Äpfeln und hazelnuss. Rassig und gleichzeitig elegant. Tolle Säure. Ein exzellentes Beispiel was man aus einer alten Rebsorte machen kann. 18/20 Punkten ein tolles Erlebnis!"

30. Mai 2018

 

Dani Wiedmer

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Friedrich Becker: Mineral 2015,  trocken, Chardonnay, Pfalz, Deutschland: 

 

 

"Mein vinotives Weltbild wird soeben nachhaltig erschüttert: Ein Chardonnay aus der Pfalz, 2015er «Mineral» von Friedrich Becker aus Schweigen-Rechtenbach, der seine holzig-samtene Note tänzelnd-leichtfüssig im Glas zelebriert. Grossartig."

Armin Busch

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine de la Casa Blanca: Hors d'Age, Banyuls-sur-Mer, Roussillon, Frankreic

 

 

"Banyul ist ja auch ziemlich aus der Mode gekommen, eigentlich schade, an einem lauen Sommerabend gibt es kaum etwas schöneres zum Abschluss, insbesondere die lange im Fass gereiften Hors d‘Age Typen zeigen nur noch wenig Süße, dafür viel würzige, Haselnuss, Kräuter, Aromen. Da genügt schon ein kleines Glas, um sich zwei Stunden mit em Wein zu beschäftigen. Wer mag genießt noch eine Zigarre dazu, notwendig ist das aber natürlich nicht."

27. Mai 2018

 

Roero Arneis

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande 1993, Pauillac, Bordeaux, Frankreich

 

"Es war zu erwarten dass dieser Wein von diesem mittelmässigen bis schlechtem Jahr sich nicht mehr auf dem Höhepunkt zeigt. Trotzdem aber war immer noch sehr viel Trinkfreude vorhanden. Ganz eine minimale, fast nicht erkennbare, Oxydation. Aber immer noch eine schöne Säure, die den Wein über die 25 Jahre getragen hat. Jetzt trinken...besser wird er nicht mehr. "

25. Mai 2018

 

Dirk Würtz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Braida Giacomo Bologna: Bricco dell’Uccellone 2014, Barbera d'Asti, Piemont, Italien

 

 

"Klassiker. Fürchterlich gut. Auch in 2014."

24. Mai 2018

 

Chris Strauss

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Envinate Jose Pastor Selections: Taganan Blanco, 2016, Almansa (Albacete), Teneriffa, Spanien

 

 

"Wohl das spannendste was ich aus Teneriffa je im Glas gehabt habe!!! Nun gut, so oft verirrt sich Listan & Co. auch nicht auf meine Zunge. .. Beim Táganan Blanco von Envinate handelt es sich um einen Verschnitt aus Listan Blanco, Albillo Criollo, Marmajuelo, Gual und Malvasia aus sehr alten Anlagen. "

23. Mai 2018

 

Ute Mangold

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Szent György-hegyi: Olaszrizling 2016 (Welschriesling), Szaszi Endre, Badacsony, Ungarn

 

 

"Zart duftend, trocken...sehr sehr sehr fein! Alles, was wir probiert hatten. Weine, die bei uns beiden sofortige Gänsehaut ausgelöst hat... eine, die gar nicht mehr wegging... Liebe Weinhändler, die ich so kenne...bitte einführen in D-Land, weil sie können nicht liefern... und und und, die Welt sollte diese Weine kennen lernen"

22. Mai 2018

 

Robert Kemmler

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Jean-Marc Pillot: Chassagne-Montrachet 2005, Côte de Beaune, Burgund, Frankreich

 

 

"Nase: vollfruchtig, dunkle Früchte, floral - Mund: ein Maul voll Wein, dicht, komplex, florale Noten, Schwarze Johannisbeeren, feinste Tannine, die Säure unterstützt den Trinkfluss, ein sehr langer Abgang. Wow!

Genialer Wein!"

21. Mai 2018

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Changyu Moser: Cabernet Gernischt 2016, Ningxia, China

 

 

"... das ist ein richtig guter Wein mit gefährlichem Trinkfluss. Nicht besonders komplex, aber mit köstlicher Würze, feiner Frucht und einer stimmigen, eleganten Struktur. Zart-griffige Gerbstoffe, wunderbare Säure, herbes Finale. Schlank, angenehm sehnig..."

20- Mai 2018

 

Uwe Bende

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine du Pegau: Chateauneuf-du-Pape Cuvée Réserve 2003, Rhone,Frankreich 

 

 

"... a nearly 100/100 Point Chateauneuf like all the other 2003 Pegau... great, so perfekt ..."

19. Mai 2018

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein 

Santa Carolina: Santa Carolina VSC 2013, Assemblage, Cachapoal, Chile

 

 

"Ein dicker Brocken, vom Charakter eher Don Maximiano als Almaviva oder gar Seña. Viel reife Frucht, Rumtopf, Kraft und Konzentration. Schön vorsichtig dosiert das Holz, man bemerkt es kaum. Die stabile Säure dafür umso mehr, und die rettet den Wein gemeinsam mit dem saftig-weichen Tannin. Sehr 2000er-Neue Welt, aber in richtig gut. 91/100. "

18. Mai 2018

 

Wineterminator

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Thomas Studach: Pinot Noir und Chardonnay 2016, Malans, Bündner Herrschaft, Schweiz

 

 

"Langsam machen mir die Weine aus der Bündner Herrschaft fast Angst. Schier unglaublich, was da inzwischen abgeht. Was mit Blauburgunder angefangen hat wird immer burgundischer, Pinot vom Feinsten. Ähnlich sieht es beim Chardonnay aus. ...."

17. Mai 2018

 

Peter Jakob

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Van  Voxlem: Scharzhofberger Riesling 2008, Wiltingen, Mosel-Saar, Deutschland

 

"Einen Wein über viele Jahre in der Entwicklung zu begleiten, ist für mich mit das schönste am Weintrinken. Die Farbe ist noch sehr hell. Die Nase ist so wie aus vorherigen Flaschen auch: sehr dunkel, voller Schieferwürze, erdig, ganz leicht funky, leicht cremig, weitgehend fruchtbefreit (ein Hauch Apfel vielleicht). "

16. Mai 2018

 

Peter Jakob

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Sheridan Vineyard: Cabernet Sauvignon 2015, Yakima Valley, Washington, USA

 

 

"Sheridan Vineyard - sehr guter Wein. Ich erkenne nur leider nicht den Unterschied zu Napa, Sonoma... ist aus Yakima Valley, Washington. Aber er schmeckt. Und selbst blind ist man sofort in den USA. Aber Herkunft ist sekundär. "