Wein des Tages 2019/2  (von Mai bis       2019)

17. August 2019

 

Marcus Hofschuster
auf Facebook in Hauptsache Wein.

 

Sekthaus Griesel & Compagnie: Rosé brut 2016, Hessische Bergstrasse, Deutschland

 

 

"Relativ neu auf dem Markt ist das Sekthaus Griesel an der Hessischen Bergstraße, und was hier das Haus verlässt, kann sich heute unbedingt sehen lassen. So wie dieser herrliche, feinsaftige, geschliffene Rosé mit seiner sehr feinen Perlage, den Nusstönen und genau der richtigen Dosis zarten Gerbstoffs, die dem Wein nicht nur zusätzlich Rückgrat gibt, sondern auch die kleine Dosagesüße perfekt aufwiegt."

16. August 2019

 

Michael Quentel 
auf Facebook 

 

Cottinelli Weinbau Malans: Halde Pinot Noir Reserve Chur 1916, Graubünden, Schweiz

 

 

"Liebe Schweizer, warum haltet Ihr Eure Weine nur so geheim - ich finde das egoistisch 🤓 - die Halde Chur PN Reserve ist ein wunderbarer Pinot Noir: Feinsaftig, mit herrlicher Tiefe und Frische. Das Holz ist jung, aber äußerst gut eingebunden. Die Nase eher kräutrig, am Gaumen viel Schattenmorellen, animierende Säure, guter Biss mit moderaten Tanninen und feinem, saftigen Extrakt..."

14. August 2019

 

Dorit Schmitt

auf Facebook in Hauptsache Wein.

 

Domaine Jean-Paul Schmitt: Ritterberg 2013, Auxerrois, Alsace, Scherwiller, Frankreich

 

 

 

"Der Wein von lieben Freunden aus dem Elsass. Biodynamisch und ein exzellenter Begleiter zum Pfifferlings-Risotto. Gut eingebundene Säure, eine Nase zwischen kristallklarem Weißburgunder und schmelzigem Chardonnay! Ein Auxerrois mit Suchtpotenzial. Essen und Wein schreien regelrecht nach mehr! "

12. August 2019

 

Thomas Krause

auf Facebook in Hauptsache Wein.

.

Weingut Schönleber-Blümlein: Rheingau Koshu 2017, trocken, Oestrich-Winkel, Deutschland

 

 

"Heute was aus der Reihe „Willkommen in Absurdistan, Gestern gesehen und im Glas gehabt. 2017 Kōshū trocken aus dem Rheingau. Kōshū? Hä? Eine japanische „Nationaltraube“, die aus der Vitis Vinifera hervorgeht und sich vor Ort in Japan als Tafeltraube großer Beliebtheit erfreut. In Japan wird die Traube zumeist mit internationalen Sorten verschnitten, oft auch mit Cabernet Sauvignon als Rosé. So, und jetzt hat sie den Weg ins Rheingau gefunden. Warum zur Hölle macht man sowas... ?"

11. August 2019

 

Andreas Jordan

auf Facebook in Bordeaux & Riesling und so...

 

Weingut Oliver Zeter: Baer 2014, Sauvignon blanc, Pfalz,  Neustadt an der Weinstrasse, Deutschland

 

 

"Die Faust im Samthandschuh!

Der Wein ist ruhig, langsam, in sich ruhend. Dabei kräftig aber nicht alkoholisch (12,5 Prozent). Und 2014 ist der aktuelle Jahrgang, der Wein darf also lange im Weingut reifen."

10. August 2019

 

Christoph Raffelt

auf Facebook 

 

Simone und Stephan Krämer, Ökologi-scher Land- & Weinbau: Riesling Silex 20176, trocken. Franken, Auerhofen, Deutschland

 

 

"Das Thema beim Wein am Sonntag ist heute einer der spannendsten Rieslinge Deutschlands. Es ist ein Taubertäler Wein von Stephan Krämer, mit dem ich vor einigen Jahren einen, wie ich finde, immer noch aktuellen Podcast gemacht habe. Mehr zum Wein und dem Podcast findet ihr hier: originalverkorkt"

09. August 2019

 

Christof Eckschlager

auf Facebook in Bordeaux & Riesling und so...

 

Château Pichon-Longueville Comtesse de Lalande 1961, Deuxième cru, Pauillac, Bordeaux, Frankreich

 

 

"Pflaume, Leder einen Touch Eukalyptus leichte Port Töne am Gaumen sehr elegant fein keinen Moment vorbei, Tannine wunderbar eingebunden langer nachhallender Abgang, Leute das macht echt Spaß!!!!!"

08. August 2019

 

Fritz Wieninger

auf Facebook in Bordeaux & Riesling und so...

