Wein des Tages 2018/3 (vom Januar 2019 bis     )

25. April 2018

 

Keita Wojciechowski
auf Facebook in Hauptsache Wein..

.

Domaine Patrice Colin: Chenin Blanc 2011, Coteaux du Vendômois, Thoré-la-Rochette, Frankreich

 

 

"Deshalb mag ich Chenin Blanc von der Loire. Gut, der hier ist von der Loir. 50-90 Jahre alte Reben. Hat mich damals keine 10€ gekostet. Gekochter Apfel, getrock-nete Birne und schwarzer Rettich. Leichte Oxi-Note im Mund. Salz. Mineralisch. Laaaaaaang.."

24. April 2018

 

Nico Medenbach
auf Facebook in Hauptsache Wein..

 

Weingut Rings: Mon(t)Dieu 2012, Spätburgunder, Pfalz, Freinsheim, Deutschland

 

"Gemeinschaftsprojekt von Andreas Rings und Thomas Pfaffmann in Sachen Pinot Noir Verbundenheit. Der Wein öffnet momentan sein ideales Trinkfenster und wird wohl noch locker dieses die nächsten 5 Jahre halten. Ich will jetzt hier auch nicht zu viel Lobhudelei vom Stapel lassen, da dieser großartige Pinot extrem schwer noch zu bekommen sein wird. Mich persönlich freuen diese Winzer-"

23. April 2019

 

Marion Rinke
auf Facebook in Bordeaux & Riesling und so...

 

Saronsberg Cellar: Provenance 2009, Sauvignon blanc, Tulbagh, Südafrika

 

 

"Knackfrisch. Kein grasiger, dünner, unharmonischer SB mit dominierender Kiwi- Stachelbeernote, wie so viele. Das hier ist fein und elegant, und alles andere als penetrant. Mit Lagerpotenzial für weitere Jahre. Beindruckend gut."

 

21. April 2019

 

Stefan Kagerhuber
auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Peter Lauer: Réserve 91, Cremant,(Winzersekt), Saar, Ayl, Deutschland

 

 

"Dieses Zeuch ist mal wieder großartig! Peter >Winzersekt Reservé 1991 degorgiert Oktober 2015. "

20. April 2019

 

Nico Medenbach
auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Jean-Louis Chave: Hermitage 1999, (Marsanne, Rousanne), Rhône, Mauves, Frankreich

 

 

"Servus zum Karfreitag sagen wir mit einem wunderbar schmelzigen 1999 Hermitage blanc von Jean Louis Chave ... bonne nuit"

19. April 2019

 

Nico Medenbach
auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Bergdolt Reif und Nett; Chardonnay 2016, trocken, Pfalz, Neustadt, Deutschland

 

 

"Blind hätte ich das wahrscheinlich als "europäisch angehauchter Sonoma Chardonnay" eingestuft. Ja, hier ist ordentliches Holz am Start und auch ein wenig Popkorn, aber ab und an kann ich mir das gerne mal geben. Gerade dann, wenn die Säure dazwischen schießt und auch etwas Stein am Gaumen schmeckbar ist. Geiles Zeug"

18. April 2019

 

Wineterminator  
auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Ridge Vineyards Monte Bello. Ridge  2001, Santa Cruz Mountains, Kalifornien, Amerika

 

 

"Cassis und Brombeere, dazu Minze und Kräuter, viel dunkle Schokolade, ein Schuss Espresso, aber durchaus auch mit Struktur und Eleganz. Kein großer Pauillac aus Kalifornien, wie sonst, sondern ein großer Kalifornier aus Kalifornien, immer noch jung, braucht viel Luft und wird sich über Jahrzehnte weiterentwickeln, vielleicht auch ziviler werden. "

17. April 2019

 

Chez Matze
auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine des Ardoisières: Argile Rouge 2016, Savoyen, Fréterive, Fankreich

 

 

"Ich mag ja solche Weine sehr. Domaine des Ardoisières, französische Alpen, biodyn, 12 vol%, 80% Gamay, 20% Persan, eher hellrot, zwischen kernig und samtig. Schwerer muss es unter der Woche nicht sein" 😉"

16. April 2019

 

Markus Erwin

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Petrolo Società Agricola: Galatrona 1999, Merlot, Arezzo, Toskana, Italien

 

 

"Bei 100% Merlot gibt es für mich eigentlich nur zwei Kategorien. Die meisten find ich ziemlich öde, aber einige Wenige finde ich ganz große Klasse. Der Galatrona Petrolo gehört zur zweiten Kategorie! 😍   So viel Power, satte Farbe, richtig geil gereift, keinerlei Ermüdungs-erscheinungen. Wenn doch Merlot immer so wäre 🙏🏼"

15. April 2019

 

Nico Medenbach

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut J. Hofstätter: Blauburgunder Alto Adige 2001, Termeno, Südtirol, Italien

 

 

"18 Jahre und kein bisschen müde. Bin schwer überrascht von dem Reifepotential dieses 2001er Pinot Riserva von Hofstätter. Hat jemand schon mal die Lagenweine reif getrunken?"

