Karl May Freundeskreis: Programm 2020

25. September 2020

 

Schweizer Karl May Freundeskreis

 

Veranstaltung abgesagt!

Auch der zweite Anlauf eines Treffens im Schweizer Karl May Freundeskreis - am 03. Oktober in Rapperswil, mit einem Vortrag von Elmar Elbs, muss wieder verschoben werden. Lorenz Hunziker schreibt:"Die Corona-Massnahmen haben uns fest im Griff und lassen kein Vereinsleben aufkommen.Darum sehe ich mich gezwungen euch mitzuteilen, dass der Anlass vom 3. Oktober nicht statt finden wird. Der Vortrag von Elmar über „3 Jahre Winnetou in Engelberg“ wird zu einem günstigeren Zeitpunkt, hoffentlich schon 2021 durchgeführt.

Lieber Gruess
Lorenz"

24. April 2020

 

Karl-May-Freundekreis Schweiz

 

Auch wenn die Vereinsaktivitäten in diesen Tagen, Wochen und vielleicht Monaten eingeschränkt sind, so tut sich doch einiges "hinter den Kulissen". Dies trifft auch bei den Karl-May-Freunden zu.

Das Thema "Karl May und das öffentliche Bewusstsein" - Vortrag von Peter Züllig - ging gerade noch (am 29. Februar 2020) über die Runde. Dann hat das Virus auch das weitere öffentliche Programm ges-toppt. Lorenz Hunziker, der Leiter des Freundeskreises, schreibt: "Es besteht  noch die Hoffnung, dass wir den Vortrag über die erzgebirgischen Dorfgeschichten am 3. Oktober hören werden..." Gleichzeitig macht Lorenz auf die Publi-kation "Lagerfeuer" aufmerksam, die bisher zehn Themen umfasst (Eine 11 Nummer ist im Druck) und hier für 10 CHF (5.50 €) bezogen werden kann.

Zum Thema «Karl May im öffentlichen  Bewusstsein» hat Daniel Münger (Müllheim TG) eine hervorragende Ergänzung und Vertiefung verfasst: "In allen Kulturen und Religionen existieren dieselben Geschichten, Sagen und Mythen, die die Urgeschichte der Menschheit, die Erlebnisse, aber auch deren Beziehungen

Menschheitsthemen im Sand
Menschheitsthemen im Sand

untereinander beschreiben. Themen wie Liebe, Enttäuschung, Gut, Böse, Sterblichkeit und Unsterblichkeit sind in diese Geschichten verwoben. Die Grundzüge des menschlichen Wesens und die darin gelebten Menschheitsthemen erhalten in archetypischer und metaphorischer Weise Gestalt...." (Der ganze Beitrag ist hier zu lesen). Es ist geplant den Vortrag in einer neuen Ausgabe des Laggerfeuers zu veröffentlichen.

04. Juni 2020

 

Besuch im Museum
Indian Land in Grossau abgesagt

 

Der geplante Besuch im Indianer-Museum in Gossau (ZH) vom 27. Juni 2020 ist abgesagt.

Der Leiter des Freundeskreises schreibt:

"Zwar lassen die Politiker langsam wieder ein alt bekanntes Leben gewähren. Aller-dings sind nach wie vor und bis auf weite-res spezielle Szenarien und Sicherheits-konzepte notwendig, ewnn man sich in Gruppen treffen will.

Ich kann mir einen Museumsbesuch, im speziellen den Besuch des Indian Land in Gossau, weder als Führung mit zwei Meter Abstand noch mit Mundschutz vorstellen. Und dann gehören die meisten von uns der Risikogruppe an die auch weiterhin den öffentlichen Verkehr meiden sollen. So lauern sowohl bei der Anfahrt wie auch beim Museumsbesuch Gefahren, vor allem in der Überschreitung von Regeln und Gesetzen. Darum sehe ich mich gezwungen auch den Juni-Termin des Schweizer Karl May Freundeskreises abzusagen. Hoffen wir auf einen goldigen Herbst. Bleibt gesund und haltet die Augen offen, damit ihre mögliche Ansteckungen jeglicher Krankheiten vermeidet.