 

Cos d'Estournel 1895, Saint-Esthèphe, Bordeaux, Frankreich

 

"Und jetzt bin ich baff - dieser Wein schlägt fast alles was ich bis jetzt in meinem nicht so kurzen Leben verkostet habe" 😳🤪😀😍

07. August 2019

 

Leo Quarda

auf Facebook 

 

Weingut Günther  Steinmetz: Dhrohner Hofberg 2018, Riesling, Mosel, Brauneberg, Deutschland

 

 

"OI-DA! Die Steigerung von Oida. Für die Germanen bildlich dargestellt. Für die Ösis ... wer´s bis jetzt nicht kapiert hat, der saufe weiter Irgendein Geschloder. Weltklasase!"

06. August 2019

 

Peter Jakob

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Fongaro Società Agricola: Pas Dosé Método Classico 2009, Durella, Schaum-wein, Veneto, Italien

 

 

"100% Durella, eine autochthone Rebsorte aus dem Veneto, hier aus den Hügeln nordöstlich von Verona. Biologischer Anbau. 7 Jahre auf der Hefe. 3300 Flaschen wurden gefüllt. Goldgelb. Duftet nach Brioche, Haselnuss, Quitten, Aprikosen und frischen Kräutern. Cremig am Gaumen, mit einem feinem phenolischen Grip....Finish. Spannender Schaumwein."

05. August 2019

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Kanaa: Riesling 2018, Ninaxia, Helan Moutain, China

 

 

"Das ist einfach ein sehr guter Riesling. Knochentrocken, voller Mineralität, sehr wenig Frucht. Ganz wenig Mandarine, Ananas, Zitrone. Mehr Kalk als Schiefer. Schlanker Körper, ordentlich Säure. Super Riesling aus China! Eigenständig, keine Kopie. 89/100"

04. August 2019

 

Carsten M. Stammen

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Maison Duval-Leroy: Cuvée Fleur de Champagne, Premier cru, Vertus, Côte des blancs, Champagne, Frankreich

 

 

"Dunkle Beeren, geröstete Nüsse, Blüten, Aprikosen, harmonische Perlage, feine Säure, sehr nachhaltig und animierend"

03. August 2019

 

Marcus Hofschuster

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Julia Bertram: Handwerk Spätburgunder 2017, Ahr, Der03.nau, Deutschland

 

 

"Basis-Pinot von der Ahr, wie ich ihn bislang noch kaum erlebt habe: frisch, kühl, lebhaft, fest und präzise. Mit serienmäßig installierter Weitertrinkermunterung. Elf Euro kostet das. Ich kenn schlechtere Scherze"

02. August 2019

 

Leo Quarda

auf Facebook 

 

Domaine Tariquet: Entracte 2018, Chenin-Chardonnay, Schaumwein, Eauze, Armagnac, Frankreich

 

 

"Die Steigerung von trocken ist ... das hier... Birne irgendwo ganz hinten, Apfel weiter vorne. Hefe, Brot und Mandeln machen in der Luke Stimmung. Der Gaumen auf Entzug, weil kaum befeuchtet auch schon wieder voll im Trockenen. ... Im Finale herb und hefig, das Echo ganz leicht mandelig. Eiskalt serviert ein Zeug das garantiert nicht länger hält als eine Runde auf dem Nürburgring."

01. August 2019

 

Markus Erwin

auf Facebook in  Hauptsache Wein

 

Tua Rita Societa Agrigola Semplice: Gusto di Notte 2014, Suverto, Todkana, Italien

 

 

"Zum Wagyu gibts heute diesen wunderbaren Cabernet Blend aus der Südtoskana. Zeigt sich nach 10 Minuten im Glas fast schon unverschämt rund, trotz des eher jungen Jahrgangs. Weich, eher Medium Body trotz 14,5%, tolle Frucht ohne Marmeladig zu sein, leichte Würze kommt danach, und ellenlanger Abgang. Find ich für den Preis ganz großes Tennis" 🥳

31. Juli 2019

 

Andreas Jordan

auf Facebook in  Hauptsache Wein

 

Weingut Ansitz Waldgries: Mirell 2016, Lagrein, Südtirol, Bozen, Italien

 

 

"Sehr dicht und noch jugendlich fruchtig. Die Tannine brauche etwas Luft, sind dann aber sehr angenehm. Hat aber auch ein paar herbe Noten, die ihm Komplexität verleihen.."

30. Juli 2019

 

Tom Riedl

auf Faceebook in  Hauptsache Wein

 

Weingut Ao Yun (Louis Vuitton, Moet Hennessey): Ao Yun 2014, Bordeaux Blend, Himalya, China

 

 

"Hatte heute die Chance Ao Yun 2014 zu probieren. Das ist der zweite Jahrgang, 85% Cabernet 15% CabFranc. Die Nase klassisch Loire, grüne und rote Paprika, leicht animalisch, aber kein Brett an der Nase. Geschmacklich sehr ausgeglichen, ganz anders als andere chinesische Rotweine. Der Preis ist sehr beachtlich, zu viel in meinen Augen."

29. Juli 2019

 

Naddi Heyl

auf Faceebook in Bordeaux & Riesling un so..