13. April 2019

 

Frank Seiffarth

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Laura+Nico Espenschied: Sauvignon blanc 2016, Rheinhessen, Flohnheim, Deutschland

 "CabFranc aus Deutschland! Mag ich sehr die Rebsorte. Auch den Wein vom Nico Espenschied mag ich und hatte ihn in den vergangenen drei Jahren mehrfach im Glas. In der Nase recht typische Paprika, Pfeffer, etwas animalisch und nach Gebratenem. Am Gaumen stoffig und kraftvoll mit Eleganz, Pfeffer und weiteren Gewürzen, schwarzdunkle Beerenfrucht, mittellang. Bin gespannt auf den Nachfolger"

10. April 2019

 

Wineterminator

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Champagne Hamm: Milesime Brut 1970, Champagne, Ay, Frankreich, 

 

 

"Dompi, Cristal und Krug kann jeder. Aber Hamm? „Hamm“er noch nie gehört, „Hamm“er jetzt zum ersten Mal im Glas, und ist ein echter Hammer, dieser 1970 Hamm Brut Millesime. Noch so frisch und vibrierend, immer noch mit Mousseux, mit Brioche, Trockenfrüchten, guter Mineralität und Säure. Hat wunderbaren Trinkfluss und macht einfach enormen Spaß - WT95. Hoffentlich „Hamm“er den bald wieder mal im Glas"

09. April 2019

 

Stephan Braun

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Griesel & Compagnie: Rosé Tradition Brut 2015, Bensheim, Deutschland

 

 

"Es Griesel‘t wieder. Heute mal den Rosé. Thomas hat den vor ein paar Tagen perfekt beschrieben. Ich schliesse mich an. Geiles Zeug ..... wie eigentlich alles von der Compagnie."

08. April 2019

 

Stefan Schwytz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Les Grandes Costes: Pic Saint Loup 2012,  Cuvée, Vacquières, Languedoc, Frankreich

 

 

"Dreimal Languedoc, dreimal großer Spaß. Einen Favoriten hatte ich nicht, zu unterschiedlich. Vom Level her sicher herausragend der Pic Saint Loup, Les Grandes Costes 2012. 24 Monate im Fut, die die Cuvée aus 80%Syrah, 25 Grenache und 5% Cinsault sehr elegant geschliffen haben. Feine Würze, kein Frucht-bomber, genau mein Ding."

07. April 2019

 

Cordula Eich

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Balzthasar Ress: SÖL´RING, Solaris, Keitum, auf der Insel Sylt, Weingut Ress im Rheingau, Deutschland

 

"Ich hatte schon viele spöttische Bemerkungen über den Sylter Solaris vom Weingut Balthasar Ress gehört, ehe ich beschlossen habe, ein eigenes Urteil zu fällen: Was für eine Überraschung! Er war anfangs etwas schüchtern im Glas, entwickelte sich aber prächtig! Spannende rauchige Noten, frische Pampelmuse und ein angenehm schmelziges Mundgefühl. Einer der besten Piwis, die ich bisher verkostet habe!"

06. April 2019

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Luciano Sadrone: Le Vigne 2012, Barolo, Italien

 

 

"Der Le Vigne sieht sehr viel weniger neues Holz als der Cannubi Boschis und ist deshalb trotz seines juvenilen Alters schon zu genießen, auch wenn er noch einige Jahre bis zur vollen Genussreife braucht. Floraler Duft, rote Johannisbeeren, Kirschfrucht, Jod. Auch grüne Frühlingskräuter, Minze. Schlank und sehnig ist er am Gaumen, schön mineralisch (Kalk, Sandstein), das Holz bleibt ganz im Hintergrund. Die Gerbstoffe noch etwas zu dominant, aber nicht grob. Ein sehr schöner, für Sandrone ungewöhnlich klassischer Barolo. 94+/100"

05. April 2019

 

Karsten Schröder

auf Facebook

 

Weingut F.K. Groebe: Westhofener Riesling 2016,  Alte  Reben, Rheinhessen, Westhofen Deutschland

 

 

"Ein Weingut, das meiner Meinung nach unter dem Radar fliegt - und ein unglaublich leckerer Ortsriesling: schon voll da, mit Zug und Trinkfluss, saftiger und kerniger Frucht. Spasswein auf tollem Niveau!"

04. April 2019

 

Christian Bialdiga

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Hermann Dönnhoff: Felsenberg 2011, Riesling, GG, Nahe, Deutschland

 

 

"Kommt trotz des warmen Jahrgangs und des recht hohen Alkohols recht schlank, aber sehr präzise und karg-mineralisch daher. Das ist noch extrem jung und braucht noch minimal 5 Jahre, um das zu zeigen, was es kann. Heute dominieren Feuerstein und Zitrus in Nase und Mund, die Minera-lität spielt die erste Geige, Frucht ist sekundär. Ich gebe ihm locker weitere 10 Jahre, für mich heute 92 Punkte. Spannender Wein!"

03. April 2019

 

Dirk Brinkmann

auf facebook in Hauptsache Wein

 

Weinmanifaktur Untertürkheim: Sauvignon Blanc 2016, trocken, Baden-Würtemberg, Untertürkheim, Deutschland 

 

"...Sauber und intensive, wunderbar jugendliche Sauvignon Blanc Aromen von Cassis, Holunder, Kräuter, ganz wenig Gras und im Hintergrund ein bisschen verbranntes Gummi....Also, einen kleinen Schluck vorsichtig probieren: Hui, trocken, knackige, frische Säure und alles andere als flach oder ausgezehrt! Was ich da am Gaumen habe ist dicht und kleidet mit seiner Aromatik den gesamten Gaumen aus. Cassis, Zitronengras, ein paar erdige und dunkle Töne und eine wunderbare salzige Mineralik."