Lieber Gruess
Lorenz

Hier geht es zum Jahresprogramm

15. März 2020

 

Schweizer Karl May Freundeskreis

 

Zweites Treffen am 04. April 2020
                                     abgesagt

 

Lorenz Hunziker, der Leiter des Freundeskreises schreibt:

Erinnerungsbilder von Elmar Elbs

Haben Karl May und seine Helden noch Platz im Alltag?
Karl May und das öffentliche Bewusstsein. Referat von Peter Züllig am 29.Februar 2020 in Bubikon ZH.

Der Bildbogen kann hier als PDF heruntergeladen werden.        

"...so werden auch wir betroffen und ich sage den Termin vom 4. April 2020 in Birsfelden ab. Dies soll uns jedoch nicht hindern wieder einmal ein Karl-May-Buch in die Hand zu nehmen und etwas zu lesen. Wer Abenteuer und Action mag, dem Rate ich zur Kolportage: „Waldröschen" (der erfolgreichste Deutsche Roman aller Zeiten!) oder „Die Liebe des Ulanen“ eignen sich da sehr gut, wer mehr Geschichtsbezug wünscht, der kann sich mit „Der verlorene Sohn“ oder auch „Der Weg zum Glück“ vergnügen. Doch finde ich persönlich auch die Familiensaga der Adlerhorsts „Deutsche Herzen, Deutsch Helden“ lesenswert. Wer sich nicht nur Vergnügen, sondern auch mitdenken möchte, der findet im Spätwerk interessante Symbole, die nicht einfach zu finden und verstehen sind.

Ich hoffe, dass wir alle bis im Mai gesund bleiben und uns dann wieder zum Vortrag über die Heimatromane Karl Mays treffen werden.

Lieber Gruess

Lorenz

01. März 2020

 

Schweizer Karl May Freundeskreis

 

"Karl May im öffentlichen  
                                      Bewusstsein"

Vortrag von Peter Züllig, Bubikon

am Samstag 29. Februar 2020. Das Programm 2020 des Karl-May-Freundes-kreises, Schweiz, startete mit einem  Thema, das auf breites Interessw gestos-sen ist. War doch die Veranstaltung sehr gut besucht. Die wichtigsten Thesen und Erkenntnisse werden in Kürze hier vor-gestellt. Später wird voraussichtlich der Vortrag in der Publikation "Lagerfeuer" des Freundeskreises veröffentlicht (mit den entsprechenden Dokumenten). Das "Lagerfeuer" - auch die bisherigen Ausgaben sind auf der Webseite des Freundeskreises zu bestellen.

Mehr zum Thema - Jahresprogramm
Website: Schweizer Karl May Freundeskreis   (Links Cartoon von Gerhard Glück, veröffentlicht in NZZ.Folio)

28. Dezember 2019

 

Schweizer Karl May Freundeskreis:

 

                                      Jahresprogramm 2020

Das neue Jahresprogramm des "Schweizer Karl May Freundeskreis" ist soeben allen Mitgliedern zugestellt worden. Es startet am 29. Februar im Gemeinschaftshaus der Siedlung "Dörfli" in Bubikon und endet am 7. November im Kloster Einsiedeln. Wie schon immer trifft man sich vor den Vorträgen zum gemein-samen Mittagessen (fakultativ). So wird das "Vereinsleben" des Nichtvereins gepflegt und gefördert. Alle Veranstal-tungen sind öffentlich und alle herzlich eingeladen und willkommen. Der "Freun-deskreis" ist ein Kreis und kein Verein - es gibt also weder Jahresgebühr noch Vereins-zwang. Ueber die Veranstalt-ungen wird hier regelmässig aktuell berichtet. Der Kreis wird geleitet von Lorenz Hunziker, Eine eigene Website - Schweizer Karl May Freundeskreis - orientiert über alle Aktivitäten der Gruppe..