 

Domaine Jean-Marc et Thomas Bouley: Volnay Vieilles Vignes 2012, Burgund, Frankreich

 

 

"Die Weine aus Volnay empfinde ich oft wie die „Schwester“ aus der Côte de Beaune von Chambolle-Musigny aus der Côte de Nuits, also besonders elegant, „feminin“ und auch etwas unnahbar zum falschen Zeitpunkt (passt ja zu feminin 😂).Die Weine von Thomas Bouley sind aber irgendwie nicht so, bis auf das unnahbar, wenn zu früh geöffnet. So ist auch der 2012er Volnay „Vieilles Vignes“ eher kraftvoll als besonders elegant, .."

28. Juli 2019

 

Carsten M. Stammen

auf Faceebook 

 

Château Mouton-Rothschild 1976, Pauillac, Bordeaux, Frankreich

 

 

"Im Duft Tabak, feines Leder, Brombeerkonfitüre, Erdbeermark mit Rosmarin und Thymian, Orangenblüten und -zesten. Im Mund sehr geschliffen, saftig, filigran, reife Beeren und Pflaumen, Tabak, Gewürze, Cassis, mediterrane Kräuter, etwas Liebstöckel, mineralische Noten, ein Hauch Graphit, feine Säure, sehr feines Tannin, durchaus eng geführt, lang anhaltend und sehr komplex. Ich sinke auf die Knie und wünsche mir Dvořaks 6. Sinfonie dazu. Und - oh Wunder - sie erklingt gerade."

27. Juli 2019

 

Frank Seiffarth

auf Faceebook 

 

Bioweingut Johannes Zillinger: Velue, Cabernet Rosé, Weinviertel, Velm, Österreich

 

 

"Irgendwie habe ich schon wieder ein Problem mit Saale/Unstrut … der MüllerThurgau von gestern macht irgendwie keinen Spaß mehr … Sauerkraut in der Nase, am Gaumen fehlt die Frucht. Dafür steht der Cabernet-Rose vom Johannes Zillinger wie ne Eins im Glas. Leider gleich vorbei."

26. Juli 209

 

Nico Medenbach

auf Faceebook in Hauptsache Wein.

 

Weingut Wohlfahrt-Franke: Riesling 2018, feinherb, naturtrüb, Geisenheim, Rheingau, Deutschland

 

 

"Bei dem Wetter hilf nur Flüssigkeitszufuhr in Flaschen Format - und das ist Gluglu/ Trinkfluss Anheizer in Perfektion. Hefetrüb, ein Zacken Restzucker, feine Säure, 100% Riesling, Limette, etwas Mineral, leichtfüßig, animierend, läuft wie Forrest Gump. Ich bin entzückt!"

24. Juli 2019

 

Markus Hofschuster

auf Faceebook in Bordeaux & Riesling und so..

 

Weingut Manfred Tement: Ehrenhausen Muschel-kalk 2017, Sauvignon Blanc, Südsteiermark, Österreich

 

 

"Jungwein zum Essen ist wie Marmelade aufm Leberkäs: das. geht. nicht. Und dann geht die Sonne auf. Also eigentlich geht sie ja eindeutig unter. Aber hier, in mir drin, da tut sie aufgehen. Diese ultraknochentrockene Frucht hat null Aufdringliches, verbindet sich mit der Frische der Frühlings-zwiebeln und diesem weißen, glatten, geschmeidigen, trotz verflossenem Ablaufdatum superfrischen Heringsfiletzeug zu einem superherben, noch superfrischeren Über-Fisch-Wein-Ich..."

22. Juli 2019

 

Rainer Schönfeld

auf Faceebook in Bordeaux & Riesling und so..

 

Weingut H.J. Kreuzberg: Frühburgunder Hardtberg 2016, Ahr, Dernau, Deutschland

 

 

"Einer der wenigen Ahr-Weine, denen Kellerreife gut tut, und der sicher noch für die nächsten 5 Jahre zulegen wird. Duftiges Bukett, sehr floral, mit Duft von Veilchen, Rosen, Flieder. Erst mit Luft schiebt sich ein Bass von dunkler Frucht darunter - Schwarzkirsche, Pflaumenmus. Am Gaumen dann zu süßer Frucht und ahrtypisch duftiger Spätburgunderwürze (auch wenn es ein Frühburgunder ist) noch etwas angespannte Tannine, die sich gerne noch geschmeidig machen dürfen. Obwohl trocken, ist für meinen. 89+/100

21. Juli 2019

 

Peter Jakob

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Bodega Marqués de Murrieta: Castillo Ygay Tinto 2009, Gran Reseva, Rioja, Logroño, Spanien

 

 

"Das wichtige an solch einer Gran Reserva ist, dass sie so klassisch ist, dass sie keinen Moden unterliegen darf. Das ist old school - das ist großartig. Wenn jemals dieser Stil - wie auch z.B. bei Tondonia oder La Rioja Alta - verloren ginge, wäre ein wichtiges Stück Weingeschichte ausgelöscht. Innovationen in Weinstilen / Weinbauregionen sind wichtig, aber es muss auch immer die Bewahrer des Ursprungs geben. Sie sind Geschmacksarchive, die den Kern der Region erhalten und an denen sich Innovation spiegeln sollte.