02. April 2018

 

Torsten Goffin

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Fritz Wieninger: Wiener Gmischter Satz 2016, Wien, Österreich 

 

 

"The perfect choice for the great Wiener Schnitzels @essersgasthaus: the awesome Wiener Gemischter Satz Rosengartl from wieninger.
#fieldblend#gemischtersatz #schnitzelliebe Werbung [unbez.], weil #allebekloppt 
 – hier: Essers Gasthaus."

31. März 2019

 

Andreas Jordan

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Karl Erbes: Ürziger Gewürzgarten 2013, Riesling Auslese, Mosel, Ürzig, Deutschland

 

 

"Eine sehr feine Süße, die von ordentlich Säure sehr schön ausbalanciert wird. Saubere, dezente Rieslingfrucht, eher Orange als Zitrone. Sehr lecker und bestens geeignet für das schöne Frühlingswetter."

30. März 2019

 

Hermann Höhle

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Kellerei Lechburg: Riesling 2015, Lechinta, Transilvania, Rumainien

 

 

"Endlich mal wieder rumänische Weine. Hier wurde das Ziel „sauber, sortentypisch, international, trinkfreudig“ ohne Zweifel erreicht. Nur macht genau das die Weine etwas uninteressant. Trotzdem gut."

29. März 2019

 

Hermann Höhle

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Azienda Agricola Elio Grasso: Langhe Nebbiolo Gavarini 1993, Montforte d'Alba, Italien

 

 

"... überraschend elegant, fein gewoben, herrlich zart und dezent süss, sehr dicht, viel Volumen, toller Stoff 92/100"

28. März 2019

 

Uwe Bende

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Rozès: Vintage Port 2011, Demarcada do Douro, Porto, Vila Nova de Gaia,Portugal

 

 

"... überraschend elegant, fein gewoben, herrlich zart und dezent süss, sehr dicht, viel Volumen, toller Stoff 92/100"

27. März 2019

 

Christian Rieder

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Hacienda Grimón: Tempranillo 2017, Ventas Blancas, La Rioja, Spanien

 

 

"Ganz viel Wein. Ganz wenig Geld. Und ganz liebe Leute.  Frische Aromen, sanftes Gewand, stoffig, fruchtigvoll, sanftes Tannin, ein herrlich-trinkiger Tropfen."

26. März 2019

 

Hermann Höhle

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Albert Mann: Riesling Rosenberg 2011, Alsace, Wettolsheim, Frankreich

"Süß. RZ 64 g/l, aber was für ein gelungener, harmonischer, logischer Wein!"

24. März 2019

 

Dirk Brinkmann

 

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Hans Wirsching: Silvaner von Keuper 2004, trocken, Franken, Iphofen, Deutschland

 

 

"Ins Zalto Universal ergießt sich ein Wein mit einer wunderschönen, tiefen gold gelben Farbe mit ein paar bernsteingelben Reflexen. In der Nase erst einmal einige Reifenoten, etwas mürber, reifer Apfel. Schwenkt man das Glas, kommt eine unheimliche Frische hinzu, etwas nasser Stein, Pfeffer, ein paar florale Noten und Kräuter. Insgesamt unheimlich rund und harmonisch.... Silvaner, Franken und Wirsching werden in Zukunft mehr Beachtung von mir bekommen!  — wunderbar."

23. März 2019

 

Frank Seiffarth

auf Facebook

 

Weingut St.Antony: Rothe Bach 2015, Blaufränkisch, Nierstein, Rheinhessen, Deutschland

 

 

"Das ist im besten Sinne Burgenland! Warum nicht auch mal aus Rheinhessen? Aus dem Pettenthal. Klar, das sind 40jährige Rieslingreben, auf die BF aus den Lagen Reihburg (Uwe Schiefer) und Dürrau (Franz Weniger) aufgepropft wurden. Geniale Idee vom Felix Peters und einfach ein großartiger Roter!"

22. März 2019

 

Olaf Schilling

auf Facebook in Bordeaux & Rieslingund so...

 

Niepoort Vinhos: Vintage Port  2017, Süswein Porto, Portugal

 

 

 "Nachdem ich auf der ProWein einen 2017er probiert hatte (2016 ist ja das viel gepriesene Jahr) und den gar nicht mal schlecht fand, habe ich mir die sehr interessanten Jahrgangsberichte bei Symington mal angeschaut. Ich werde lieber versuchen noch 2016er zu bekommen, bei 2017 bin ich hinsichtlich Lagerfähigkeit skeptisch..."

19. März 2019

 

Andreas Jordan

auf Facebook in Bordeaux & Riesling und so...

 

Weingut van Volxem: Volz 2012, Riesling, Saar, Wiltingen, Deutschland

 


"Ein unbeschreiblich schöner Duft steigt mir in die Nase. Ein wenig warmer nasser Stein, etwas reife Aprikose. Eine schmeichelnde Nase. Auch im Mund einnehmend, stimmig, harmonisch, warm und weich. Ein wunderbarer Einstieg ins Wochenende."