20. Juli 2019

 

Wineterminator

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Dr. Loosen: Erdener Prälat 2016, Alte Reben, Bernkastel-Kues, Mosel, Deutschland

 

 

"Jetzt kann ich die Schafe verstehen, die auf Sylt bei Ebbe am Morsumer Außendeich an den Steinen lecken und die salzige Mineralität genießen.
Die hat dieser blutjunge, rassige 2016 Erdener Prälat Alte Reben GG von Dr. Loosen mit seiner gewaltigen Substanz auch, dazu eine geniale, puristische Frucht und Struktur in dieser schlichtweg bestechenden Frühform - locker WT95+ „with more to come“. 

19. Juli 2019

 

Frank Seiffarth

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Hammel: Punk Rosé 2015, Kirchheim, Pfalz, Deutschland

 

 

"Eine Frage: Können Rose altern? Hatte vom #HammelPunkRose noch #2016 und #2015 im Keller. Der 16er ist gereift und noch schön zu trinken. Doch das ist alles nix gegen den 15er, der ist einfach voll da! Tolle Frische, Frucht und Säure. Tiefe, Komplexität."

17. Juli 2019

 

Keita Wojciechowski

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Vineyards Millton: Chenin Blanc 2014, Gisborne, New Zealand

 

 

"Biodyn NZ Chenin, ein Tag offen: Fette Sponti-Nase, Guave, dunkler Honig, Lindenblüten. Halb-trocken mit für meinen Geschmack nicht genug Säure. Orangen und Mangosaft mit etwas Kreide gewürzt am Gaumen.

Der Wein ist einer von 1001 Weinen die man vor dem Tod getrunken haben sollte. Kann ich nicht ganz nachvollziehen, aber zumindest habe ich das jetzt abgehakt. Mir fehlen Säure, Länge."

13. Juli 2019

 

Uwe Bende

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Tempier: Bandol 1998, Cuvée Special, Mourvèdre, Le Castellet, Frankreich

 

"Ich liebe diesen wunderbaren Gebirgszug des Bandol und die Weine dieser Appellation. Was ich nicht liebe, sind die aktuellen Preise für reifere Tempier, die ich mir heute seit langem mal wieder angeschaut habe. Die spinnen in der Weinwelt! ..Der Wein: Extrem trüffelige Note, mimeralrtoisch, Graphit, Teer, schwarze Oliven, Brombeeren und eine gehörige Portion Lakritz. Am Gaumen komplex, sehr dicht, weiches Tannin, sehr schmeichelnde Süsse, toller Abgang, ganz lang. Grosser Wein. Erst am Anfang seiner Entwicklung. 94+/100"

12. Juli 2018

 

Andreas Bürgel

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Domaine de L'Horizon: 'Mar i Muntanya' 2018, Côtes Catalanes, Frankreich

 

 

Neulich plauderte ein Konfliktforschungs-Fex im Radio über den Zusammenhang von häufigerem Hitzewetter und zuneh-mender Aggressivität. Seine Empfehlung: die Menschen sollten als Aggressivitäts-Vereitelungsstrategie einfach öfter mal einen Schluck trinken und die Umgebung bunter machen - farbenfrohe Bilder an öffentliche Plätze bringen, in allerlei Ver-kehrsmittel, ins jeweilige Zuhause; überall dorthin, wo der gestresste Blick von etwas Grafischem entschärft werden kann.Und wenn du mich fragst: es schadet nicht, das schon mal bei moderaterem Wetter wie heute zu trainieren - also hin und wie-der ein Schlückchen - sagen wir - von ei-nem beerig kitzelnden, angekühlten Mar i Muntanya aus 18 zu nehmen und sich dabei das Flaschenetikett anzuschau-en. Und für den klimatisch-angespannten Ernstfall gibt es den dann auch mit noch farbintensiverem Alternativ-Etikett. Ich sag mal: Peace.

10. Juli 2019

 

Wineterminator

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weingut FJ Gritsch: Grüner Veltliner Smaragd 2017, Wachau, Spitz, Österreich

 

 

"Perfekter Logenplatz für großartige Alpen-Sonnenuntergänge die Gondolezza beim Hotel Walther in Pontresina, wo in einer alten Gondel der Diavolezza und davor Fondue- und Raclette Spezialitäten serviert werden.