18. März 2019

 

Carsten M. Stammen

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Podere Il Carnasciale: Carnasciale 2005, Il Caberlot, Mercatale Valdarano, Toskana, Italien

 


"Toskana, Kreuzung (nicht Cuvée) aus Cabernet und Merlot. Sensorisch war ich bei Gran Reserva 2012. Ich mag Weine, die mich vera****en."

15. März 2019

 

Markus Erwin

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Azienda Agricola Dal Forno Romano: Valpolicella Superiore 2008, Venetioen, Cellore d'Illasi, Italien

 


"Wir läuten jetzt das Wochenende ein, mit dieser Krawallbüchse von Dal Forno. Darf noch eine Stunde an die Luft, aber auch jetzt schon groß. Wild, vor Kraft strotzend, Leder Rauch, dunkle Beeren. Einfach geil!. Für Dal Forno & Quintarelli sollte man eine eigene Kategorisierung haben, das ist so viel besser als was ich sonst so an Valpolicella kenne 😍"

14. März 2019

 

Tobias Nickels

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Forstmeister Geltz: Zilliken 2005, Riesling, Gutswein, Mosel, Deutschland

 


"Auch aktuell noch für mich der beste restsüße „Gutswein“, den ich kenne. Diese typische Zilliken-Mineralität gepaart mit der 2015er Säure und dem Schmelz des Jahrgangs lässt einen geradezu schweben. Perfekt."

12. März 2019

 

Andress Jordan

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Lubentiushof: Gondorfer Gäns X 2015, Riesling trocken, Mosel, Niederfell, Deutschland

 

 

"Kein Wein für Weicheier. Und kein Wein für eilige Gesellen. Denn gestern war er direkt nach dem Öffnen so krass, dass ich ihn sofort wieder in den Kühlschrank verbrannte und das beste hoffte. Heute also der zweite Versuch - zum Glück erfolgreich. Zeit heilt nicht nur alle Wunden sondern bringt auch Weine ins Lot. In der Nase irgendwo zwischen karg und Zitrus, auch im Mund viel Zitrus mit strammer Säure. Kompromisslos gradlinig. Kein Fett, dafür aber viel Spaß."

11. März 2019

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Châteaux Ducru-Beaucaillou 2010, Deuxième Cru Classé, Saint-Julien, Bordeaux, Frankreich

 

 

"Die Frucht ist reif und saftig. Heidelbeere und schwarze Johannisbeere. Aber sie geht nahtlos über in ein ganzes Konzert von Sekundäraromen. Zigarrenkiste, Tonkabohne  Frische, grüne Noten, die noch etwas auf der Unterholz-Seite sind, sich aber bereits ins Etherische - Richtung Menthol, Minze, vielleicht Eukalyptus - entwickeln. Auch mineralische Füllertinte in der Nase. Rund, saftig, voll am Gaumen, mit köstlicher Süße, blauer Frucht, dazu eine kühle Graphit- oder Bleistiftnote. ..."

10. März 2019

 

Christian Hörtrich

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Schloss Reinhardshausen: Erbacher Marcobrunn 2009, Riesling, Spätlese trocken, Rheingau, Eltville am Rhein, Deutschland

 

 

"Erstaunlich frisch im Glas, wirkt jünger. Guter Riesling, jetzt trinken"

08. Februar 2019

 

Chez Matze

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Bodegas La Rioja Alta: 904 Gran Reserva 1964, Tempranillo-Graciano, La Rioja, Spanien

 

"Das war eine großen Überraschungen und der Beweis dafür, dass richtig gute Riojas sogar alt sein können und trotzdem gleichzeitig ungemein frisch & elegant wirken. La Rioja Alta Reserva 904 von 1964, nur falls man's nicht richtig erkennt."

07. März 2019

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Canton Weine: Heida 2008, Gletscherwein, Visperminen, Wallis, Schweiz

 

 

"Sehr intensives Bouquet, das sich an der Luft mehrfach wandelt. Honig (ohne Süße), Pumpernickel, getrocknete Kräuter, Nougat, kandierte Mango, Baumharz. Mit viel Luft auch Bergamotte. So eine Komplexität in der Nase ist selten. Trocken, sehr ölig, nussig und leicht bitter. Enorme Länge. Stundenlang hält der Wein einen beschäftigt. Vergleichen würde ich ihn am ehesten mit einem sehr reifen Marsanne vom Hermitage wie dem Chante-Alouette. Das ist tatsächlich ein monumentales Weinerlebnis. Und dabei war der Wein jung sehr unspektakulär, eher so naja bis ganz gut. 94/100."

06. März 2019

 

Stephan Braun

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Jochen Beurer, Kernen-Stetten: 
Gipskeuper Riesling 2015, Württemberg, Kernen-Stetten, Deutschland

 

 

"Man schenkt gekühlt ein und es steigt ein Kräuterstrauss kombiniert mit Feuerstein und Pfeffer in die Nase. Nach ein paar Minuten und ein paar Celsius mehr tritt die Würze in den Hintergrund. Es folgt Frucht: erst Heimat mit Apfel, Birne, Pfirsiche und dann die tropische Ferne mit reichlich Maracuja! Die setzt sich dann auch im Mund fest. Das ist cremig und hängt am Gaumen wie ein Klette. Die Säure ist präsent und brennt ein klein wenig in der Speiseröhre nach..."

04. März 2019

 

Peter Jakob

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Economou: Assyrtiko 2013, Weisswein, Kreta, Griechenland

 

 

"Ein unglaublich feiner Wein, sehr lange im großen Eichenfass ausgebaut, der inzwischen sehr schön gereift ist, mit etwas oxidativen Noten, einer Nase mit ganz viel Frucht, immer noch einiges Eichenholz, sehr schönes; ebenso am Gaumen, dazu fruchtsüß (nix Zucker - nur 0,9g RZ). Elegant, kraftvoll und sehr lang. Assyrtiko kann was!"

02. März 2019

 

Peter Jakob

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Duemani Costa Toscana: Cabernet Franc 2014, Castellina Marittima, Toskana, Italien

 

 

"CabFranc bleibt CabFranc. Auch wenn er mal opulenter ausfällt. Beautiful."

01. März 2019

 

Rainer Balcerowiak

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Zöller: Riesling trocken 2017, Eckelsheim, Rheinhessen, Deutschland

 

 

"Ich bin stets auf der Suche nach richtig guten „einfachen“ Weinen für wenig Geld.  Der trockene Riesling 2017 vom Weingut Zöller (Rheinhessen) ist ein richtig guter Tropfen. Leicht (11,5%), aber ausgesprochen saftig, mit viel Schmelz, einem angemessenen Zitruskick, etwas Aprikose, guter Würze und ausgeprägt mineralisch. Man schmeckt, dass er auf sehr kargen, steinigen Böden wächst. Zum milden Curry und zum gedünsteten Skrei optimal. Wichtig! Nicht zu kalt trinken! Und jetzt kommt die Pointe: Kostet sechs Euro."

28. Februar 2019

 

Stephan Braun

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Dambach SOPS : Riesling vom Kalk 2017, Bad Dürkheim, Pfalz, Deutschland

 

 

"Zufällig in den Korb gefallen beim Pfalzbesuch am letzen Wochenende. Von dem Gut wollte ich schon immer mal was probieren. Heute auf dem Tisch, ich hab nicht soviel davon, läuft bei Frau und Befehl zum besorgen wurde erteilt 😭. Ich verstehe! Das zischt man nur so weg. Perfekte Balance zwischen Säure, Frucht, Stein. Nicht groß, aber großartig. Könnte mein Terassenwein 2019 werden. 🤘🤘🤘🤘"

27. Februar 2019

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Bouchard Père&Fils, Clos les Champs Fulliot: Monthelie 2010, 1er Cru, Burgund, Frankreich

 

 

"Köstliches Weinchen, die Flasche war rubbeldiekatz leer. Kein intellektueller Burgunder, kein beeindruckend kom-plexer Wein. Aber wunderbar fein, absolut stimmig, mit zartem Nerv und schöner Struktur. Floral duftig, mit unaufdringlichen Anklängen roter Beeren und einem versteckten Vanille-touch. Frisch, mit spritziger Säure und samtig weichen Gerbstoffen. Ein Sauf-wein vor dem Herrn. Die Madamm musste mich abhalten, eine zweite Flasche aus dem Keller zu holen. 89/100"

26. Februar 2019

 

Carsten M. Stammen

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Bioland Weingut Neuspergerhof: "X" Orange 2014,Chardonnay, Rohrbach, Pfalz  Deutschland

 

 

"Zwei Wochen offen. Blüten, Aprikosenkonfitüre, Vanillekipferl, mineralisch geerdet. Gut gelungen - aber er braucht Zeit und Luft."

25. Februar 2019

 

Markus Budai

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Armand Rousseau: Clos St.Jaques 1991, Gevrey-Chambertin. Burgund, Frankreich

 

 

"Geburtsjahrgang, 28 Jahre alt und in Perfektion gereift (allein die Farbe!) Eine toll gelagerte Flasche, bei der aromatisch keine spezifischen Aromen im Vordergrund waren, der viel mehr wie aus einem Guss erschien. Mineralisch, terroirbezogen, eher schlank und fein als mächtig. Dabei von einer Tiefe, die man auch in guten Burgundern selten findet..."

24. Februar 2019

 

Marcus Hofschuster

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Bernard Huber: Bienen-berg "R" 2010, Spätburgunder GG, Baden, Malterdingen, Deutschland

 

 

"Wären wir froh, könnten wir in Deutschland auch solche Pinots machen", heißt es am Tisch, als ich den blind ausschenke.

Haha.

23. Februar 2019 

 

Keita Wojciechowski

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Feraud Père et Fils, Domaine de la Gasqui: Rosé 2015, Provence, L'Isle-sur-la-Sorgue, Frankreich

 

 

"Es gibt Weine die schmecken im Urlaub und man kauft sich welche für Zuhause und da schmecken sie dann überhaupt nicht mehr. Dieser Rosé gehört nicht zu dieser Kategorie. Grenache, Carignan, Mourvèdre und Syrah. Erdbeeren mit Honig in der Nase. Im Mund trocken, leichte Tannine die die Säure angenehm unterstützen. Getrocknete Erdbeeren, Weizen und alter Minztee im relativ langen Abgang."