Wir genossen dazu einen angenehm schlanken, pfeffrig würzigen 2017 Loibenberg Grünen Veltliner Smaragd von Gritsch, trocken und ohne Botrytis mit Marille und frischer Ananas - WT92"

09. Juli 2019

 

Peter Jakob

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Château Montrose: Montrose 1992, Saint-Estèphe, Bordeaux, Frankreich

 

 

"1992, ein schlechter Jahrgang. Der Duft ist dennoch betörend, perfekt gereifter Montrose. Am Gaumen schlägt dann der Jahrgang durch. Sehr schlank. Die Säure recht spitz. Mit einem Rib Eye wird das abgefedert und der Wein funktioniert recht gut. Abgesehen von seinem Duft war das kein Erlebnis gestern. Aber es dann doch faszinierend zu sehen, dass ein 27 Jahre alter Bordeaux aus einem extrem schwierigen Jahrgang noch immer so präsent ist."

08. Juli 2019

 

Rainer Schönfeld

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Nicols Gatta, Metodo Classica: Blanc de Blanc, 50 Lune, Gussago, Lombardei, Italien

 

 

"Unser heutiger Kochwein ist ein Natur-wein der Spitzenklasse. Nicht vom Preis, sondern von der Qualität. Biodynamisch erzeugt, spontan-vergoren, ohne Schönung, ungeschwefelt, von den Kalkstein-hügeln Gussagos und Cellaticas in der Franciacorta. Nicola Gatta Blanc de blancs Nature 50 lune, degorgiert im Juni 2018. Das Nature steht nicht für Natur-wein, sondern für Brut Nature: dieser Spumante bekam keine Dosage und ist kompromisslos trocken. Wunder-schöner Duft nach Zitrone, Hefegebäck und grünen Gartenkräutern. Am Gaumen grad-linig, mit spritziger Säure, das erfrischen-de Aromenspiel dominiert von sauberen Zitrusnoten und etwas grünem Apfel. Köstlich! 91/100"

07. Juli 2019

 

Naddi Heyl

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Domaine Philippe Valette: Mâcon-Chaintré 2012, Chardonnay, Bio, Burgund, Frankreich

 

 

"...Heute war der 2012er Mâcon-Chaintré VV wundervoll wie ein Chardonnay aus der Bourgogne nur sein kann. Der Duft ist so toll, erinnert mich an einen Sturzregen an einem heißen Tag auf der Autobahn - frisch, kühlend und schmutzig zugleich. Frucht spielt eher eine untergeordnete Rolle, was ich mag, aber so reife Zitrusfrüchte mit ein bisschen was von Hefeteig sind da auch. Beim Trinken ist das dann die total Harmonie, eine großartige Balance, die es so selten zu finden gibt."

06. Juli 2019

 

Willi Igel

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Palmer 1996, Margaux, Bordeaux, Frankreich

 

 

"Was einem im Urlaub so zuläuft..."
Kommentar auf Facebook: "Ist es zutraulich?" oder "Na so ein Zufall!!!!"

05. Juli 2019

 

Torsten Hammer

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Celler Masroig: Solà Fred 2017. Vino Tinto, Montsant, Katalonien, Spanien

 

 

"97 Punkte sind ja mal eine Ansage für einen Wein der 10 € - Klasse. Das machte mich neugierig, schätzte ich den Wein doch immer schon als soliden Basiswein der Kooperative aus El Masroig … aber 97 - würde in meiner Übersetzung "Weltklasse" heißen... Was ich im Glas fand war grundsolide und durchaus exzellent und immer noch ein sehr gutes PGV, aber 2 Klassen unter Weltklasse. Für einen Großen Wein fehlt es mir an Grip und Ausdruckstiefe, er macht viel Trinkspaß, aber er löst keine Gänsehaut aus. Für mich sehr ehrliche und verdiente 93+/100 Th Exzellenter Wein.".

02. Juli 2019

 

Arne Prescher

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Domaines Bunan: Bandol 2016. Rosé, Provence, Frankreich

 

 

Bandol Baby! Ein Aufenthalt in der Provence verpflichtet. Ich werde die verschiedenen Roses mal testen, Bunan steht heute als erster auf der Liste. Das ist kein labbriges rosa-orange Weinwasser, der hat Kraft, macht sich gut, erinnert entfernt an Campari Orange (🤔). Cinsault, Mourvèdre und Grenache, 14%. 

35 Grad! 😨

30. Juni 2019

 

Frank Seiffarth

auf Faceebook 

 

Weinbau Uwe Schiefer: Blaufränkisch 2014, Eisenberg, Südburgenland, Österreich

 

 

"Blaufränkisch wie ich ihn mag. Ein paar Jahre im Keller haben ihren Teil getan. In der Nase herbe Noten, eher vegetabil, Bleistift, Sauerkirsche. Am Gaumen dann rund, reif, schöne Mischung von reifer Frucht, weichen Tanninen und Frische, elegant, Trinkvergnügen pur."

24. Juni 2019

 

Mark Kuschkowitz

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Michael Teschke: Silvaner 19-29 2015, Reinhessen, Gau-Algesheim, Deutschland

 

 

"Silvaner 19-29, Michael Teschke, 2015: In der Nase schon sehr komplex mit zitrischen, birnigen, hell-kräutrigen, und ganz leicht rauchigen Noten. Am Gaumen super-elegant trotz der Aromen-Fülle. Immer noch mit leichter Kohlensäure. Dazu kommt eine tolle sanfte Phenolik, schön integrierte sehr weiche Säure, dann etwas „Salzbiss“ im Abgang. Der trägt auch die Länge. Super-Silvaner!!"