22. Februar 2019

 

Manfred Klimek

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Franz Hirtzberger: Grauburgunder Smaragd 2018, Spitz, Wachau, Österreich

 

 

"Wenn wir über die Nichts-Sorte Grauburgunder reden, dann müssen wir über diesen großartigen Grauburgunder Smaragd 2018 hier reden. Und über Terroir. Und Können. Und Handwerk. Und auch darüber, ob die Sorte mancherorts auch überhaupt ne Rolle spielen."

21. Februar 2019

 

Markus Erwin

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Ridge Vineyards; Monte Belli 2013, Santa Cruz Mountains, Kalifornien, Amerika

 

 

"Natürlich ist es viel zu früh, einen 2013er Monte Bello zu öffnen. Aber nachdem der Preis sehr fair war, wir heute den letzten Abend einer 2 monatigen Reise haben und der Sommelier mir versicherte, dass er noch nicht zugemacht hat, haben wir ihn geöffnet... 😇   Was eine Bombe, power, Frucht, alles im Überfluss, bleibt ewig am Gaumen. Der wird sicher noch größer, aber macht höllisch Spaß heute 💯"

20. Februar 2019

 

Andreas Jordan

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut J. B. Becker: Wallufer Walkenberg 2004, Spätburgunder, Walluf, Rheingau, Deutschland

 

 

"Ganz frisch vom Glasstopfen befreit zeigt der Wein in der Nase wunderbar zarte Frucht, eher Himbeere als Erdbeere. Im Mund sehr fein und frisch, dezente Tannine, so gut wie keine Frucht. Schlank und elegant, edel und zart. Und sehr jungendlich, auf den Jahrgang wäre ich blind vermutlich nicht gekommen. "

19. Februar 2019

 

Keita Wojciechowski

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Nicolas Gonin: Verdesse 2017, IPG, Isère, Frankreich

 

 

"Verdesse, autochthone Rebsorte aus dem Isere (fast Savoyen, aber nur fast). Kaum noch angebaut, aber keine Ahnung warum. Pfirsich, Himbeer-bonbon, Birne. Relativ voll für einen Voralpenwein mit ausbalancierter Säure. Entwickelt sich auch noch am 3. Tag. Da schmeckt er dann nach Pfirsich aus der Dose mit einem Hauch von Eiche. Das ist erst der 4. Jahrgang von den jung gepflanzten Bio-Reben. Erinnert mich an einen Rhône-Viognier mit Säure. Mal sehen ob die Rebsorte auch gut reifen kann..."

18. Februar 2019

 

Frank Seifarth

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Jeannot Montanet, Domaine de la Cadette: Chardonnay 2016, Vézelay, Burgund, Frankreich

 

 

"Nochmal Chardonnay... diesmal Burgund. Ungeschwefelt. Unglaublich frisch. Vielfältige Fruchtaromen. Gewisse Tiefe. Macht Spaß."

16. Februar 2019

 

Manfred Klimek

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Flandorfer Identity: Welschriesling, Naturwein, Weinviertel, Spannberg, Österreich 

 

 

 "Cristian Flandorfer. Nie gehört. Schüler von Johannes Zillinger, höre ich. Welschriesling Naturel aus Spannberg/Weinviertel. Miniaturweingut. Und für mich ein weiteres der geringen Beispiele grandioser Naturweine - wohl der süffigste ever. Karg, kühl, aber fruchtig und mit Creme as well. Ein Muss!"

15. Februar 2019

 

Kevin Sauer

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Wagner-Stempel: Porphyr 2015, Riesling, Rheinhessen, Siefersheim, Deutschland

 

 

"Wahnsinn. Ich verfolge den Wein sehr intensiv. Hatte 18 Flaschen von dem Jahrgang und hab alle 3 Monate eine aufgezogen. Nachdem der Wein im letzten Jahr in einem Loch war ist er jetzt grade sowas von perfekt!! Ich hab grade nicht die Zeit für ne große VKN aber das ist für mich der beste Ortswein den ich kenne.Jetzt grade 92-93/100. Da können so einige GGs im einpacken."

14. Februar 2019

 

Rainer Schönfeld

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Albert Grivault: 

Meursault Perrières 2013, Chardonnay, Meursault, Burgund, Frankreich

 

 

"Ich liebe Michel Bardets Chardonnays mit ihrer Balance zwischen knuspriger Mineralität und dem buttrigem old school Schmelz klassischer weißer Burgunder. Zitronenbutter und Kalkmergel im Bouquet. Am Gaumen Zitrusfrische, die mehr Richtung Grapefruit als Zitrone geht. Butterkeks, aber auch eine griffige, mineralische Struktur mit drahtigem Säurenerv. Große Klasse! 94/100"

13. Februar 2019

 

Ralf Kaiser

auf  Facebook

 

Weingut Lubentiushof: Gondorfer Gäns 2005, Riesling, Spätlese, Mosel, Deutschland

 

 

"Zu Mutters Geburtstag nur vom Feinsten. Einer meiner absoluten Lieblingsweine"

12. Februar 2019

 

Joachim A. J. Kaiser

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Weik: Weissburgunder 2013, brut, Pfalz, Neustadt an der Weinstrasse, Deutschland

 

 

"Duft nach herb-süßlichen Blüten, auch leicht Brioche und sehr leicht Hefe, gekonnte Balance aus Frucht, Frische und Kraft, die 13.5% merkt man erst später, sehr gut - excellent."