22. Juni 2019

 

Carsten M. Stammen

auf Faceebook 

 

Domaine Terres-Blanches: Alchimie Sauvignon Blanc 2016, Coteau du Giennois, Loire, Bué en Sancerre, Frankreich

 

 

"Limette, Ananas, Gras, etwas Zitronenmelisse, animierende Säure, ausgeprägte, leicht rauchige und stark kreidige Mineralität - überhaupt gar nicht plakativ, sondern sehr fein, deutlich mehr Boden als Frucht, dazu Saft und Nachhaltigkeit. So liebe ich Sauvignon Blanc..."

21. Juni 2019

 

Andreas Jordan

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Schloss Groenesteyn: Kidricher Gräfen-berg Riesling 1989, Rüdesheim, Rheingau, Deutschland

 

 

"Nach der Spätlese kommt die Auslese.
1989 Kiedricher Gräfenberg Riesling Auslese vom Weingut Schloss Groensteyn Auch noch top in Form, tolle Süße, passende Säure. Macht mir viel Spaß!
 "

20. Juni 2019

 

Hermann Höhle

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Lesehof Stagart: Steiner Schreck 2017, Riesling, Kremstal, Niederösterreich, Österreich

 

 

"Mein erster Stagård. Saftig, unruhig, leicht reduktiv, sehr gut und doch zum hinlegen"

19. Juni 2019

 

Richard Yoder

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Christoph Ziegler, Collective Z: Der Sonne am nächsten 2017, Rosé, Dornfelder, Leistadt, Pfalz, Deutschland

 

 

"Also die Buben und Mädels von Collective Z haben’s schon echt drauf. Silvaner Kalkoven schon fast groß, Riesling Kirchenpeace ziemlich genial und auch dieser Rosé von alten Dornfelder Rebstöcken eine Bombe! Muss jetzt mal alle probieren."

18. Juni 2019

 

Wolfgang Fassbender

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Knipser, Johannishof: Gelber Orleans 2015, Laumersheim, Pfalz, Deutschland

 

 

"Oft bekommt man diesen Wein nicht. Ist aber großartig!"

17. Juni 2019

 

Arne Prescher

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Mirjam Schneider: Gau-Bischofsheimer Kellerberg Spärburgunder 2015, Rheinhessen, Mainz-Hechtsheim,  Deutschland

 

 

"Seit mein bester Freund vor einigen Jahren nach Mainz-Hechtsheim gezogen ist habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, alle Weingüter dort durchzuprobieren. Da überzeugt nicht alles, und auch bei Mirjam Schneider hatte ich teilweise Schwierig-keiten mit den Weißen, dieser 2015er Spätburgunder aus dem Holz hingegen macht eine gute Figur. Der ist rund, voll da, aber nicht aufdringlich und macht jetzt ordentlich Spaß, für knapp unter 10 auch dem Geldbeutel."

16. Juni 2019

 

Dirk Würtz

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Peter Lauer: Reserve 88, Sekt, discored 2017, Ayl, Saar, Deutschland

 

 

"Das ist das Allerbeste was ich seit ewigen Zeiten in Sachen gereiften Sekt im Glas hatte. Allerfeinste Perlage, herausragende Frische bei natürlich vorhandenen Reifenoten. Trinkfluss bis zum Anschlag. Danke für so einen Tropfen! Ich bin nachhaltig beeindruckt und berührt."

15. Juni 2019

 

Stefan Schwytz

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Cantina Tollo: Collesecco, Pecorino, Abruzzen, Italien

 

"Ein kleiner, aber knackiger Pecorino der Cantina Tollo, der viel Spaß macht. Leider finde ich den grandiosen "eins drüber" in Deutschland bisher noch nicht... (Abruzzo Pecorino DOP) fein zu allerlei Meereszeug, Austern... oder solo im Sommer. Pecorino ist ohnehin unterbewertet, könnte ich mir allerdings auch wirklich als Ersatz für so man-chen anderen frischeren jungen Weißwein anderer Provenienz vorstellen. und nein, ich rede nicht vom Käse."

14. Juni 2019

 

Birgit Morelli

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weinbau Uwe Schiefer: Johudler Frizzante 2017, Südburgerland, Welgersdorf, Österreich

 

 

"Meine Empfehlung für diesen Sommer: der Johudler Frizzante von Uwe Schiefer - Uhudler der feinsten Art... (50%Concord, 50% Ripatella) "

13. Juni 2019

 

Thomas Kirchner

auf Faceebook 

 

Château La France: La France 1993, Bordeaux Supérieur, Entre-deux-mers, Bordeaux, Frankreich

 

 

"Kleiner" Bordeaux, 24 Jahre alt, nur 12% Alkohol, und ein unglaubliches Trinkvergnügen. Zum Rindersteak und auch hinterher ein mordsgenuss. Schade, dass die Flasche so klein ist..."