11. Februar 2019

 

Christian Hörtrich

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Maison Nicolas Morin: Intravineuse 2016, Grenache, *Naturwein", Nuits St.Georges, Burgund, Frankreich

 

 

"Ein toller Bio-Grenache mit Ecken und Kanten, kam glaub ich über das Verkostungspaket von Wein-Plus rein. Noch liegen lassen..."

 

10. Februar 2019

 

Wineterminator

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Filipa Pato Noissa Calcario 2016, Bincal, Anadia, Portugal

 

 

"Wie schön, dass der Hendrik Thoma jetzt auch nach Portugal liefert. Hab mir nach der Ankunft an der Algarve im Vila ViaParc sofort einen seiner schönsten Weißweine bestellt, den wunderbaren 2016 Nossa Calcario Branco von Filipa Pato"

09. Februar 2019

 

Frank Seiffarth

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Brand; Holy Chapel, Pinot Blanc, 2016, Pfalz, Bockenheim, Deutschland

 

 

"So mag ich Weißburgunder! Natural vom Allerfeinsten finde ich. Frisch, dezente Hefetöne, fruchtbetont, viel verschiedene Zitrusnoten und grüner Apfel, und zugleich floral, schlank, aber nicht ohne Kraft, einiges an Säure, Zartes Tannin, mittellang. Läuft."

08. Februar 2019

 

Richard Yoder

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Collective Z: Sylvaner "Kalkoven" 2017. Pfalz, Dürkheim, Deutschland

 

 

"Darf man Mitte Februar schon seine Weine des Jahres präsentieren? Darf man. Hier sind sie! Lass mich gerne vom Gegenteil überzeugen, aber das wird schwer!"

07. Februar 2019

 

Giuseppe Lauria

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Vergelegen Wine Estate: "V" 2012, Cuvée, Stellen-bosch,Südafrika

 

 

"Vergelegen, da waren wir bei unserer Wein- und Gourmetreise vor etwa 2 Wochen. Tolles Anwesen mit idyllischen Parkanlagen, sehr ordentliche Weine im Basis-und mittlerem Segment, wie so oft in Südafrika. Der V als (preislich ambitionierter) Spitzenwein vorzeigbar und auf gutem 18/20-Niveau."

06. Februar 2019

 

Marcus Hofschuster

auf  Facebook in Hauptsache Wein 

 

Weingut Schäfer-Fröhlich: Felseneck 2017, Riesling, Trockenbeerenauslese, Nahe, Brockenau, Deutschland

 

"Es ist ja nicht so, dass man sowas nicht beschreiben will. Nur fehlen einem irgendwann die Worte. Das ist so fürchterlich tief und komplex und brillant und vibrierend (ja, hier stimmts mal, ich weiß schon, dass das jeder Trottel dauernd verwendet, sobald irgendein Wein mit Säure herumplärrt, aber hier plärrt garnichts) und umwerfend und betörend reintönig und viskos, dass man ihn schon fast kauen kann...."

05. Februar 2019

 

Rainer Schönfeld

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Elisabetta Geppetti, Fattoria le Pupille: Safferedi 2006,  Maremma, Toskana, Italien

 

 

"Straff, kraftvoll, kein Gramm Fett zu viel. Sauerkirsche, frische mediterrane Kräuter, Lakritz im Bukett. Auch am Gaumen sehnig, mit Spannkraft. Herbe Frucht, stabile Säure, mächtige, sehr griffige Tannine. Der hat verdammt lange gebraucht, um aus seinem Schneckenhaus zu kommen, eine Kiste habe ich darüber ausgetrunken. Jetzt ist er da. 93/100."

03. Februar 2019

 

Uwe Bende

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Laurent Charvin: Châteauneuf-du-Pape 2011, Rhône, Frankreich

 

 

"Der wohl mit Abstand burgundischste Charvin Chateauneuf du Pape den Laurent und Gerard Charvin je gemacht haben, ist dieser wundervolle 2011er. Welch ein herrlich leichtfüssiger, traumhaft süsser und verspielt fruchtiger Chateauneuf, den man auch heute einige 100km weiter nördlich in Nuits, Gevrey oder vielleicht sogar in Vosne hätte ernten können."

02. Januar 2019

 

Richard Yoder

auf  Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Herbert Zillinger: Vogelsang, Grüner Veltliner, Weinviertel, Ebenthal, Österreich

 

 

"Hab die letzten Jahre grüne Veltliner mehr oder weniger ignoriert. Einfach so, gab halt wenig, was mich begeistert hat. Das ändert sich gerade massiv, die Veltliner vom Herbert Zillinger sind einfach grandios! Und werden immer besser."

01. Februar 2019

 

Torsten Hammer

auf Facebook inHauptsache Wein

 

Domaine de la Grange des Pères: Rouges 2006, Aniane, Languedoc, Frankreich

 

 

"Grandios ist auch immer noch dieser schwer aufzutreibende Wein. Zu meiner Einschätzung "Weltklassewein" kann ich auch 15+ Jahre noch stehen. Insgesamt mit das Beste aus Südfrankreich, was ich aus 2003 getrunken habe."