12. Juni 2019

 

Markus Hebgen

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Bischöfliches Weingut: Pinot Noir S 2012, trocken, Rheingau, Assmannshausen, Rüdesheim, Deutschland

 

 

"Der 2012er Assmannshäuser Pinot Noir S trocken ist ein Beweis. Und was für einer. Waldbeeren, Tabak, Kräuter umfangen die Nase, eine leichte Salzigkeit umspielt die Zunge und am Gaumen bleibt eine genussvolle Wohligkeit voller Eleganz. Eine Hommage an die Ewigkeit!"

11. Juni 2019

 

Stefan Ruppert

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weingut J. B. Becker: Spätburgunder 2009, Rheingau, Walluf, Deutschland

 

 

"Spätburgunder ist eine Diva. In den letzten zwei Jahrzehnten, in denen ich dies aufmerksam genieße, haben sich viele deutsche Winzer entschieden, der Traube diesen Charakter durch hohe Reife oder die Art des Ausbaus etwas zu nehmen. Das Weingut J. B. Becker ist beim Ausbau einen sehr eigenen Weg gegangen und hat so das divahafte mitunter verstärkt. Die Weine brauchen viele Jahre der Reife und auch dann ist es ein gewisses Vabanquespiel. ..."

10. Juni 2019

 

Wineterminator

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

La tenuta Monteverro: Terra de Monteverro 2013, Cuvée, Capalbio, Toskana, Italien

 

 

Was ist überhaupt ein Zweitwein? Bei einigen Gütern sind das deklassierte Fässer des Grand Vin. Bei anderen sind es Weine von jungen Reben aus großen Lagen. Bestes Beispiel hierfür ist der grandiose von der Fels von Keller, dessen Trauben von jüngeren Reben aus Kirchspiel, Hubacker, Abtserde und Morstein stammen..."

08. Juni 2019

 

Andreas Jordan

 

auf Faceebook in Hauptsache Wein

Andi Sölva und Norbert Kofler: Viribus Unitis 2013, Südtirol, Kaltern und  Terlan, Italien

 

 

"Klar, Spätburgunder ist super, aber habt ihr mal eine Cuvée aus Lagrein und Tannat getrunken?" 
Frage: "Was ist das für ein Stoff?"
Antwort: "Edler Stoff aus Lagrein und Tannat. Ein Gemeinschaftsprojekt der Winzer Andi Sölva und Norbert Kofler aus Südtirol unter dem Namen "Viribus Unitis" (Mit vereinten Kräften)."

08. Juni 2018

 

Fabian Kohler

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Les frères Dutruy: Merlot - Cabernet Franc, Waadt, Fournex, Schweiz

 

 

"Kennt das jemand? Das ist der absolute Merlot Wahnsinn aus der Schweiz. Ich bin fast sprachlos 🙊🤣 85%merlot + 15 % CF"

07. Juni 2019

 

Christian Hörtrich

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Cleto Chiarli: Lambrusco del Fondatore 2016, Modena Emilia-Romagna, Italien

 

 

"Bester trockener Lambrusco ever... perfekt für laue Sommerabende, vielschichtiges Bouquet, elegant, recht tief, tolle Säurestruktur, lang 90/100."

06. Juni 2019

 

Wineterminator

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Schäfer-Fröhlich: Felsen-eck 2017, Riesling, Nahe, Bockenau,  Deutschland

 

 

"Aus großen Gläser blitzte dieses Felseneck erstmals richtig auf. Etwas hefig, aber erstaunlich wenig Sponti-nase, puristisch präzise Frucht, Zitrus und Limette mit einem Hauch Menthol, rassige Säure, intensive, salzige Mineralität, so viel Druck und Zug - WT97+. Ja, ich war hellauf begeistert, obwohl ich kein Jungweintrinker bin. Aber da deutete sich in allererster Frühreife etwas ganz Großes an, ein Wein, der sich in 10 Jahren ganz oben in der Jahrgangsspitze einreihen wird."

05. Juni 2019

 

Arne Prescher

auf Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weingut zum Eulenturm & Brennerei: Briedeler Schäferlay 2016, Briedel,  Riesling Mosel, Deutschland

 

 

"Täusche ich mich oder fliegt das zu weit unter dem Radar!? Das ist doch mal ein genialer Riesling. Oder wie der Hesse sagt: N Gude."

04. Juni 2019

 

Keita Wojciechowski auf 
Faceebook in Hauptsache Wein

 

Weinbau Alexandre Dupont de Ligonnès: Marquis von Momue 2017, Cuvée Morio Muskat und Müller-Thurgau, Orange Wine, Königlicher Weinberg zu Wachwitz, Dresden

 

 

"Morio Muskat und Müller Thurgau aus Sachsen. Maischestandzeit und 11% ergeben einen Pfirsich-Eistee mit feinem Matcha anstatt schwarzem Tee. Eine Holunderblüte ist auch noch reingefallen. Es kommt nicht nur blau-braun aus dem Osten. Sondern auch lecker Orange."