31. Januar 2019

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Champagne R&L Legras:  Blanc de Blancs Extra Brut, Grand Cru, Pierry, Frankreich

 

 

"Erst mal meinen Lieblingsalltags-champagner; wunderbar subtil, trocken, mit croissantbuttrig-nussigem und zart rauchigem Aromenspiel. Für so kleines Geld gibt es für mich keinen besseren, höchstens andere Champagner: R&L Legras Blanc de Blancs Extra Brut. 93/100."

30. Januar 2019

 

Dominik Johnson

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Château Latour: Latour 1934, Premier Grand Cru Classé, Pauillac, Bordeaux, Frankreich

 

 

"85 Jahre alt und solche eine Schönheit" ❤️🍷"

 

29. Januar 2019

 

Markus Erwin

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Trinitry Hill: Hommage 2010, Syrah, Hawke's Bay, Neuseeland

 

 

"Trinity Hill Homage, wohl der Syrah, an dem sich hier alle messen müssen. Laut des Verkäufers kann er locker mit den besten Hermitage Weinen mithalten. Da ich da wenig Ahnung habe kann ich das nicht wirklich beurteilen, die Kritiker sehen es wohl auch so..Was ich aber sagen kann ist dass er wirklich gefällt. 👌🏼
Dunkle Frucht, subtile Würze, ein wenig Holz, viel runder als der Syrah von Mission Estate Huchet.

 

28. Januar 2019

 

Frank Seiffarth

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Nico Espenschied (Espenhof): Roter Traminer "Hautnah" 2017, Flonheim, Rheinhessen, Deutschland

 

 

"Mal wieder was vom Nico Espenschied. Mochte seinen Savagin/Gewürztraminer schon sehr. Der Traminer ist ebenfalls Klasse! Maischevergoren und 14 Monaten auf der Vollhefe. Unfiltriert. Natural. Mit Liebe gemacht"

26. Januar 2019

 

Richard Yoder

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Stephan Krämer: Silvaner "Alte Reben" 2016, Steillage, Franken, Auerhofen, Deutschland

 

 

"Ich bin so verliebt in diesen Wein und den Winzer mag ich auch. Das ist wirklich ganz, ganz großes Kino!"

25. Januar 2019

 

Mario Fitz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Heribert Beyer: In Signo Sagittarii 2006, Blaufränkisch, Burgenland, Neckenmark, Österreich 

 

 

"Super Stoff aber 2 Probleme 
zu warm- und die Gläser sind ausbaufähig"

23. Januar 2019

 

Arne Prescher

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Alex Prufer Domaine : Le Temps des Cerises:; Avanti Populo 2015, Carignan, Languedoc, Roussillon, La Tour-sur-Orb, Frankreich

 

 

"100% Carignan findet man eher selten, warum eigentlich? Ich hab den 2015er Avanti Popolo aus dem Languedoc ja schon mal vor nem Jahr oder so hier eingestellt. Hab heute die letzte Flasche aufgemacht und was soll ich sagen, er gefällt mir immer besser. Er kommt mir mittlerweile intensiver vor, kräftiger, Veilchen deutlich da, Brombeeren auch. Leicht gekühlt steht er sehr gut da! Ich brauche Nachschub!"

22. Januar 2019

 

Marc von Harten

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Familie Saahs, Nikolaihof: Riesling Vinothek 2000, Wachau, Mautern, Österreich

 

 

"Feine Töne, keine Anzeichen von Alterung. Auf diesen Wein muss man sich mit Ruhe und Muße einlassen. Eine Balletttänzerin, die, wenn man nicht genau hinschaut, bei der Aufführung des Nussknackers untergehen würde. Der Wein braucht richtig viel Luft und ich glaube er ist noch nicht auf seinem Peak..."

21. Januar 2019

 

Stefan Schwytz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Prieuré de St Jean de Bébian: Le Prieuré rouge 2015, Pézenas, Languedoc, Frankreich

 

 

"Prieuré de St Jean de Bébian 2015. Noch jung, kann aber auch sehr schön in Würde altern.  Von Karen Turner, 2016 Woman Winemaker of the Year... aber egal. Languedoc, Pézenas und damit nicht Bobo style at all... lege mir jedenfalls mal ein paar Magnums auf Halde. Santé !🍷

20. Januar 2019

 

Andreas Jordan

auf Facebook 

 

Azienda Agricola Elena Fucci: Titolo 2013, Aglianico del Vulture, Basilicata, Barile, Italien

 

 

"Mal wieder eine neue Rebsorte kennen gelernt: Aglianico. Kräftiger Wein mit deutlichen Tanninen, aber durch ausreichend Säure sehr frisch und toll zu trinken. Allerdings noch etwas jung, in ein paar Jahren vielleicht noch etwas harmonischer."

19. Januar 2019

 

Chez Matze

auf Facebook

 

Weingut Uwe Lützkendorf: Hohe Gräte 2008, Weissburgunder GG, Sale-Unstrut, Naumburg, Deutschland

 

"Ein angeblich "dreckiger" Wein vom Weingut Uwe Lützkendorf, aber das ist er nach den Jahren der Kellerlagerung überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil: Fruchtsüß, feine Säure, Bienenwachs, Küchenkräuter, gelber Apfel, richtig schön. Ein leckerer Ostwein, vom Längengrad her westlich des Flughafens München angebaut, gell, get your Koordinatensystem right"  😉