03. Juni 2019

 

Stefan Schwytz

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Château Hospitalet, Gérand Bertrand:
Joa 2017, Rosé, Languedoc, Frankreich

 

 

 

"Frisches feines Roséchen vin Gérard Bertrand, Syrah Grenache und Cinsault... source de joie. Besser als ein Großteil der Provence Rosés, keine Klebrigkeit, frisch. bio..."

02. Juni 2019

 

Rainer Schönfeld

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Legacy Peak Family: Heritage Cabernet Sauvignon 2015, Helan Mountain, Ningxia, China

 

 

"Zu Hause zum Skirt Steak eine ganze Flasche nachprobiert: Ist der 2015 Legacy Peak Family Heritage aus Helan Mountain, Ningxia (China) tatsächlich so gut? Absolut! Ein toller Wein, spannungsgeladen, mit brillanter Frucht und präziser Säure. Das ist einer der besten Weine Chinas, der es mit guten Bordeaux aufnehmen kann. 93/100"

01. Juni 2019

 

Nico Medenbach

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Familie Hofman: Spätburgunder "R" und "RR" 2010, Röttingen, Weinfranken,  Taubertal, Deutschland

 

 

"Unbekanntes, großes deutsches Pinot Kino."

31. Mai 2019

 

Petra Pahlings

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Ets. Arnaud Bichon Fils, negociants: Gevrey-Chambertin 1969, Côte- d'or, Beaune, Burgund, Frankreich

 

 

"...Es war unglaublich was dieser Wein an Aromenvielfalt zu bieten hatte: Kirsche, Wacholder, ein bißchen Tanne, Thymian, frische Pflaume alles sehr zart, verhalten, dezent, vielschichtig und filigran...jeder Schluck hinterließ einen neuen Eindruck. Dazu eine wunderbare Säure, so frisch und präsent, dass der Wein, den ich blind eingeschenkt hatte, von den Gästen 20 Jahre jünger geschätzt wurde... Es war ein unglaubliches Trinkerlebniss, das mir so viel Freude beschert hat. ."

30. Mai 2019

 

Markus Erwin

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Marchese Antinori: Solaia 2001, Sangiovese- Cabernet Sauvignon-Cabernet Franc, Firenze, Toscana, Italien

 

 

"Zum Start in den Feiertag gibt es bei uns heute einen Solaia aus 2001. 🥳
Tiefes Rot, dunkle Frucht, ein bissle Tabak, Bomben Wein. Nach 10 min im Glas voll da 👌🏼Mal sehen wie der sich im Laufe des Abends entwickelt."

29. Mai 2019

 

Hermann Höhle

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Azienda Agricola Montiverdi: Chianti Vigneto Cipressone 1996, Gaiole in Chianti, Toscana, Italien

 

 

"Nicht mal übel. Nase schon etwas ältlich-likörig, aber intensiv und mit viel reifer Beere, am Gaumen saftig, mit diesem süßen, likörigen Kern."

27. Mai 2019

 

Hermann Höhle

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Benedikt Baltes: Buntsandstein Portugieser 2016, Franken, Klingen-berg am Main, Deutschland

 

 

".der Benedikt Baltes wird jetzt auch von mir gelobt. Schlank, würzig, wenig alk."

27. Mai 2019

 

Weinoholiker

auf Facebook  (Persönlicher Blog)

 

Weingut Lisa Brunn: Fleissiges Lieschen 2017, Riesling, trocken, Reinhessen, Nierstein, Deutschland

 

 

"...Gut füllig ist das fleißige Lieschen, mit zarter Creme. Die Säure meldet sich natürlich gleich lautstark zu Wort, geht aber mit der sehr leichten Restsüsse eine geile Liaison ein. Das macht Freude und gibt einen tollen Frischekick. Jetzt müssen sich aber auch die Früchte wieder melden. Das tun sie auch, in Form von einem grünen Apfel, Pfirsich, Limette, Grapefruit und Maracuja. Sogar der Nachhall ist recht lang. Hier passt alles!..."

25. Mai 2019

 

Nico Medenbach

auf Facebook in Hauptsache Wein

 

Weingut Harald und Jürgen Krebs: Gewürztraminer 2017, Freinsheim, Pfalz, 2017, Freinsheim, Pfalz, Deutschland

"Ich mag ja eigentlich keinen Gewürztraminer, aber  wenn diese geniale Kombination aus reifen, aber nicht seifig/nervigen Barrique Gewürztraminer endlich released? Der Wein hat uns alle am Tisch abgeholt und deutlich gezeigt, das GWT nicht massig und fett sein muss, um zu überzeugen. Welche eine geniale Balance zwischen Aroma und Holz. Großes Kino!."